DTAD

Vergebener Auftrag - Eisenbahnpersonenwagen in Frankfurt am Main (ID:5740264)

Auftragsdaten
Titel:
Eisenbahnpersonenwagen
DTAD-ID:
5740264
Region:
60326 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.12.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
ET-S-Bahn, hier: Erweiterung der Optionsmenge von ursprünglich 83 auf nun bis zu 166 Fahrzeuge. Lieferung von elektrischen Triebzügen für den Nahverkehr zur Erbringung von S-Bahn-Leistungen, hier: Erhöhung der im bereits vergebenen und bekanntgemachten (2007/S 026-031702 vom 7.2.2007) Vertrag vereinbarten Optionsmenge.
Kategorien:
Eisenbahn-, Straßenbahnlokomotiven, rollendes Material
CPV-Codes:
Eisenbahnpersonenwagen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  383248-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE - SEKTOREN

ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Deutsche Bahn AG Mainzer Landstraße 205 Kontakt: Strategischer Einkauf Triebzüge Nahverkehr z. H. Edgar Reimer 60326 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND Tel. +49 6926555494 E-Mail: edgar.reimer@deutschebahn.com Fax +49 6926555315 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.bahn.de
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS
Eisenbahndienste ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
ET-S-Bahn, hier: Erweiterung der Optionsmenge von ursprünglich 83 auf nun bis zu 166 Fahrzeuge.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptlieferort Deutschland.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Lieferung von elektrischen Triebzügen für den Nahverkehr zur Erbringung von S-Bahn-Leistungen, hier: Erhöhung der im bereits vergebenen und bekanntgemachten (2007/S 026-031702 vom 7.2.2007) Vertrag vereinbarten Optionsmenge.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
34622200
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb Begründung für die Auftragsvergabe ohne vorherige Veröffentlichung einer Vergabebekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union: a) Keine oder keine geeigneten Angebote nach einem: nichtoffenen Verfahren c) Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können nur von einem bestimmten Bieter ausgeführt werden, und zwar aus technischen Gründenaufgrund des Schutzes von Ausschließlichkeitsrechten e) Es handelt sich um zusätzliche Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen, deren Beschaffung den strengen Vorschriften der Richtlinie genügt Ja Bei den erwarteten Fahrzeugbedarfen handelt es sich um Erweiterungen der Verkehrsleistungen in bestehenden S-Bahn-Netzen. Ein Wechsel des Lieferanten würde eine Kuppelbarkeit der Fahrzeuge verhindern. Für die Herstellung einer Kuppelbarkeit werden Informationen benötigt, für welche Ausschließlichkeitsrechte des jeweiligen anderen Fahrzeugherstellers bestehen. Weiter bringt ein Wechsel des Lieferanten unverhältnismäßige technische Schwierigkeiten bei Betrieb und Instandhaltung der Fahrzeuge mit sich. Bei den erwarteten Fahrzeugbedarfen handelt es sich um Erweiterungen der Verkehrsleistungen in bestehenden S-Bahn-Netzen. Ein Wechsel des Lieferanten würde eine Kuppelbarkeit der Fahrzeuge verhindern. Für die Herstellung einer Kuppelbarkeit werden Informationen benötigt, für welche Ausschließlichkeitsrechte des jeweiligen anderen Fahrzeugherstellers bestehen. Weiter bringt ein Wechsel des Lieferanten unverhältnismäßige technische Schwierigkeiten bei Betrieb und Instandhaltung der Fahrzeuge mit sich.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber
ET-S-Bahn
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2007/S 026-031702 vom 7.2.2007 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt Kaiser-Friedrich-Straße 16 53113 Bonn DEUTSCHLAND Tel. +49 2289499-0 Fax +49 2289499-400
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt Kaiser-Friedrich-Straße 16 53113 Bonn DEUTSCHLAND Tel. +49 2289499-0 Fax +49 2289499-400
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
22.12.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen