DTAD

Ausschreibung - Einsatz von Flüssigboden nach RAL GZ 507; schwimmende Verlegung in Osnabrück (ID:10645868)

Übersicht
DTAD-ID:
10645868
Region:
49074 Osnabrück
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Einsatz von Flüssigboden nach RAL GZ 507; schwimmende Verlegung im Grundwasser-Bodenaushub 1.600m³; Gesamteinbaumenge Flüssigboden: 1.200 m³ Hauptkanal; Gesamteinbaumenge Flüssigboden: 375 m³...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
11.05.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadtwerke Osnabrück AG, Alte Poststraße
9, 49074 Osnabrück, Tel. 0541 / 2002-
2363, Fax 0541 / 2002-3126.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kanalbau
Einsatz von Flüssigboden
nach RAL GZ 507; schwimmende Verlegung
im Grundwasser-Bodenaushub 1.600m³; Gesamteinbaumenge Flüssigboden:
1.200 m³ Hauptkanal; Gesamteinbaumenge
Flüssigboden: 375 m³ Hausanschlüsse; Verbau:
1.900 m²; PP-Kanalrohr DN 250: 170
m, PP-Kanalrohr DN 150: 215 m; GFK-Kanalrohre
DN 500: 170 m; Betonschächte
DN 1000: 5 Stück; Straßenbau: Teerhaltiges
Material auf Natursteinpflaster aufbrechen
und entsorgen: 250 m³; Bit. Straßenbefestigung
fräsen und entsorgen: 1.900 m²; Deckensanierung:
1.900 m²; Erdplanum herstellen:
1.650 m²; Straßenbau: 1.650 m².

Erfüllungsort:
Hafenstraße
Osnabrück.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Name und Anschrift,
Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse der
Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und zusätzliche
Unterlagen angefordert und eingesehen
werden können: Stadtwerke Osnabrück
AG, Alte Poststraße 9, 49074 Osnabrück,
Thomas Baumann, Tel. 0541 / 2002-
2363, Fax 0541 / 2002-3126, thomas.baumann@
stw-os.de. Bedingungen für die Zahlung
des Betrags, der für die Unterlagen zu
entrichten ist: Anforderung per Mail an die
o. a. Mailadressen; Zusendung der Unterlagen
erfolgt per Mail an eine anzugebende
Mailadresse ohne Dateibegrenzung.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist für den Eingang der Angebote: 11.05.2015,,m 10:30 Uhr.
11. Mai 2015,
10:30 Uhr, Stadtwerke Osnabrück AG, Alte
Poststraße 9, 49074 Osnabrück, Raum 311A, 3. OG.

Bindefrist:
Zuschlagsfrist:
10.07.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vom Auftraggeber anerkannte
Vertragserfüllungsbürgschaft über
5 v. H. der Auftragssumme (netto); Vom Auftraggeber
anerkannte Mängelansprüchebürgschaft
über 5 v. H. der Abrechnungssumme (netto).

Zahlung:
Zahlungsbedingungen gemäß § 16 VOB/B.

Geforderte Nachweise:
Bieter müssen mit Angebotsabgabe
und während der Werkleistung
die erforderliche Qualifikation (Fachkunde,
Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit)
nachweisen. Die Anforderungen der
vom Deutschen Institut für Gütesicherung
und Kennzeichnung e. V. herausgegebenen
Güte- und Prüfbestimmungen der Gütegemeinschaft
Flüssigboden RAL-GZ 507 - Beurteilungsgruppe
A1-A2 sowie H1-H4) sind
zu erfüllen. Der Nachweis gilt als erbracht,
wenn der Bieter die Erfüllung der Anforderungen
in Herstellung und Einbau mit dem
Besitz des entsprechenden RAL-Gütezeichens
für die geforderte(n) Beurteilungsgruppe
(n) nachweist. Der Nachweis gilt
gleichfalls erbracht, wenn der Bieter die Erfüllung
der Anforderungen durch einen Prüfbericht
entsprechend den Anforderungen der
Güte- und Prüfbestimmungen der RAL Gütegemeinschaft
Flüssigboden. V. Abschnitt
3.2 Erstprüfung für die geforderte(n)
Beurteilungsgruppe(n) nachweist und eine
Verpflichtung vorlegt, dass der Bieter im
Auftragsfall für die Dauer der Werkleistung
einen Vertrag zur Gütesicherung mir einem
von der Gütegemeinschaft Flüssigboden e. V.
nach RAL-GZ 507 zertifizierten Fachmann
abschließt und die zugehörige Eigenüberwachung
entsprechend der Anforderungen
nach Abschnitt 3.3 durchführt .

Sonstiges
Niedersächsisches
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit
und Verkehr, Regierungsvertretung Oldenburg,
Theodor-Tantzen-Platz 8, 26121 Oldenburg.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen