DTAD

Ausschreibung - Eisenbahn- und Straßenbahnlokomotiven und rollendes Material sowie zugehörige Teile in Koblenz (ID:3622404)

Auftragsdaten
Titel:
Eisenbahn- und Straßenbahnlokomotiven und rollendes Material sowie zugehörige Teile
DTAD-ID:
3622404
Region:
56072 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.03.2009
Frist Angebotsabgabe:
30.03.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Aussetzvorrichtungen sollen auf Kriegsschiffen der Deutschen Marine (Fregatten der Klasse F122 und Tender der Klasse 404) integriert werden. Sie werden nicht nur zum Aussetzen des "Fast Rescue Boats" im Sinne der SOLAS, sondern auch zum Aussetzen eines Boarding- und Sicherheitsbootes benutzt. Aus diesem Grunde muss die Aussetzvorrichtung robust und bedienerfreundlich gestaltet sein und bis zu 10 Aussetz- und Einnahmevorg?nge am Tag durchfuhren können. Aufgrund der Tatsache das noch im September bzw. Oktober je eine Aussetzvorrichtung geliefert werden soll, muss der Hersteller über eine geeignete und bereits zertifizierte Aussetzvorrichtung verfügen. Diese muss ein Boot mit den folgenden Abmessungen handhaben können. - Länge: 7,50 m, - Breite: 2,80 m, - Masse: 3,80 t. An die Aussetzvorrichtung werden im Einzelnen folgende Anforderungen gestellt. - Die ASV hat durch eine ankerkannte Organisation (z. B. Germanischer Lloyd, Det Norske Veritas, ...) zertifiziert zu sein. Entsprechende Zertifikate sind spätestens mit der Angebotsabgabe vorzulegen, - Die ASV besitzt eine Einpunktaufhängung mir pendelarmer Lasthandhabung und Seegangsfolgeeinrichtung, - Die ASV kann das oben genannte Boot als "Fast Rescue Boat" handhaben (Hievgeschwindigkeit mind. 0,8 m/s,). An den Hersteller werden im Einzelnen folgende Anforderungen gestellt. - Der Hersteller ist ISO 9001 zertifiziert, - Der Hersteller kann Erfahrungen und Referenzen über die Ausrüstung von Marinen oder der Coast Guard nachweisen, die einen ?hnlich wie oben genannten robusten Einsatz erfordern. Eine Referenzliste ist im Rahmen des Teilnahmebekundungsverfahrens vorzulegen.
Kategorien:
Eisenbahn-, Straßenbahnlokomotiven, rollendes Material
CPV-Codes:
Eisenbahn- und Straßenbahnlokomotiven und rollendes Material sowie zugehörige Teile
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  75135-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung, Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1, Kontakt BWB-PA See 2.1, z. Hd. von Herrn Bonni, D-56072 Koblenz. Tel. +49 2614004074. E-Mail: BertramBonni@bwb.org. Fax +49 2614006483. Weitere Auskünfte erteilen: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung PA See S 90, Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1, z. Hd. von Herrn Wachs, D-56073 Koblenz. Tel. +49 2614004117. E-Mail: IngoWachs@bwb.org. Fax +49 2614004014. URL: www.bwb.org. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung PA See S 2.1, Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1, z. Hd. von Herrn Bonni, D-56073 Koblenz. Tel. +49 2614004074. E-Mail: BertramBonni@bwb.org. Fax +49 2614006483. URL: www.bwb.org.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen. Verteidigung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Herstellung und Lieferung von Aussetzvorrichtungen für das Aussetzen von schnellen Bereitschaftsbooten für Kriegsschiffe der Deutschen Marine.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Wilhelmshaven. NUTS-Code: DEF.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die Aussetzvorrichtungen sollen auf Kriegsschiffen der Deutschen Marine (Fregatten der Klasse F122 und Tender der Klasse 404) integriert werden. Sie werden nicht nur zum Aussetzen des "Fast Rescue Boats" im Sinne der SOLAS, sondern auch zum Aussetzen eines Boarding- und Sicherheitsbootes benutzt. Aus diesem Grunde muss die Aussetzvorrichtung robust und bedienerfreundlich gestaltet sein und bis zu 10 Aussetz- und Einnahmevorg?nge am Tag durchfuhren können. Aufgrund der Tatsache das noch im September bzw. Oktober je eine Aussetzvorrichtung geliefert werden soll, muss der Hersteller über eine geeignete und bereits zertifizierte Aussetzvorrichtung verfügen. Diese muss ein Boot mit den folgenden Abmessungen handhaben können. - Länge: 7,50 m, - Breite: 2,80 m, - Masse: 3,80 t. An die Aussetzvorrichtung werden im Einzelnen folgende Anforderungen gestellt. - Die ASV hat durch eine ankerkannte Organisation (z. B. Germanischer Lloyd, Det Norske Veritas, ...) zertifiziert zu sein. Entsprechende Zertifikate sind spätestens mit der Angebotsabgabe vorzulegen, - Die ASV besitzt eine Einpunktaufhängung mir pendelarmer Lasthandhabung und Seegangsfolgeeinrichtung, - Die ASV kann das oben genannte Boot als "Fast Rescue Boat" handhaben (Hievgeschwindigkeit mind. 0,8 m/s,). An den Hersteller werden im Einzelnen folgende Anforderungen gestellt. - Der Hersteller ist ISO 9001 zertifiziert, - Der Hersteller kann Erfahrungen und Referenzen über die Ausrüstung von Marinen oder der Coast Guard nachweisen, die einen ?hnlich wie oben genannten robusten Einsatz erfordern. Eine Referenzliste ist im Rahmen des Teilnahmebekundungsverfahrens vorzulegen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
34600000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
8 Aussetzvorrichtungen für Fregatten der Klasse 122 u. 6 Aussetzvorrichtungen für Tender der Klasse 404.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.6.2009. Ende: 31.12.2011. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Gemäß ? 17 VOL/B.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Vereinbarung von BBV - Schiffe; ZVB/BMVg; ABBV.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Erklärung des Unternehmens, dass es sich nicht in einem Insolvenzverfahren befindet und keine Umstände vorliegen, welche seine Zuverlässigkeit in Frage stellen können.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Bankerkl?rung zur finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Unternehmens.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Möglicherweise geforderte Mindeststandards: - Zertifizierung nach ISO 9001, - Referenzen auf dem Gebiet des Marine-Schiffbaues, - "EC Type-Examination Certificate" über eine Aussetzvorrichtung. (oder sonstige vergleichbare Nachweise, der Nachweis der Vergleichbarkeit obliegt dem Bewerber). Die Nachweise gemäß Ziffer III.2) sind zwingend mit dem Teilnahmeantrag einzureichen. Soweit sie dem Auftraggeber bereits aktuell vorliegen oder in den letzten 3 Jahren. Vertragsbeziehungen bestanden, genügt ein entsprechender Hinweis und die Angabe der Bearbeitungsnummer des Auftraggebers.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Beschleunigtes nichtoffenes Verfahren. Gründe für die Wahl des beschleunigten Verfahrens: Besondere Dringlichkeit (1. Lieferung).
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Mindestzahl: -. Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: - Eignung, - Zuverlässigkeit, - Fachkunde.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Fähigkeit die Gesamtversorgung der Bootsaussetzvorrichtungen während der Nutzungsphase sicherzustellen. Gewichtung: 12 %. 2. Produktkompetenz/Referenzliste. Gewichtung: 9 %. 3. Qualitätssicherungssystem. Gewichtung: 9 %. 4. Erfüllung der technischen Forderungen. Gewichtung: 27 %. 5. Konzept, der logistischen Unterstützung. Gewichtung: 6 %. 6. Ausbildung. Gewichtung: 3 %. 7. Ersatzteil-/Austauschvorrat. Gewichtung: 3 %. 8. Dokumentation. Gewichtung: 9 %. 9. Prüfungen und Abnahmen. Gewichtung: 12 %. 10. Risiko (technisch, zeitlich, organisatorisch, finanziell). Gewichtung: 10 %.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
Az. 76-30-11 Q/SR1D/9A027/6A982.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge:
30.3.2009 - 12:00.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
II.3) 31 Monate.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
1., 2. und 3. Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-53313 Bonn. URL: www.bundeskartellamt.de.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-53313 Bonn. URL: www.bundeskartellamt.de.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
13.3.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen