DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Elektrizität in Bonn (ID:2646897)

Auftragsdaten
Titel:
Elektrizität
DTAD-ID:
2646897
Region:
53113 Bonn
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.05.2008
Frist Angebotsabgabe:
30.05.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
B?ndelungsvertrag zur Vollversorgung mit Elektroenergie auf Mittel- oder Niederspannung an 186 deutschlandweit verteilten Abnahmestellen (160x 0,4 kV ohne Leistungsmessung, 10 X 0,4 kV mit Leistungsmessung und 16 x 10/20 kV mit Leistungsmessung) sowie Bereitstellung eines bundesweiten 24h-St?rdienstes. Hierbei liegt eine Leistungsmenge von ca. 26 000 000 kWh/a für 3 Jahre zu Grunde, beginnend am 1.1.2009.
Kategorien:
Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen
CPV-Codes:
Elektrizität
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  117155-2008

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, Am DFS-Campus 10, Kontakt Bereich VP/E, z. Hd. von Hrn. Michael GielHrn. Stephan Ninnemann, D-63225 Langen/Hessen. Tel. (49-6103) 707 46 26;(49-6103) 707 27 20. E-Mail: michael.giel@dfs.destephan.ninnemann@dfs.de . Fax (49-6103) 707 46 95. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.dfs.de. Adresse des Beschafferprofils: www.dfs.de => Procurement. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Öffentlicher Auftraggeber gem. ? 98 Nr. 2 GWB. Sonstiges: Verkehrswesen. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
"B?ndelungsvertrag Stromlieferung".
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Bundesweit (Deutschland). NUTS-Code: DE71C.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
B?ndelungsvertrag zur Vollversorgung mit Elektroenergie auf Mittel- oder Niederspannung an 186 deutschlandweit verteilten Abnahmestellen (160x 0,4 kV ohne Leistungsmessung, 10 X 0,4 kV mit Leistungsmessung und 16 x 10/20 kV mit Leistungsmessung) sowie Bereitstellung eines bundesweiten 24h-St?rdienstes. Hierbei liegt eine Leistungsmenge von ca. 26 000 000 kWh/a für 3 Jahre zu Grunde, beginnend am 1.1.2009.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
40100000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Siehe II.1.5).
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Aufnahme weiterer Abnahmestellen und optionale Verlängerung der Vertragslaufzeit nach Ablauf der ursprünglichen Vertragslaufzeit.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.1.2009. Ende: 31.12.2011. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter bezüglich rechtgesch?ftlicher Erklärungen im Rahmen des Vertragsverhältnisses mit der DFS.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Der Auftragnehmer hat in Verbindung mit der Stromlieferung ein 24 Std./tgl. verfügbares St?rfallmanagement für bundesweit verteilte Abnahmestellen zur Versorgung von flugsicherungstechnischen Anlagen bereit zu stellen. Hierf?r ist eine besondere Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit erforderlich, die durch entsprechende vergleichbare Referenzen (zivil oder militärisch mit Angabe des Ansprechpartners und dessen Kontaktdaten) mit dem Teilnahmeantrag nachzuweisen ist.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: III.2.2.1 Unternehmensdarstellung unter Nennung der Gesellschaftsform sowie der Eigentums- und Beteiligungs-strukturen, Mitarbeiteranzahl, Mitarbeiterstruktur und Entwicklung der Mitarbeiterzahl (unternehmensweit und bezogen auf die ausgeschriebenen Leistungsarten, eventuelle internationale Ausrichtung des Unternehmens). III.2.2.2 Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahren (Gesamtumsatz und bezogen auf die ausgeschriebenen Leistungsarten). III.2.2.3 Gesch?ftsberichte der letzten drei Jahre auf Datenträger. Sonstige Nachweise: III.2.2.4 Kopie der Eintragung in das Handelsregister. III.2.2.5 Vorlage der Nachweise von Haftpflichtversicherungen (Verm?gensschadenhaftpflicht-versicherung, Berufshaftpflichtversicherung), die alle Risiken, die sich aus einer Vertragserfüllung ergeben, abdecken. III.2.2.6 Bescheinigung der zuständigen Stellen, dass die in VOL/A ? 7, Nr. 5 und 7a genannten Ausschlussgr?nde nicht zutreffen (Nachweis gem. VOL/A ? 7a, Nr. 3, Abs. 4).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Folgende Angaben/Nachweise für die Beurteilung der fachlichen Leistungsfähigkeit sind vorzulegen: III.2.3.1 Referenzen über vergleichbare Lieferungen mit Angaben hinsichtlich der Leistungszeit sowie den jeweiligen Auftraggebern (Nennung von 3-5 Referenzkunden mit vergleichbarer Größenordnung unter Angabe eines Ansprechpartners, dessen Kontaktdaten und des Liefervolumens) in den letzten drei Jahren. III.2.3.2 Nachweis der betriebsorganisatorischen sowie IT-technischen Voraussetzungen und Erfahrungen bei der Erstellung kundenspezifischer Abrechnungen bundesweit verteilter Abnahmestellen. III.2.3.3 Erfahrung in der Organisation und Durchführung eines vierundzwanzig Stunden täglich besetzten St?rdienstes (St?rfallmanagements) für bundesweit verteilte sicherheitsrelevante Abnahmestellen mit entsprechenden Referenzen(Ansprechpartner und Kontaktdaten).
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Nichtoffenes Verfahren.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Auswahlkriterien sind: Anhand der nachgewiesenen Projekte und der eingereichten Unterlagen werden die Bewerber nach folgenden Kriterien ausgewählt: Nachweise gemäß Ziffer III.2.1, III.2.2 und III.2.3.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
Stromb?ndelungsvertrag 01/2009.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungDie Unterlagen sind kostenpflichtig:
Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 30.5.2008 - 12:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Der Teilnahmeantrag ist in 2-facher Ausfertigung und zusätzlich auf Datenträger einzureichen. Vorl?ufig geplanter zeitlicher Ablauf der Wettbewerbsveranstaltung: ? Eingang der Teilnahmeanträge: 30.05.2008; ? Aufforderung zur Angebotsabgabe: voraussichtlich bis Ende KW 25; ? Eingang der Angebote: voraussichtlich ab KW 31.
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung:
siehe Anhang B.
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
nein.
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs:
nein.
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber:
Tag: voraussichtlich.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundeskartellamt - Vergabekammer des Bundes -, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-53113 Bonn. Tel. (49-228) 949 95 61. Fax (49-228) 949 91 63.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
21.4.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen