DTAD

Anwendung eines Prüfungssystems mit Aufruf zum Wettbewerb - Elektrische Maschinen, Geräte, Ausstattung und Verbrauchsartikel; Beleuchtung in München (ID:10651730)

Auftragsdaten
Titel:
Elektrische Maschinen, Geräte, Ausstattung und Verbrauchsartikel; Beleuchtung
DTAD-ID:
10651730
Region:
80335 München
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Anwendung eines Prüfungssystems mit Aufruf zum Wettbewerb
Anwendung eines Prüfungssystems mit Aufruf zum Wettbewerb
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.04.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung von Elektro-/Elektronik-/Elektroinstallationsmaterial im Abruf- sowie im elektronischen Bestellverfahren.
Kategorien:
Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren
CPV-Codes:
Elektrische Maschinen, Geräte, Ausstattung und Verbrauchsartikel; Beleuchtung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  135082-2015

Auftragsbekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Thüga AG
Nymphenburger Straße 39
Zu Händen von: Dirk Unkelbach, Materialwirtschaft
80335 München
DEUTSCHLAND
E-Mail: dirk.unkelbach@eswe.com
Fax: +49 611780203620
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.thuega.de

Weitere Auskünfte erteilen:
Materialwirtschaft
Konradinerallee 25
Dirk Unkelbach
Kontaktstelle(n): Materialwirtschaft
65189 Wiesbaden
Deutschland
E-Mail: dirk.unkelbach@eswe.com
Fax: +49 611780203630
Internet-Adresse(n): http://eswe-versorgung.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: ESWE Versorgungs AG Materialwirtschaft Konradinerallee 25 Dirk Unkelbach Kontaktstelle(n): Materialwirtschaft 65189 Wiesbaden Deutschland E-Mail: dirk.unkelbach@eswe.com Fax: +49 611780203630 Internet-Adresse(n): http://eswe-versorgung.de Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: ESWE Versorgungs AG Konradinerallee 25 Dirk Unkelbach Kontaktstelle(n): Materialwirtschaft 65189 Wiesbaden Deutschland E-Mail: dirk.unkelbach@eswe.com Fax: +49 611780203630 Internet-Adresse(n): http://eswe-versorgung.de
I.2) Haupttätigkeit(en)
Production transport distribution gas heat Strom Wasser
I.3) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Erstellung einer Liste qualifizierter Lieferanten, aus der Kandidaten für das nachgelagerte Verhandlungsverfahren gemäß Sektorenverordnung für die Erbringung von Lieferleistungen im Bereich Elektro-/Elektronik-/Elektroinstallationsmaterial ausgewählt werden.
II.2 Art des Auftrages
Lieferauftrag
II.3) Beschreibung der Bauleistungen, Dienstleistungen oder Waren, die durch ein Prüfungssystem beschafft werden sollen:
Lieferung von Elektro-/Elektronik-/Elektroinstallationsmaterial im Abruf- sowie im elektronischen Bestellverfahren.
II.4) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
31000000 Beschreibung: Elektrische Maschinen, Geräte, Ausstattung und Verbrauchsartikel; Beleuchtung.
II.5) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Teilnahmebedingungen
III.1.1) Qualifizierung für das System:
Anforderungen, die die Wirtschaftsteilnehmer im Hinblick auf ihre Qualifikation erfüllen müssen: Einzelheiten sind in den Präqualifikationsunterlagen aufgeführt, die den Bewerbern auf schriftlichen Antrag an die im Anhang genannten Kontaktstellen zugestellt werden. Siehe Präqualifikationsunterlagen.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Zuschlagskriterien
IV.1.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung aufgeführt sind
IV.1.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.2) Verwaltungsangaben
IV.2.2) Dauer der Gültigkeit des Prüfungssystems
Unbestimmte Dauer
IV.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Das Prüfungssystem wird verlängert: ja Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Die Präqualifikation ist unbefristet und gilt bis auf Widerruf.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Information about European Union funds
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
Die ESWE Versorgungs AG schreibt im Auftrag der Thüga-Gruppe den gebündelten Bedarf der Beteiligungsunternehmen der Thüga AG (siehe http://www.thuega.de/thuega-gruppe/ergebnisse/firmensitze-und-portraets-der-thuega-partner.html) auf der Grundlage der Sektorenverordnung (SektVO) aus. Die Thüga-Gruppe ist deutschlandweit das größte Netzwerk kommunaler Energieversorger. Zu den Grundsätzen der Zusammenarbeit gehört es, Autonomie und Selbstständigkeit der Partner zu erhalten. Gleichzeitig sorgt die Bündelung der Bedarfe und die Einbindung in die Gruppe für Wettbewerbsstärke und Zukunftsfähigkeit. Im Bereich der Beschaffung arbeiten die Partner auf der Ebene der Thüga-Gruppe eng zusammen, um Synergieeffekte sinnvoll zu nutzen. Die abzuschließenden Rahmenverträge werden mit der Thüga AG geschlossen. Die nach den Rahmenverträgen teilnahmeberechtigten Beteiligungsunternehmen bestellen ihre Bedarfe auf dieser Grundlage eigenverantwortlich im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Da der Auftraggeber beabsichtigt, das Vergabeverfahren „Elektro-/Elektronik-/Elektroinstallationsmaterial“ im Jahr 2015 abzuschließen, können für diese Vergabeverfahren nur die Antragsteller berücksichtigt werden, die ihren Antrag auf Präqualifikation bis spätestens 5.5.2015 beim Auftraggeber eingereicht haben. Verspätet eingegangene Anträge werden ebenfalls einer Prüfung unterzogen. Die Antragsteller können jedoch trotz bestandener Qualifikation nicht mehr an der laufenden Vergabe teilnehmen, sondern erst an evtl. nachfolgenden weiteren Vergabeverfahren.
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern Maximilianstraße 39 Maximilianstraße 39 Maximilianstraße 39 München Deutschland Telefon: +49 8921760 Fax: +49 8921762914 Email vergabekammer.suedbayern@regob.bayern.de
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4) Date of dispatch of this notice:
15.04.2015
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen