DTAD

Ergänzungsmeldung - Eisenbahnlokomotiven und Lokomotivtender in Mainz (ID:4450952)

Auftragsdaten
Titel:
Eisenbahnlokomotiven und Lokomotivtender
DTAD-ID:
4450952
Region:
55116 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ergänzungsmeldung
Ergänzungsmeldung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.10.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Eisenbahn-, Straßenbahnlokomotiven, rollendes Material
CPV-Codes:
Eisenbahnlokomotiven und Lokomotivtender
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  297387-2009



Deutsche Bahn AG, Systemverbund Anmietung Fahrzeuge, attn: Hans-Peter Schneiders, D-55116 Mainz. Tel. +49 61311563413. E-mail: hans-peter.schneiders@deutschebahn.com. Fax +49 61311563414. (Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 13.10.2009, 2009/S 197-283112) Betr.: CPV: 34610000. Eisenbahnlokomotiven und Lokomotivtender. Anstatt: III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten: -.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
-.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
-.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
-.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
-.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge:
30.10.2009. muss es heißen: III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft gemäß Ausschreibungsunterlagen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Feste Mietpreise mit Zahlung bei Lieferung und Zahlungsfrist von 30 Tagen netto.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nachweis der Qualifizierung für die schwei?technischen Voraussetzungen zur Fertigung von Schienenfahrzeugen für die Deutsche Bahn AG: - "Zertifikat zum Schweißen nach DIN EN 15085-2" für die Zertifizierungsstufe CL 1 durch eine von der nationalen Sicherheitsbehörde für Eisenbahnsicherheit anerkannte Hersteller-Zertifizierungsstelle oder - "Bescheinigung zum Schweißen nach DIN 6700-2" für die Bauteilklasse C 1 durch eine vom Eisenbahn-Bundesamt (EBA) anerkannte Stelle.
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Nachweis/Erklärung, dass kein Insolvenz- oder Liquidationsverfahren anhängig ist. Nachweis/Erklärung, dass keine rechtskräftige Feststellung über berufliche Verfehlungen besteht. Nachweis/Erklärung, dass keine Steuer- und Abgabenschulden bestehen. M?glichst ein beglaubigter Auszug aus dem Handelsregister.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Darstellung der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit des Unternehmens anhand der folgenden Infomationen in deutscher Sprache. M?glichst Bankausk?nfte des letzten Geschäftsjahres. Vorlage von Bilanzen inkl. Gewinn- und Verlustrechnung bezogen auf die letzten drei Gesch?ftsjahre mit Angabe des Wechselkurses zum EUR zum Stichtag der Bilanz. Mögliche Alternativen hierzu sind Angaben zu: ? Eigenkapital, ? kurzfristige Verbindlichkeiten, ? langfristiges Fremdkapital, ? Gesamtkapital, ? Anlagevermögen, ? kurzfristige Forderungen, ? liquide Mittel, ? Fremdkapitalzinsen, ? Gewinn vor Steuern, ? Gesamtumsatz. Nachweis oder Erklärung über den jährlichen Gesamtumsatz und den Umsatz bezüglich der Fertigung vergleichbarer Leistungen, bezogen auf die letzten 3 Gesch?ftsjahre. Nachweis oder Erklärung über die Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen, bezogen auf die letzten 3 Gesch?ftsjahre. Sollten ein oder mehrere der o.a. Nachweise/Erklärungen nicht zu erbringen sein, dann hat der Bieter: ? zu erläutern, warum das nicht möglich ist, ? die gewünschten Informationen alternativ zu erbringen. Es liegt in der Verantwortung des Bieters die sein Unternehmen betreffenden Informationen so zu erbringen, das die DB einen sicheren Eindruck von der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit erhält.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Der Bewerber muss über eine qualifizierte Konstruktionsabteilung verfügen. Zusätzliche Nachweise/Erklärungen über die in den letzten Jahren erbrachten vergleichbaren Leistungen. Nachweis/Erklärung, dass die für diesen Auftrag vorgesehene Infrastruktur und das Personal vorhanden sind. Erklärung über die freie Fertigungskapazität in Anzahl Loks in den nächsten 2 Jahren. Nachweis über ein zertifiziertes Qualitätsmanagement - System nach den Anforderungen der DIN EN ISO 9001 des Werkes, in dem die Leistung erbracht werden soll. Kommunikation zwischen Händler und Hersteller oder Vertriebsorganisation und Hersteller: ? Erklärung, dass der Bewerber auch Hersteller ist. Wenn nein: ? Verpflichtungserklärung des Herstellers gegenüber dem Bewerber, dass die Leistung erbracht werden kann, mit Angabe von Lieferterminen und Stückzahlen. ?bergabeort: die Altbaulokomotiven und die umgebauten Mietlokomotiven müssen an eiem deutschen Standort übergeben werden.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge:
16.11.2009 - 16:00. Weitere zusätzliche Informationen Die entsprechenden Ausschreibungsunterlagen sind geändert worden. Der ?bergabeort der Altbaulokomotiven und der umgebauten Mietlokomotiven findet an einem deutschen Standort statt.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen