DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Elektrizität in Welschbillig (ID:13338487)

DTAD-ID:
13338487
Region:
54298 Welschbillig
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen
CPV-Codes:
Elektrizität
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
Bietergemeinschaften sind zulässig, sofern jedes Mitglied der Bietergemeinschaft gesamtschuldnerisch haftet und ein Mitglied der Bietergemeinschaft dem Auftraggeber gegenüber als bevollmächtigter Vertreter benannt wird.
Kurzbeschreibung:
Lieferung von elektrischer Energie aus erneuerbaren Energien (Ökostrom) (Leistung und Arbeit) mit registrierender Leistungsmessung für die Wasserversorgungsanlagen des Zweckverbandes Wasserwerk...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
26.08.2017
Frist Angebotsabgabe:
28.09.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Trier: Elektrizität
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Zweckverband Wasserwerk Kylltal
Ostallee 7-13
Trier
54290
Deutschland
Kontaktstelle(n): Abt. T-E
E-Mail: dagmar.wincher@swt.de
Fax: +49 6517171539
NUTS-Code: DEB21
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.swt.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung von elektrischer Energie aus erneuerbaren Energien (Ökostrom) für die Jahre 2018-2019.
Lieferung von elektrischer Energie aus erneuerbaren Energien (Ökostrom) (Leistung und Arbeit) mit registrierender Leistungsmessung für die Wasserversorgungsanlagen des Zweckverbandes Wasserwerk Kylltal (insgesamt 9 Abnahmestellen).

CPV-Codes:
09310000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB25

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
336852-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 163-336852

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
28.09.2017

Ausführungsfrist:
31.12.2019

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Folgende Nachweise sind mit Angebotsabgabe einzureichen. Die Nachweise können in Form von Eigenerklärungen erbracht werden. Die Vorlage der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE) wird akzeptiert.
— Eigenerklärung zur Eignung,
— Eigenerklärung zum Unternehmen inkl. Erklärungen zur Mitarbeiterzahl, der Anzahl der Stromlieferkunden, zum Gesamtumsatz der 3 letzten abgeschlossenen Geschäftsjahre sowie zum Umsatz durch Stromlieferungen.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Folgende Nachweise sind mit Angebotsabgabe einzureichen. Die Nachweise können in Form von Eigenerklärungen erbracht werden. Die Vorlage der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE) wird akzeptiert.
— Referenzliste über erbrachte vergleichbare energiewirtschaftliche Betätigungen (Lieferung von Ökostrom) in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.swt.de/ausschreibungen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Zweckverband Wasserwerk Kylltal, c/o SWT-AöR, Abt. Revision, Zimmer 507
Ostallee 7-13
Trier
54290
Deutschland
E-Mail: dagmar.wincher@swt.de
NUTS-Code: DEB21
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.swt.de

Haupttätigkeit(en)
Wasser

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Beschreibung der Beschaffung:
Bereitstellung und Lieferung von elektrischer Energie (Leistung und Arbeit) aus erneuerbaren Energien mit registrierender Leistungsmessung an die neun Abnahmestellen der Wasserversorgungsanlagen des Zweckverbandes Wasserwerk Kylltal. Die Lieferung der elektrischen Energie an die 9 Abnahmestellen erfolgt in Form von Drehstrom aus dem Mittelspannungsnetz mit einer Spannung von 20 kV und einer Frequenz von 50 Hz. Es erfolgt eine Stromlieferung inkl. Netznutzung.
Für den vorgesehenen Lieferzeitraum von zwei Jahren wird ein Gesamt-Strombezug von 4 400 000 kWh prognostiziert.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.01.2018
Ende: 31.12.2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Der Stromliefervertrag verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, sofern er nicht vom Auftraggeber oder vom Auftragnehmer neun Monate vor Ablauf der Laufzeit schriftlich gekündigt wird.
Der Stromliefervertrag endet spätestens zum 31.12.2021, 24:00 Uhr, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt wird, haben muss:
Bietergemeinschaften sind zulässig, sofern jedes Mitglied der Bietergemeinschaft gesamtschuldnerisch haftet und ein Mitglied der Bietergemeinschaft dem Auftraggeber gegenüber als bevollmächtigter Vertreter benannt wird.


Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 28.09.2017
Ortszeit: 11:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 27.10.2017

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 28.09.2017
Ortszeit: 11:00
Ort:
Verwaltungsgebäude SWT-AöR, 5. Etage, Zimmer 507, Ostallee 7-13, 54290 Trier.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert

Zusätzliche Angaben

1. Die Stromlieferung erfolgt im Rahmen eines All-Inclusive-Vertrages (Stromlieferung inkl. Netznutzung). Zur Vermeidung von Risikozuschlägen bzw. Optionsprämien auf Seiten der Bieter erfolgt eine Indizierung der angebotenen Strompreise bis zum Zeitpunkt kurz vor der Zuschlagserteilung. Die Angebotspreise werden an die Entwicklung auf dem Terminmarkt an der Leipziger Strombörse EEX gekoppelt, d. h., sie werden preisindiziert. Damit ist gewährleistet, dass der Bieter, an den der Zuschlag nach Ablauf der gesetzlichen Wartefrist gemäß GWB, §134, Abs. 1 erteilt werden soll, das Risiko von Preisschwankungen nur noch für den unvermeidbaren Zeitraum vom Prüfungs- und Bestätigungsvorgang der Preisindizierung bis zur Zuschlagserteilung trägt.
2. Die Angebotsunterlagen sind bis zum 28.9.2017 – 11:00 Uhr, im verschlossenen Umschlag bei folgender Adresse einzureichen:
Zweckverband Wasserwerk Kylltal, c/o SWT-AöR, Abteilung Revision, Zimmer 507, Ostallee 7-13, 54290 Trier.
Der Umschlag ist deutlich mit der Aufschrift: „Angebot – Darf nicht geöffnet werden“, „Stromlieferung 2018-2019 Zweckverband Wasserwerk Kylltal“ zu versehen. Ein entsprechendes Adressetikett ist den Unterlagen beigefügt.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung
Stiftsstraße 9
Mainz
55116
Deutschland

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz
Mainz
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Hinsichtlich der Fristen zur Einlegung von Rechtsbehelfen wird auf § 160 Abs. 3 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) verwiesen.
§ 160 GWB lautet wie folgt:
„(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.
(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.
(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:
1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat;
der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 bleibt unberührt.
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach § 135 Abs. 1 Nr. 2. § 134 Abs. 1 Satz 2 bleibt unberührt.“.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung
Stiftstraße 9
Mainz
55116
Deutschland

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 23.08.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
28.09.2017
Ergänzungsmeldung
30.11.2017
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen