DTAD

Ausschreibung - Einführung eines abteilungsübergreifenden GI-Systems mit zentraler Vorhaltung der Geodaten in Michelbach (ID:6544603)

Auftragsdaten
Titel:
Einführung eines abteilungsübergreifenden GI-Systems mit zentraler Vorhaltung der Geodaten
DTAD-ID:
6544603
Region:
57610 Michelbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.10.2011
Frist Angebotsabgabe:
03.11.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Grob kann dieses GISystem in die folgenden Komponenten untergliedert werden: Desktop-GIS: Vorgesehen für GIS-Administratoren (Größenordnung mindestens 2 Arbeitsplätze) Web-GIS: Kommt an allen Arbeitsplätzen zum Einsatz, an denen primär die Informationsabfrage für Geobasisdaten und Geofachdaten im Vordergrund steht. Zusätzlich soll die "Pflege" der Geofachdaten und Metadaten der Fachabteilungen über das WebGIS möglich sein. Datenhaltung: Der Anbieter hat ein relationales Datenbankmanagementsystem (RDBMS) vorzuschlagen, mit welchem die in der Kreisverwaltung vorhandenen Geodaten auf effektive Weise genutzt und verarbeitet werden können. Zunächst ist jedoch zu prüfen, ob ein bereits in der Kreisverwaltung vorhandenes DBMS (eventuell nach Zukauf weiterer Lizenzen) verwendet werden kann.
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Landkreis Altenkirchen Teilnahmewettbewerb VOL/A

1/4

Fragebogen zum Teilnahmewettbewerb "Einführung eines abteilungsübergreifenden

GIS in der Kreisverwaltung Altenkirchen"

Bitte beantworten Sie die Fragen auf einem separaten Blatt unter Angabe der Gliederungsziffern

und reichen Sie dieses gemeinsam mit dem Fragebogen ein. Die Angaben

sind rechtsverbindlich zu unterzeichnen. Eine inhaltliche Veränderung des Inhalts

des Fragenkatalogs führt automatisch zum Ausschluss vom Teilnahmewettbewerb.

Ausschreibungsgegenstand:

Die Kreisverwaltung Altenkirchen beabsichtigt die Einführung eines abteilungsübergreifenden

GI-Systems mit zentraler Vorhaltung der Geodaten. Grob kann dieses GISystem

in die folgenden Komponenten untergliedert werden:

Desktop-GIS: Vorgesehen für GIS-Administratoren (Größenordnung mindestens 2

Arbeitsplätze)

Web-GIS: Kommt an allen Arbeitsplätzen zum Einsatz, an denen primär die Informationsabfrage

für Geobasisdaten und Geofachdaten im Vordergrund steht. Zusätzlich

soll die "Pflege" der Geofachdaten und Metadaten der Fachabteilungen über das

WebGIS möglich sein.

Datenhaltung: Der Anbieter hat ein relationales Datenbankmanagementsystem

(RDBMS) vorzuschlagen, mit welchem die in der Kreisverwaltung vorhandenen Geodaten

auf effektive Weise genutzt und verarbeitet werden können. Zunächst ist jedoch

zu prüfen, ob ein bereits in der Kreisverwaltung vorhandenes DBMS (eventuell

nach Zukauf weiterer Lizenzen) verwendet werden kann.

Die Aufgabe des Auftragnehmers besteht darin, alle notwendigen Komponenten einzurichten,

gemäß den Vorgaben des Auftraggebers zu konfigurieren und ein betriebsbereites

Gesamtsystem herzustellen.

Hinweise:

In die Bewertung fließen mit ein:

· Form des beantworteten Fragebogens (Einhaltung des vorgegebenen Gliederungsschemas)

· Genauigkeit und Vollständigkeit der Antworten: pauschale, knappe und unpräzise

Aussagen, die nicht auf den Kern der Frage eingehen, fließen negativ in

die Bewertung ein. Verweise auf Prospekte oder an falscher Stelle gemachte

Angaben können bei der Angebotsauswertung nicht berücksichtigt werden!

· Die Beantwortung dieses Fragebogens ist zusätzlich zur rechtsverbindlich unterschriebenen

Papierform auch in digitaler Form beim Auftraggeber einzureichen.

Zulässige Dateiformate: DOC (MS Word), PDF (nicht kopiergeschützt!),

ODT (OpenOffice: OpenDocument Text)

Erläuterungen:

A Ausschlusskriterium (Nichterfüllung führt zum Ausschluss vom Ausschreibungsverfahren)

B Bewertungskriterium

Landkreis Altenkirchen Teilnahmewettbewerb VOL/A

2/4

1 Leistungsfähigkeit

1.1 Finanzielle Leistungsfähigkeit

1.1.1 B Umsatz im Bereich GIS in Deutschland innerhalb der letzten drei Geschäftsjahre

(bitte beides angeben!):

· Summe in Euro:

· Angabe in Prozent, bezogen auf den Gesamtumsatz:

1.1.2 B Bitte fügen Sie eine aktuelle Bescheinigung oder Erklärung bei, aus

der hervorgeht, dass kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares

Verfahren über Ihr Unternehmen eröffnet oder die Eröffnung beantragt

oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt wurde!

1.1.3 B Bitte fügen Sie eine aktuelle Bescheinigung oder Erklärung bei, aus

der hervorgeht, dass Sie Ihrer Verpflichtung zur Zahlung von Steuern,

Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung nachkommen!

1.2 B Anzahl der Mitarbeiter/innen in Deutschland, die vorwiegend im GISBereich

tätig sind (bitte beides angeben!):

· Absolute Mitarbeiterzahl:

· Angabe in Prozent, bezogen auf die gesamte Mitarbeiterschaft:

1.3 B Bitte listen Sie Ihre Vertriebspartner im Umkreis von 200 km um Altenkirchen

mit vollständigen Anschriften auf!

1.4 B Seit wann ist Ihr Unternehmen im GIS-Bereich tätig (Anteil der Sparte

'GIS' am Umsatz in Deutschland mindestens 10 Prozent)?

2 Fachkunde

2.1 B Bitte nennen Sie uns die Namen und Qualifikationen (z.B. "Dipl.-Ing.

(FH) Geoinformatik") der Mitarbeiter/innen Ihres Unternehmens, die für

die GIS-Implementierung beim Auftraggeber einsetzt werden sollen!

Name Mitarbeiter/in #1:

Qualifikation:

Name Mitarbeiter/in #2:

Qualifikation:

etc.

2.2 Berufserfahrung der in 2.1 genannten Mitarbeiter/innen in folgenden

Gebieten:

2.2.1 B Thema "Einrichtung und Konfigurieren eines abteilungsübergreifenden

(webbasierten) GI-Systems gemäß Kundenvorgabe"

Name Mitarbeiter/in #1:

Kurzbeschreibung des Projekts:

Rolle des Mitarbeiters / der Mitarbeiterin im Projekt:

etc.

Landkreis Altenkirchen Teilnahmewettbewerb VOL/A

3/4

2.2.2 B Thema: "Migrieren von Geobasisdaten der Kataster- und Vermessungsverwaltung

sowie verschiedener heterogener Geodaten aus

Fachanwendungen in die zentrale Datenhaltungskomponente eines

GI-Systems"

Name Mitarbeiter/in #1:

Kurzbeschreibung des Projekts:

Rolle des Mitarbeiters / der Mitarbeiterin im Projekt:

etc.

2.2.3 B Thema "Einrichten und Konfigurieren eines relationalen Datenbankmanagementsystems

(RDBMS)"

Name Mitarbeiter/in #1:

Kurzbeschreibung des Projekts:

Rolle des Mitarbeiters / der Mitarbeiterin im Projekt:

etc.

3 Zuverlässigkeit

3.1 B Maßnahmen der Qualitätssicherung:

Wie sieht das Qualitätsmanagement in Ihrem Unternehmen aus? Qualitätsmanagement

gemäß ISO, EN, DIN (ggf. Zertifikat beifügen)? Gibt

es alternativ/zusätzlich ein firmeninternes, dokumentiertes Qualitätsmanagement

(beschreibendes Dokument bitte ggf. beifügen)?

3.2 B Beschreiben Sie vergleichbare Referenzprojekte aus den letzten 3

Jahren im Bereich: Implementierung eines abteilungsübergreifenden

GIS in einer öffentlichen Verwaltung mit zentraler Datenhaltung (keine

isolierte Einzelplatzlösungen)!

(Die folgenden Punkte bitte jeweils vollständig angeben!)

Beschreibung Projekt #1:

Projektzeitraum:

Auftragswert:

Kontaktdaten des Referenzkunden (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail):

etc.

4 Dienstleistungen

4.1 B Bei der Kreisverwaltung Altenkirchen (ca. 300 Mitarbeiter), soll ein abteilungsübergreifendes

Geoinformationssystem mit abgestufter Funktionalität

und zentraler Datenhaltung eingeführt werden.

Stellen Sie bitte dar, wie Sie sich die Einrichtung und Herbeiführung

der Betriebsbereitschaft des beim Auftraggeber vorgesehenen abteilungsübergreifenden

GI-Systems vorstellen (Grobkonzept)!

4.2 A Sind Sie in der Lage und dazu bereit, das von Ihnen beim Auftraggeber

Landkreis Altenkirchen Teilnahmewettbewerb VOL/A

4/4

einzurichtende GI-System nach Kundenvorgaben zu konfigurieren?

4.3 A Bietet Ihr Unternehmen Support und Schulungen in deutscher Sprache?

5 Projektorganisation

5.1 A Ist Ihr Unternehmen im Falle einer Unterbeauftragung bereit, für alle

angebotenen Leistungen die Generalunternehmerschaft zu übernehmen?

Die Server-Hardware soll nach Vorgaben Ihres Unternehmens in einer

separaten Ausschreibung beschafft werden. Sind Sie bereit, für die

gesamte von Ihnen überlassene Software sicherzustellen, dass die

Kompatibilität und der reibungslose Betrieb auf und mit der Server-

Hardware gewährleistet ist (Defekte der Server-Hardware ausgenommen)?

5.2 A Ist Ihr Unternehmen bereit, als alleinige Vertragsgrundlage der Projektabwicklung

die Ergänzenden Vertragsbedingungen für die Erstellung

eines IT-Systems (EVB-IT System) der Koordinierungs- und Beratungsstelle

der Bundesregierung für Informationstechnik in der Bundesverwaltung

(KBSt), in der aktuellen Fassung anzuerkennen?

(siehe: www.kbst.bund.de)

5.3 A Wird die gesamte Korrespondenz mit dem Auftraggeber in deutscher

Sprache stattfinden?

5.4 A Sind Sie bereit und in der Lage, den gesamten Projektablauf flexibel an

die Anforderungen des Auftraggebers anzupassen?

5.5 A Sind Sie zu einer kostenlosen Firmenpräsentation mit Erörterung des

Angebotes sowie zu einer kostenlosen Testinstallation des angebotenen

GI-Systems für Funktionstests mit Daten der Kreisverwaltung (beides

in den Räumen des Auftraggebers) bereit?

Der Bewerber ist sich bewusst, dass eine wissentlich falsche Erklärung den Ausschluss

vom Teilnahmewettbewerb zur Folge haben kann.

Firmenstempel, rechtsverbindliche Unterschrift, Datum

(wird der Teilnahmeantrag nicht rechtsverbindlich unterschrieben, gilt der Teilnahmeantrag

als nicht abgegeben)

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen