DTAD

Ausschreibung - Einrichten und betriebsf?higes Bereitstellen einer 0180er-Rufnummer in Mainz (ID:3070274)

Auftragsdaten
Titel:
Einrichten und betriebsf?higes Bereitstellen einer 0180er-Rufnummer
DTAD-ID:
3070274
Region:
55122 Mainz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.09.2008
Frist Vergabeunterlagen:
10.11.2008
Frist Angebotsabgabe:
27.11.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Straßenmarkierungsausrüstung, Telekommunikationsdienste, Softwareprogrammierung, -beratung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bekanntmachung öffentliche Ausschreibung

E

CD

E

>

O

>

o

0.

1. Bezeichnung (Anschrift) der Vergabestelle:

Bundesnetzagentur, Z 25-5

Canisiusstra?e 21

55122 Mainz

Tel.: 06131 /18-42 13, Fax: 06131 /18-56 06

E-Mail:[1]bernd.heckert@bnetza.de

2. Art der Vergabe:

öffentliche Ausschreibung

3. a) Art und Umfang der Leistung:

Einrichten und betriebsf?higes Bereitstellen einer 0180er-Rufnummer für

Geteilte-Kosten-Dienste mit

Anrufervorqualifizierung und Verkehrsführung

Unterbrechungsfreie Übernahme der bestehenden Rufnummer 0180 3 xx xx xx

( Geteilte-Kosten-Dienst), sowie

Einrichtung und betriebsf?hige Bereitstellung eines

Verkehrsf?hrungsprogramms mit Anrufvorqualifizierung mittels

Interactive Voice Response (IVR).

Nach der Vorselektierung durch das Sprachdialogsystem werden die Anrufe

im Verkehrsf?hrungsprogramm

Ursprungs-, zeit-, tages- und prozentabh?ngig auf bis zu 10 Ziele

gleichzeitig (insgesamt 13) verteilt. Durch die

Kombination der Spät- und Nachtdienststellen ergibt sich ein Intervall

von 42 Tagen.

Konfiguration des gesamten Systems über sicheren Web-Account.

Eigenst?ndige Benutzerverwaltung und

Rechtevergabe ( z.B. selectiv für Unterroutingtabellen).

b) Ort der Leistung:

Bundesnetzagentur, Referat IS 11, Canisisusstr. 21, 55122 Mainz

und

Sitz des Auftragnehmers

c) Angaben darüber, ob ein Bieter Angebote für einen Teil der

betreffenden Leistungen abgeben kann:

?^l Die Gesamtleistung bildet ein Los.

I I Die Gesamtleistung wird in folgende Lose aufgeteilt:

D

D

D

I I Den Bietern ist freigestellt, mehrere Lose anzubieten.

4. Ausführungsfrist(en):

Probebetrieb: 04.02.2009 - 02.03.2009

Betriebsf?hige Bereitstellung des Verkehrsf?hrungsprogramms zum

03.03.2009

E

CD

E

>

O

0.

5. a) Bezeichnung (Anschrift) der Stelle, die die Vergabeunterlagen

abgibt:

Bundesnetzagentur, Z 25-5

Canisiusstra?e 21, 55122 Mainz

b) Tag, bis zu dem die Vergabeunterlagen spätestens angefordert

werden können:

10.11.2008

c) Bezeichnung (Anschrift) der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen

eingesehen werden können:

entfällt

d) Entschädigung für die Verdingungsunterlagen:

?^l Geb?hrenfrei

I | Entschädigung für Verdingungsunterlagen:

Euro

I | (Verrechnungs-)Scheck

| | Einzahlung auf das Konto

mit dem Vermerk:

D

Die Verdingungsunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über

die Einzahlung - ggf. auch

per Telefax - vorliegt oder die Zahlung eines

Schecks/Verrechnungsschecks erfolgt ist.

Der Betrag wird nicht erstattet.

6. a) Ablauf der Angebotsfrist:

27.11.2008

b) Anschrift, bei der die Angebote einzureichen sind:

Bundesnetzagentur, Z 15-ID-1

Canisiusstra?e 21, 55122 Mainz, Postfach 8001, 55003 Mainz

7. Wesentliche Zahlungsbedingungen und/oder Angabe der Unterlagen,

in denen sie enthalten sind:

Allgemeine Vertragsbedingungenf?r die Ausführung von Leistungen

-ausgenommen Bauleistungen-, Teil

B, VOL/B

8. Zuschlags- und Bindefrist:

19.12.2008

9. Beurteilung der Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und

Zuverlässigkeit) des Bieters.

Mit dem Angebot sind vorzulegen:

I | Erklärung über die Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur

gesetzlichen Sozialversicherung

I I Nachweis der technischen Leistungsfähigkeit des Unternehmens in

Form von Prospekten, Mustern,

Fotografien, Zeichnungen usw. für die zu liefernden Erzeugnisse

o ?3 Unterlagen, Erklärungen entsprechend

Angebotsbedingungen und Leistungsbeschreibung

D

10. Sonstige Angaben:

?^l Mit der Abgabe des Angebots unterliegt der Bieter den Bestimmungen

über nicht berücksichtigte

Angebote gem. ? 27 VOL/A.

D

E

CD

E

>

O

>

o

Q.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen