DTAD

Vergebener Auftrag - Elektrische Maschinen, Geräte, Ausstattung und Verbrauchsartikel in Vorwerk Friedrich (ID:2850670)

Auftragsdaten
Titel:
Elektrische Maschinen, Geräte, Ausstattung und Verbrauchsartikel
DTAD-ID:
2850670
Region:
76726 Vorwerk Friedrich
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.07.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
In der Wiederaufarbeitungsanlage Karlsruhe (WAK) sind an allen elektrischen Anlagenteilen und beweglichen elektrischen Geräten wiederkehrende Prüfungen. Einige Anlagenteile unterliegen den Bedingungen gem. ? 15 StrSchV. Die Prüfungen fallen planmäßig an. In Einzelfällen sind Reparaturen auszuführen. Pro Jahr fallen Prüfungen an: ca. 5 000 an beweglichen, ca. 50 an stationären Komponenten sowie 1 mal an der gesamten Blitzschutzeinrichtung.
Kategorien:
Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren
CPV-Codes:
Elektrische Maschinen, Geräte, Ausstattung und Verbrauchsartikel; Beleuchtung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  172763-2008

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Wiederaufarbeitungsanlage Karlsruhe Rückbau- und Entsorgungs- GmbH (WAK), Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, z. Hd. von Jacqueline Wild, D-76344 Eggenstein-Leopoldshafen. Tel. (49-7247) 88 27 55. E-Mail: jacqueline.wild@wak-gmbh.de. Fax (49-7247) 88 22 40.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Sonstiges: Rückbau nuklearer Forschungsanlagen. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Prüfung von beweglichen und stationären Elektrogeräten in einer kerntechnischen Anlage.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 27. Hauptort der Dienstleistung: Eggenstein - Leopoldshafen. NUTS-Code DE123.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
In der Wiederaufarbeitungsanlage Karlsruhe (WAK) sind an allen elektrischen Anlagenteilen und beweglichen elektrischen Geräten wiederkehrende Prüfungen. Einige Anlagenteile unterliegen den Bedingungen gem. ? 15 StrSchV. Die Prüfungen fallen planmäßig an. In Einzelfällen sind Reparaturen auszuführen. Pro Jahr fallen Prüfungen an: ca. 5 000 an beweglichen, ca. 50 an stationären Komponenten sowie 1 mal an der gesamten Blitzschutzeinrichtung.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
31000000.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags:
Wert: 725 836,68 EUR. ohne MwSt. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: 1. Qualifikation der Mitarbeiter. Gewichtung: 60. 2. Wirtschaftlichkeit. Gewichtung: 40.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
113/08/18.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Auftragsbekanntmachung Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2007/S 242-295565 vom 15.12.2007. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE
V.1) TAG DER AUFTRAGSVERGABE:
12.6.2008.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
1.
V.3) NAME UND ANSCHRIFT DES WIRTSCHAFTSTEILNEHMERS, AN DEN DER AUFTRAG VERGEBEN WURDE:
MHC Anlagentechnik GmbH, Lombardinostra?e 4, D-76726 Germersheim.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundesministerium für Bildung und Forschung Referat Z23/Vergabeprüfstelle, Heinemannstraße 2, D-53175 Bonn. Tel. (49-1888) 57 35 58. Fax (49-1888) 578 35 58.
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: 14 Tage.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
3.7.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen