DTAD

Ausschreibung - Einsatz von Krankenwagen in Frankfurt am Main (ID:5907973)

Auftragsdaten
Titel:
Einsatz von Krankenwagen
DTAD-ID:
5907973
Region:
60435 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.02.2011
Frist Vergabeunterlagen:
21.04.2011
Frist Angebotsabgabe:
28.04.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Durchführung v. Aufgaben d. bodengebundenen Rettungsdienstes [LDL025]. Beauftragung zur Durchführung von Aufgaben des bodengebundenen Rettungsdienstes im Rettungsdienstbereich Frankfurt am Main.
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens
CPV-Codes:
Einsatz von Krankenwagen
Vergabe in Losen:
Ja
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  57747-2011

BEKANNTMACHUNG

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Stadt Frankfurt am Main, Branddirektion Feuerwehrstr. 1 z. H. Claudia Lamm 60435 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND Tel. +49 69212-725111 E-Mail: claudia.lamm.amt37@stadt-frankfurt.de Fax +49 69212-725119 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.vergabe.stadt-frankfurt.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Öffentliche Sicherheit und Ordnung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Durchführung v. Aufgaben d. bodengebundenen Rettungsdienstes [LDL025].
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 25 Hauptort der Dienstleistung Branddirektion, Feuerwehrstrasse 1, 60435 Frankfurt a.M., DEUTSCHLAND. NUTS-Code DE712
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Beauftragung zur Durchführung von Aufgaben des bodengebundenen Rettungsdienstes im Rettungsdienstbereich Frankfurt am Main.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
85143000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja
II.1.8) Aufteilung in Lose
Ja sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Beauftragung zur Durchführung von Aufgaben des bodengebundenen Rettungsdienstes im Rettungsdienstbereich Frankfurt am Main. Los 1 bis 5: Lose für Mehrzweckfahrzeuge. Los 6 bis 8: Lose für Krankentransportwagen.
II.2.2) Optionen
Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 1.1.2012. Ende: 31.12.2016 ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-Nr.: 1 BEZEICHNUNG: Ausgeschriebene Leistung
1) KURZE BESCHREIBUNG
Vorhaltung eines Mehrzweckfahrzeuges im MZF-Versorgungsbereich City Ost, der in der Notfallversorgung räumlich identisch ist mit dem Rettungswachenversorgungsbereich (RWVB) 1, siehe "Bereichsplan".
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
85143000
3) MENGE ODER UMFANG
Jährliche Vorhaltestunden: 7 768, Einsätze in der Notfallversorgung ca. 1 700 p.A. ohne MwSt. 3 000 000,00 EUR LOS-Nr.: 2 BEZEICHNUNG: Ausgeschriebene Leistung
1) KURZE BESCHREIBUNG
Vorhaltung von zwei Mehrzweckfahrzeuges im MZF-Versorgungsbereich City West, d. in der Notfallversorgung räumlich identisch ist mit d. Rettungswachenversorgungsbereichen 2 u. 20, siehe "Bereichsplan".
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
85143000
3) MENGE ODER UMFANG
Jährliche Vorhaltestunden: 8 292, Einsätze in der Notfallversorgung ca. 1 800 p.A. ohne MwSt. 3 200 000,00 EUR LOS-Nr.: 3 BEZEICHNUNG: Ausgeschriebene Leistung
1) KURZE BESCHREIBUNG
Vorhaltung von zwei Mehrzweckfahrzeuges im MZF-Versorgungsbereich Süd, der in der Notfallversorgung räumlich identisch ist mit den Rettungswachenversorgungsbereichen 4 u. 41, siehe "Bereichsplan".
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
85143000
3) MENGE ODER UMFANG
Jährliche Vorhaltestunden: 7 484, Einsätze in der Notfallversorgung ca. 1 600 p.A. ohne MwSt. 2 900 000,00 EUR LOS-Nr.: 4 BEZEICHNUNG: Ausgeschriebene Leistung
1) KURZE BESCHREIBUNG
Vorhaltung eines Mehrzweckfahrzeuges im MZF-Versorgungsbereich Ost, der in der Notfallversorgung räumlich identisch ist mit den Rettungswachenversorgungsbereichen 11 u. 40, siehe "Bereichsplan".
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
85143000
3) MENGE ODER UMFANG
Jährliche Vorhaltestunden: 4 225, Einsätze in der Notfallversorgung ca. 900 p.A. ohne MwSt. 1 600 000,00 EUR LOS-Nr.: 5 BEZEICHNUNG: Ausgeschriebene Leistung
1) KURZE BESCHREIBUNG
Vorhaltung eines Mehrzweckfahrzeuges im MZF-Versorgungsbereich Nord, der in der Notfallversorgung räumlich identisch ist mit den Rettungswachenversorgungsbereichen 10 u. 21, siehe "Bereichsplan".
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
85143000
3) MENGE ODER UMFANG
Jährliche Vorhaltestunden: 3 753, Einsätze in der Notfallversorgung ca. 800 p.A. ohne MwSt. 1 500 000,00 EUR LOS-Nr.: 6 BEZEICHNUNG: Ausgeschriebene Leistung
1) KURZE BESCHREIBUNG
Vorhaltung von vier Krankentransportwagen sowie Vorhaltung eines Schwerlast-KTW.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
85143000
3) MENGE ODER UMFANG
Jährliche Vorhaltestunden: 10 257 inklusive 3 731 Schwerlast-KTW. ohne MwSt. 2 900 000,00 EUR LOS-Nr.: 7 BEZEICHNUNG: Ausgeschriebene Leistung
1) KURZE BESCHREIBUNG
Vorhaltung von vier Krankentransportwagen. Darüber hinaus ergänzende Vorhaltung für den Einsatz in der rettungsdienstlichen Versorgung bei Großschadensereignissen und vergleichbaren Gefahrenlagen.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
85143000
3) MENGE ODER UMFANG
Jährliche Vorhaltestunden: 7 479 zuzüglich ein Ergänzungs-KTW. ohne MwSt. 2 100 000,00 EUR LOS-Nr.: 8 BEZEICHNUNG: Ausgeschriebene Leistung
1) KURZE BESCHREIBUNG
Vorhaltung von vier Krankentransportwagen. Darüber hinaus ergänzende Vorhaltung für den Einsatz in der rettungsdienstlichen Versorgung bei Großschadensereignissen und vergleichbaren Gefahrenlagen.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
85143000
3) MENGE ODER UMFANG
Jährliche Vorhaltestunden: 7 279 zuzüglich ein Ergänzungs-KTW. ohne MwSt. 2 100 000,00 EUR ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Siehe Aufforderung zur Angebotsabgabe.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1) Erklärung über den Gesamtumsatz, sowie den Umsatz der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre,
2) Nachweis einer Haftpflichtversicherung für die Rückgriffshaftung des
Auftraggebers bei Schäden, für welche der Auftraggeber im Rahmen der Amtshaftung in Anspruch genommen wird, mit einer Mindestdeckungssumme von 5 000 000 EUR bei Personenschäden und 3 000 000 EUR für Sachschäden bei zweifacher Maximierung pro Versicherungsfall und Jahr zu Vertragsbeginn.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
1) Nachweis über ein bestehendes Qualitätsmanagementsystem für die
ausgeschriebene oder vergleichbare Leistung, welcher nicht älter als 3 Jahre sein darf und Erläuterungen, warum dieses Qualitätsmanagementsystem geeignet ist,
2) Referenzschreiben über die Durchführung des Rettungsdienstes –
ausgestellt von einem Träger des Rettungsdienstes mit Angabe der Kontaktperson – (bei den Losen 1 bis 5 zwingend aus dem Bereich der Notfallversorgung und bei den Losen 6 bis 8 aus dem Bereich der Notfallversorgung und/oder Krankentransport) aus dem hervorgeht, dass die Zusammenarbeit in den letzten vier Vertragsjahren ohne schwerwiegende Beanstandungen war und in dem der Bieter die Stadt Frankfurt am Main bevollmächtigt, selbst Anfragen zur bisherigen Zusammenarbeit zu stellen. Hiervon ausgenommen sind Bieter, die aktuell im Rettungsdienstbereich Frankfurt am Main Leistungen der Notfallversorgung und/oder des Krankentransports erbringen,
3) Selbstdarstellung des Unternehmens oder des Unternehmensteils, der für
die Leistungserbringung im Rettungsdienstbereich Frankfurt am Main vorgesehen ist, über: — Personal, z.B. jetziger und geplanter Personalbestand, Ausbildungsstand, Qualifizierungsmöglichkeiten etc., — Rettungsmittel, z.B. eigene oder geleaste Fahrzeuge, Reservefahrzeuge, eigene oder Fremdwerkstatt, Regelungen der Verantwortlichkeiten etc., — Logistik, z.B. Rahmenverträge bei der Beschaffung, Lagerhaltung, Kurier- / Transportfahrten etc., — Wache/Standort, z.B. Hausordnung, Sicherstellung der Reinigung, Zugangsberechtigung, Sicherheitsvorkehrungen etc.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Ja ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
37-2011-00017
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
21.4.2011 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Preis 50,00 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Banküberweisung an Stadt Frankfurt am Main -Branddirektion-. Kto. 208, BLZ 500 502 01 Frankfurter Sparkasse. Überweisung auf das angegebene Konto.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
28.4.2011 - 15:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 31.8.2011
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 29.4.2011 - 06:30 Ort Entfällt. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Trifft nicht zu.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Verwaltungsgericht Frankfurt am Main Adalbertstrasse 44-48 60486 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND Fax +49 691367-8521
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Wir weisen auf § 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB (15-Tagesfrist) hin.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
17.2.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen