DTAD

Ausschreibung - Elektrische Lampen und Leuchten in München (ID:10596840)

Übersicht
DTAD-ID:
10596840
Region:
81671 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder
CPV-Codes:
Elektrische Lampen und Leuchten , Straßenbeleuchtung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Runde Seilhängeleuchten.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.04.2015
Frist Vergabeunterlagen:
06.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
13.05.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landeshauptstadt München, Baureferat
Friedenstraße 40
81671 München
Kontaktstelle: Verwaltung und Recht, Submissionsbüro

Fax: +49 8923360215
E-Mail: submissionsbuero.bau@muenchen.de
www.muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Straßenbeleuchtung und Verkehrsleittechnik, Lagerhaltung, Runde Seilhängeleuchten.
Runde Seilhängeleuchten.
Die Abteilung Straßenbeleuchtung und Verkehrsleittechnik der Landeshauptstadt München benötigt runde Seilhängeleuchten in zwei Varianten für die Verbauung im Stadtgebiet München.
Gesamtmengen:
ca. 1 440 St. Seilhängeleuchten 1xHST 150W EVG
ca. 660 St. Seilhängeleuchten 1xHST 100W EVG
Bei den angegebenen Mengen handelt es sich um einen durchschnittlichen Jahresverbrauch, ein bestimmtes Auftragsvolumen kann nicht garantiert werden.
Die Lieferung der Leuchten erfolgt auf Abruf durch unser Hauptlager. Die Liefermenge beträgt je Abrufauftrag mind. 20 St. Leuchten. Die Lieferfrist beträgt max. 6 Wochen nach Erteilung des Erstauftrages und max. 3 Wochen nach Erteilung weiterer Aufträge.
Ort der Lieferung:
Die Anlieferung erfolgt frei Lager an den nachfolgenden Betrieb:
Technisches Betriebszentrum
Schragenhofstraße 6
80992 München
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 7:00 Uhr bis 15:00 Uhr,
Freitag: 7:00 Uhr bis 11:00 Uhr.

CPV-Codes: 31500000, 34993000

Erfüllungsort:
München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
112362-2015

Aktenzeichen:
T50c109815

Vergabeunterlagen:
Preis: 10 EUR
Die Verdingungsunterlagen werden zwischen 9:00 und 12:00 Uhr beider unter Ziff. I.1) angegebenen Anschrift bereitgehalten. Abholung/Versendung nur bei Nachweis einer Überweisung. Schecks oder Bargeld werden nicht angenommen. Die Kosten werden nicht erstattet.
Überweisung der Gebühren unter Hinweis auf den Verwendungszweck 91254301010016 und der Vergabe-Nr. (siehe IV.3.1). Geldinstitut: HypoVereinsbank. IBAN: DE43700202700002754070
BIC: HYVEDEMMXXX. Empfänger: Kassen- u. Steueramt, München.
Näherer Auskünfte sind bei folgender Anschrift erhältlich:
- zum technischen Inhalt: Herr Hagemann, Baureferat, T3322, Tel. +49 8923332260, Fax: +49 8923332350;
- zum Verfahren: Frau Dopfer, Tel. +49 8923360207;
- zur Ausgabe der Unterlagen: Frau Hindrichkeit, Tel.: +49 8923360204 (9:00 Uhr bis 12:00 Uhr).

Termine & Fristen
Unterlagen:
06.05.2015

Angebotsfrist:
13.05.2015 - 14:20 Uhr

Ausführungsfrist:
01.06.2015 - 30.06.2016

Bindefrist:
24.06.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
13.05.2015 - 14:20

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit wird die Nachforderung von Unterlagen gemäß § 7 EG VOL/A vorbehalten.
Zum Nachweis der unternehmensbezogenen Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Gesetzestreue kann die Bescheinigung der Eintragung in die PQ-VOL-Datenbank vorgelegt werden. Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem. Formblatt Eigenerklärungen zur Eignung erbracht werden, das den Ausschreibungsunterlagen beiliegt und mit Angebotsabgabe vorzulegen ist.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit wird die Nachforderung von Unterlagen gemäß § 7 EG VOL/A vorbehalten.
Zum Nachweis der unternehmensbezogenen Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Gesetzestreue kann die Bescheinigung der Eintragung in die PQ-VOL-Datenbank vorgelegt werden. Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem. Formblatt Eigenerklärungen zur Eignung erbracht werden, das den Ausschreibungsunterlagen beiliegt und mit Angebotsabgabe vorzulegen ist.

Technische Leistungsfähigkeit
Zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit wird die Nachforderung von Unterlagen gemäß § 7 EG VOL/A vorbehalten.
Zum Nachweis der unternehmensbezogenen Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Gesetzestreue kann die Bescheinigung der Eintragung in die PQ-VOL-Datenbank vorgelegt werden. Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem. Formblatt Eigenerklärungen zur Eignung erbracht werden, das den Ausschreibungsunterlagen beiliegt und mit Angebotsabgabe vorzulegen ist.
Die Leuchten müssen einschließlich des Elektromaterials aus halogenfreien Baustoffen gefertigt werden. Der Nachweis der Halogenfreiheit ist bei Angebotsabgabe schriftlich für jede einzelne Leuchte zu dokumentieren.
Nachweise zur Halogenfreiheit von bereits bei der Abteilung Straßenbeleuchtung und Verkehrsleittechnik eingeführten Leuchten müssen nur dann beigefügt werden, wenn Änderungen gegenüber den bisher gelieferten Leuchten vorgesehen sind.
Alle angebotenen Leuchten müssen nach EN 60598 gefertigt und geprüft sein und das ENEC- oder VDE-Zeichen, sowie das F- und CE-Zeichen besitzen. Einzuhalten sind u.a. die Normen für Funkentstörung EN 55015, Störfestigkeit EN 61547 und Netzrückwirkung EN 6100-3-2. Entsprechende Nachweise sind dem Angebot beizufügen.
Nachweise zu Zertifizierungen und der Einhaltung von Normen von bereits bei der Abteilung Straßenbeleuchtung und Verkehrsleittechnik eingeführten Leuchten müssen nur dann beigefügt werden, wenn Änderungen gegenüber den bisher gelieferten Leuchten vorgesehen sind.
Elektronische Vorschaltgeräte müssen das ENEC- oder VDE-Zeichen, sowie das CE-Zeichen besitzen. Einzuhalten sind u.a. die Normen für Funkentstörung EN 55015, Störfestigkeit EN 61547, Netzrückwirkung EN 6100-3-2, Betriebssicherheit EN 60928 und Arbeitsweise EN 60929. Entsprechende Nachweise sind dem Angebot beizufügen.
Nachweise zu EVG von bereits bei der Abteilung Straßenbeleuchtung und Verkehrsleittechnik eingeführten Leuchten müssen nur dann beigefügt werden, wenn Änderungen gegenüber den bisher gelieferten Leuchten vorgesehen sind.
Dem Angebot sind zu jeder angebotenen Leuchte Messprotokolle einer lichttechnischen Vermessung beizufügen. Daraus muss die Lichtstärkeverteilung cd/klm in tabellarischer Form (C-Ebenen in 15°-Schritten), der Leuchtenbetriebswirkungsgrad eta LB in %, sowie das Lichtstromverhältnis im unteren und oberen Halbraum in % hervorgehen.
Dem Angebot ist zu jeder angebotenen Leuchte eine technische Beschreibung mit Hinweisen zur Wartung beizufügen.
Dem Angebot sind zu jeder Angebotenen Leuchte Abbildungen der Leuchte von außen und aufgeklappt von innen, sowie eine vermasste Zeichnung beizufügen.
Auf Verlangen der Vergabestelle (Abteilung Straßenbeleuchtung und Verkehrsleittechnik) sind innerhalb von 6 Kalendertagen Musterleuchten an das Technische Betriebszentrum, Schragenhofstraße 6, 80992 München anzuliefern. Eine Nichtlieferung einer Musterleuchte führt zum Ausschluss des Angebotes.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
11.08.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen