DTAD

Ausschreibung - Einzelhandelsdienste in Lüneburg (ID:10337729)

Übersicht
DTAD-ID:
10337729
Region:
21339 Lüneburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Kategorien:
Diverse Lebensmittel, Tabakwaren, Bürotechnik, Einzelhandelsdienste, Sonstige Möbel, Einrichtung, Vorgefertigte Erzeugnisse, Materialien, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Unternehmens-, Managementberatung, Diverse medizinische Ausrüstung, Keramikwaren, Operationstechnik, Drucksachen, Druckerzeugnisse, Wasch-, Reinigungsmittel, Gummiwaren, Kunststofferzeugnisse, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Ausstattung und Zubehör , Beschaffungsberatung , Diverse Maschinen, Einrichtungen und Zubehör , Einzelhandelsdienste , Körperpflegeprodukte , Medizinische Verbrauchsartikel , Möbel , Nahrungsmittel, Getränke, Tabak und zugehörige Erzeugnisse , Operationstechnik , Register, Rechnungsbücher, Ordner, Formulare und anderes bedrucktes Büromaterial aus Papier oder Pappe , Reinigungs- und Poliermittel , Reparatur und Wartung von medizinischen Geräten und Präzisionsgeräten , Verschiedene medizinische Geräte und Produkte
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Beschaffung von Lieferantenleistungen für ein Krankenhaus. Gegenstand des Auftrags ist im Wesentlichen die Erbringung von Lieferantenleistungen für das Krankenhaus Osterholz für folgende...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.01.2015
Frist Angebotsabgabe:
16.02.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Kreiskrankenhaus Osterholz
Am Krankenhaus 4
27111 Osterholz-Scharmbeck
Frau Susanne Behrens
Telefon: +49 4791803221
Fax: +49 4791803339
E-Mail: vergabestelle@kkhohz.de
http://www.kreiskrankenhaus-osterholz.de/

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Beschaffung von Lieferantenleistungen für ein Krankenhaus.
Gegenstand des Auftrags ist im Wesentlichen die Erbringung von Lieferantenleistungen für das Krankenhaus Osterholz für folgende Produkte:
— Medizinische Verbrauchs- und Gebrauchsgüter,
— Haushaltsverbrauchs- und Gebrauchsmittel inkl. Geschirr,
— Arbeits- du Sicherheitsschuhe,
— Büromaterial,
— Sanitärartikel,
— Chirurgische Instrumente,
— Medizinische Gase,
— Implantate,
— Medizinische Geräte.
Darüber hinaus hat der Auftragnehmer bei Bedarf des Auftraggebers folgende Leistungen zu erbringen:
— Beratungsleistung für die Beschaffung medizinischer Geräte und das Instandhaltungsmanagement,
— Reparatur und Wartung medizinischer Geräte und Instrumente,
— Lebensmittel und Getränke.

CPV-Codes: 55900000, 33160000, 33140000, 33190000, 33700000, 15000000, 50400000, 22800000, 30190000, 39100000, 39200000, 39800000, 79418000

Erfüllungsort:
Osterholz-Scharmbeck.
Nuts-Code: DE936

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
10723-2015

Aktenzeichen:
KKHOHZ/2015/Logistikleistungen

Vergabeunterlagen:
Die vorbeschriebene Leistung wird im nichtoffenen Verfahren mit vorheriger öffentlicher Aufforderung zur Teilnahme (Teilnahmewettbewerb) vergeben. Die vorliegende Vergabebekanntmachung enthält die Bedingungen zur Teilnahme an diesem Wettbewerb. Für die Abgabe der Teilnahmeanträge sollen die Bewerber die vom Auftraggeber vorbereiteten Formulare verwenden. Die Formulare der Teilnahmeanträge sind bei der unter Ziff. I.1) genannten Kontaktstelle schriftlich per E-Mail oder Telefax anzufordern. Hierbei hat der Interessent eine E-Mail Adresse als anzugeben, an welche der Auftraggeber die Formulare für den Teilnahmeantrag und mögliche zusätzliche Informationen zum Vergabeverfahren senden kann. Der Interessent hat sicherzustellen, dass er von den zu dieser E-Mail Adresse gesandten Informationen zeitnah Kenntnis erlangt. Zusätzliche Auskünfte können ebenfalls bei der Kontaktstelle per E-Mail hinsichtlich des Teilnahmeantrags bis zum 6.2.2015, 14:00 Uhr, angefordert werden. Sämtliche Anfragen sind in deutscher Sprache abzufassen. Die Teilnahmeanträge sind an den dafür vorgesehenen Stellen vollständig auszufüllen, im Original zu unterzeichnen und in einem geschlossenen Umschlag sowie in digitaler Form auf einem geeigneten Datenträger innerhalb der gesetzten Frist einzureichen. Der Bewerber hat den Umschlag mit dem der Vorlage beigefügten Kennzettel zu versehen. Eine Übermittlung von Teilnahmeanträgen per E-Mail/Telefax ist unzulässig. Der Teilnahmeantrag muss in einem verschlossenen Umschlag bis spätestens zum 16.2.2015, 12:00 Uhr (Ortszeit) beim Kreiskrankenhaus Osterholz, Am Krankenhaus 4, 27711 Osterholz-Scharmbeck zugegangen sein.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
16.02.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Eigenerklärungen dahingehen, dass der Bewerber:
— alle gewerbe- und standesrechtlichen Voraussetzungen, die gemäß den Rechtsvorschriften des Staates, in dem er ansässig ist, erfüllt, soweit dies für die Erbringung der angebotenen Leistung erforderlich ist,
— sich nicht im Insolvenzverfahren oder in Liquidation befindet oder seine Tätigkeit eingestellt hat oder sich aufgrund eines in den einzelstaatlichen Rechtsvorschriften vorgesehenen gleichartigen Verfahrens in einer entsprechenden Lage befindet,
— nicht aufgrund eines rechtskräftigen Urteils aus Gründen bestraft worden ist, die seine berufliche Zuverlässigkeit in Frage stellen,
— nicht im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit eine schwere Verfehlung begangen hat,
— seine Verpflichtung zur Zahlung der Steuern und Abgaben erfüllt hat,
— im Vergabeverfahren keine vorsätzlich unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf die Eignung abgegeben hat,
— keine Kenntnis über einen Ausschlussgrund der Unzuverlässigkeit nach § 6 EG Abs. 4 VOL/A hat,
— Amtsträgern oder für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteten keine Vor-teile angeboten, versprochen oder gewährt hat,
— bei Abgabe dieses Teilnahmeantrages keine Verstöße gegen das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) begangen hat, insbesondere keine wettbewerbsbeschränkenden Absprachen getroffen hat, wie z. B. eine Absprache über Prei-se oder über die Herausstellung eines Unternehmens oder einer Bewerbergemeinschaft als günstigster Bewerber,
— er den folgenden Wortlaut des § 21 Abs. 1 des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes zur Kenntnis genommen hat:
§ 21 Ausschluss von der Vergabe öffentlicher Aufträge
(1) Von der Teilnahme an einem Wettbewerb um einen Liefer-, Bau- oder Dienstleistungsauftrag der in § 98 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen genannten Auftraggeber sollen Bewerber oder Bewerberinnen für eine angemessene Zeit bis zur nachgewiesenen Wiederherstellung ihrer Zuverlässigkeit ausgeschlossen werden, die wegen eines Verstoßes nach § 23 mit einer Geldbuße von wenigstens zweitausendfünfhundert EUR belegt worden sind. Das Gleiche gilt auch schon vor Durchführung eines Bußgeldverfahrens, wenn im Einzelfall angesichts der Beweislage kein vernünftiger Zweifel an einer schwerwiegenden Verfehlung im Sinne des Satzes 1 besteht.
und, dass die dort genannten Voraussetzungen für einen Ausschluss nicht vorliegen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Der Nettojahresgesamtumsatz sowie der Nettojahresumsatz für vergleichbare Leistungen in jedem der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (2012 bis 2014).

Technische Leistungsfähigkeit
Die Anzahl der jahresdurchschnittlich im Bereich „Lieferantenleistungen für Krankenhäuser“ beschäftigten festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit der Durchführung von Leistungen befasst sind, die den hier abgefragten Leistungen vergleichbar sind, in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren (2012 bis 2014).

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Abfrage von mindestens drei vergleichbaren Leistungen. hierbei hat der Bewerber mindestens folgende Angaben zu machen:
Kurze Beschreibung der erbrachten Leistung:
Auftraggeber (mit Adresse):
Ansprechpartner beim Auftraggeber (mit Telefonnummer):
Zeitraum der Leistungserbringung (MM/JJ bis MM/JJ):
Angabe des Rechnungswertes:
Darstellung des Qualitätssicherungsmanagements des Bewerbers im Wege eines Konzepts (max. drei Seiten DIN A4).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
11.07.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen