DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Einwerbung von Anzeigen für das "Marburger Unijournal" in Marburg (ID:14077570)


DTAD-ID:
14077570
Region:
35037 Marburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Zeitungen, Zeitschriften, Drucksachen, Druckerzeugnisse
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Einwerbung von Anzeigen für das "Marburger Unijournal", die Hochschulzeitschrift der Philipps-Universität Marburg Ort der Leistung: Philipps-Universität Marburg Biegenstraße 12 35037 Marburg Die...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
22.05.2018
Frist Vergabeunterlagen:
08.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
08.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Philipps-Universität Marburg
Straße:Biegenstraße 12
Stadt/Ort:35037 Marburg
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 64212826125
Fax:+49 64212828966
Mail:materialwirtschaft@verwaltung.uni-marburg.de
digitale Adresse(URL):www.uni-marburg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Einwerbung von Anzeigen für das "Marburger
Unijournal", die Hochschulzeitschrift
der Philipps-Universität Marburg
Ort der Leistung: Philipps-Universität Marburg Biegenstraße 12 35037
Marburg
Die Leistung wird überwiegend nicht am Sitz des Auftraggebers erbracht
(siehe Leistungsbeschreibung).

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 28/220
Vergabenummer/Aktenzeichen: UMR-2018-0011
Bekanntmachungs-ID: CXS0YDFYYDX

Vergabeunterlagen:
Form, in der Teilnahmeanträge einzureichen sind:
elektronisch
Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Bedingung an die
Auftragsausführung:
Vorzulegende Nachweise:
6. Tariftreueerklärung; Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und
Mindestentgelt bei öffentlichen Aufträgen nach dem HVTG; Mit dem
Teilnahmeantrag; Mittels Eigenerklärung
Nachweis über die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer:
vollständig ausgefüllte EEE und Tariftreueerklärung
Vorzulegende Nachweise:
1. EEE; Erklärung über Eintragung im Berufs- bzw. Handelsregister
(einzutragen in Teil IV Anschnitt A der EEE)
vollständig ausgefüllte Einheitliche Europäische Eigenerklärung gem.
beigefügter Dateivorlage "espd-request.xml"
(siehe Bewerbungsbedingungen und Leitfaden zur EEE); Mit dem
Teilnahmeantrag; Mittels Eigenerklärung
4. Erklärungen über Ausschlussgründe; Erklärung, dass keine
Ausschlussgründe gem. Artikel 57 Abs. 1 der Richtlinie 2014/24/EU
vorliegen (anzugeben in Teil III Abschnitt A der EEE)
Erklärung, dass keine Ausschlussgründe gem. Artikel 57 Abs. 2 der
Richtlinie 2014/24/EU vorliegen (anzugeben in Teil III Abschnitt B der
EEE)
Erklärung, dass keine Ausschlussgründe gem. Artikel 57 Abs. 4 der
Richtlinie 2014/24/EU vorliegen (anzugeben in Teil III Abschnitt C der
EEE)
Erklärung, dass keine Ausschlussgründe gem. §§ 123 und 124 GWB, kein
wirksames Berufsverbot (§ 70 StGB), kein wirksames vorläufiges
Berufsverbot (§ 132a StPO) und keine wirksame Gewerbeuntersagung (§ 35
GewO) vorliegen (anzugeben in Teil III Abschnitt D der EEE)
Erklärung, dass die folgenden innerstaatlichen Ausschlussgründe gem.
HVTG nicht vorliegen:
Bewerber und Bieter, die zu den auferlegten Verpflichtungen
nachweislich eine falsche Erklärung abgeben oder einen unzutreffenden
Nachweis vorlegen oder haben vorlegen lassen, können gemäß § 18 Abs. 3
HVTG wegen mangelnder Zuverlässigkeit wenigstens für 6 Monate bis zu
drei Jahren von weiteren Aufträgen ausgeschlossen werden.
Mir ist bekannt, dass die Nichtabgabe oder Unrichtigkeit der
vorstehenden Erklärungen dieses Formblatts zu meinem Ausschluss vom
Vergabeverfahren sowie zur fristlosen Kündigung eines etwa erteilten
Auftrags wegen Verletzung einer vertraglichen Nebenpflicht aus
wichtigem Grund führen kann.
Des Weiteren ist mir bekannt, dass ein Ausschluss infolge unrichtiger
Angaben oder aufgrund einer fristlosen Kündigung Schadenersatzansprüche
des Auftraggebers zu Lasten meines/unseres Unternehmens auslösen kann.
(anzugeben in Teil III Abschnitt D der EEE); Mit dem Teilnahmeantrag;
Mittels Eigenerklärung
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
vollständig ausgefüllte EEE:
Angabe der Jahresumsätze der Jahre 2017, 2016 und 2015. Diese sind in
der EEE unter Teil IV B einzutragen.
Vorzulegende Nachweise:
2. EEE; Angabe des allgemeinen Jahresumsatzes der letzten drei
abgeschlossenen Geschäftsjahre bzw. alternativ Gründungsdatum des
Unternehmens und Angabe über das Bestehen einer marktüblichen
Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung und der Deckungssummen
(einzutragen in Teil IV Abschnitt B der EEE)
vollständig ausgefüllte Einheitliche Europäische Eigenerklärung gem.
beigefügter Dateivorlage "espd-request.xml"
(siehe Bewerbungsbedingungen und Leitfaden zur EEE); Mit dem
Teilnahmeantrag; Mittels Eigenerklärung
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
Vorzulegende Nachweise:
3. EEE; Angabe min. eines in Bezug auf Art, Umfang und Komplexität
vergleichbaren Referenzauftrags aus den letzten fünf Jahren;
Vergleichbar sind nur Referenzen aus dem Bereich Anzeigenakquise
für Hochschulmagazine. Die Referenzaufträge müssen durch die selbe(n)
Person(en) ausgeführt worden sein, die
auch für die Ausführung dieses Auftrags eingesetzt wird/werden. Der
Name dieser Person muss angegeben werden, ebenso wie die e-mail-Adresse
und Telefonnummer des Referenzgebers; Angaben über Ausstattung, Geräte
und technische Ausrüstung für die Ausführung des Auftrags; Angabe über
den prozentualen Anteil der Leistung, der als Unterauftrag vergeben
werden soll (anzugeben in Teil IV Abschnitt C der EEE).
vollständig ausgefüllte Einheitliche Europäische Eigenerklärung gem.
beigefügter Dateivorlage "espd-request.xml"
(siehe Bewerbungsbedingungen und Leitfaden zur EEE); Mit dem
Teilnahmeantrag; Mittels Eigenerklärung


Elektronische Einreichung von Teilnahmeanträgen und Angeboten:
https://www.dtvp.de/Center/
Elektronischer Zugang zu den Teilnahme-/Vergabeunterlagen:
https://www.dtvp.de/Center/

Termine & Fristen
Unterlagen:
08.06.2018 10:00 Uhr

Angebotsfrist:
08.06.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf
die nachstehenden Kriterien (die Zuschlagskriterien sollten mit ihrer
Gewichtung angegeben werden bzw. in absteigender Reihenfolge ihrer
Wichtigkeit, wenn eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)
Kriterien Gewichtung
1 Provision 65
2 Referenzen 20
3 Kenntnisse des mittelhessischen Werbemarktes 15

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD