DTAD

Ausschreibung - Elektrizität in Langenselbold (ID:5680177)

Auftragsdaten
Titel:
Elektrizität
DTAD-ID:
5680177
Region:
63505 Langenselbold
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.12.2010
Frist Vergabeunterlagen:
14.01.2011
Frist Angebotsabgabe:
14.01.2011
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Stromlieferungen für die Stadt Langenselbold und deren Eigenbetrieb Abwasser. Strombelieferung der Stadt Langenselbold und deren Eigenbetrieb Abwasser, der in 5 Losen unterteilt wird: Los 1: Strombelieferung von 3 lastganggemessenen Abnahmestellen der Stadt, Los 2: Strombelieferung für eine lastganggemessene Abnahmestelle des Eigenbetriebs, 3. Los: Strombelieferung von 72 Eintarif-(ET)-Abnahmestellen der Stadt ohne Lastgangmessung, 4. Los: Strombelieferung von 16 Eintarif(ET)-Abnahmestellen des Eigenbetriebs, 5. Los: Strombelieferung für 30 Abnahmestellen der Straßenbeleuchtungsanlagen. Der Bieter unterbreitet dem Auftraggeber ein Angebot für einen Liefervertrag je Los über die Versorgung mit elektrischer Energie entsprechend den in diesen Verdingungsunterlagen einschließlich sämtlicher Anlagen festgelegten Kriterien. Die Vergabe erfolgt getrennt je Los; Angebote für lediglich einzelne Lose sind zugelassen.
Kategorien:
Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen
CPV-Codes:
Elektrizität
Vergabe in Losen:
Ja
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  358682-2010

BEKANNTMACHUNG

Lieferauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Stadt Langenselbold Schloßpark 2 z. H. Herrn Kempski 63505 Langenselbold DEUTSCHLAND Tel. +49 618480221 E-Mail: a.kempski@langenselbold.de Fax +49 618480268 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.langenselbold.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Allgemeine öffentliche Verwaltung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Stromlieferungen für die Stadt Langenselbold und deren Eigenbetrieb Abwasser.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag NUTS-Code DE719
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Strombelieferung der Stadt Langenselbold und deren Eigenbetrieb Abwasser, der in 5 Losen unterteilt wird: Los 1: Strombelieferung von 3 lastganggemessenen Abnahmestellen der Stadt, Los 2: Strombelieferung für eine lastganggemessene Abnahmestelle des Eigenbetriebs, 3. Los: Strombelieferung von 72 Eintarif-(ET)-Abnahmestellen der Stadt ohne Lastgangmessung, 4. Los: Strombelieferung von 16 Eintarif(ET)-Abnahmestellen des Eigenbetriebs, 5. Los: Strombelieferung für 30 Abnahmestellen der Straßenbeleuchtungsanlagen. Der Bieter unterbreitet dem Auftraggeber ein Angebot für einen Liefervertrag je Los über die Versorgung mit elektrischer Energie entsprechend den in diesen Verdingungsunterlagen einschließlich sämtlicher Anlagen festgelegten Kriterien. Die Vergabe erfolgt getrennt je Los; Angebote für lediglich einzelne Lose sind zugelassen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
09310000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Ja sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Die jährlich bezogene elektrische Arbeit der hier beschriebenen Entnahmepunkte betrug für das Los 1 rd. 785 MWh im letzten Abrechnungszeitraum, für das Los 2 rd. 589 MWh/a, für das Los 3 rd. 578 MWh/a, für das Los 4 rd. 86 MWh/a und für das Los 5 rd. 377 MWh/a.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 1.4.2011. Ende: 31.12.2013 ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-Nr.: 1 BEZEICHNUNG: Stromlieferung für 3 lastganggemessene Abnahmestellen der Stadt.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Stromlieferung für 3 lastganggemessene Abnahmestellen der Stadt.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
09310000
3) MENGE ODER UMFANG
785 MWh pro Jahr bezogen auf Referenzzeitraum von einem Jahr.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Abrechnung der Stromlieferungen für das Los 1 erfolgt monatlich. LOS-Nr.: 2 BEZEICHNUNG: Stromlieferung für eine lastganggemessene Abnahmestelle des Eigenbetriebs.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Stromlieferung für eine lastganggemessene Abnahmestelle des Eigenbetriebs.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
09310000
3) MENGE ODER UMFANG
589 MWh pro Jahr bezogen auf den Referenzzeitraum von einem Jahr.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Abrechnung der Stromlieferungen für das Los 2 erfolgt monatlich. LOS-Nr.: 3 BEZEICHNUNG: Stromlieferung für 72 Eintarif (ET)-Abnahmestellen der Stadt ohne Lastgangmessung.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Stromlieferung für 72 Eintarif (ET)-Abnahmestellen der Stadt ohne Lastgangmessung.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
09310000
3) MENGE ODER UMFANG
578 MWh pro Jahr bezogen auf den Referenzzeitraum von einem Jahr.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Abrechnung der Stromlieferungen für das Los 3 erfolgt jährlich zum 31. Dezember eines Jahres. LOS-Nr.: 4 BEZEICHNUNG: Stromlieferung für 16 Eintarif (ET)-Abnahmestellen des Eigenbetriebs.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Stromlieferung für 16 Eintarif (ET)-Abnahmestellen des Eigenbetriebs.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
09310000
3) MENGE ODER UMFANG
86 MWh pro Jahr bezogen auf den Referenzzeitraum von einem Jahr.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Abrechnung der Stromlieferungen für das Los 4 erfolgt jährlich zum 31. Dezember eines Jahres. LOS-Nr.: 5 BEZEICHNUNG: Stromlieferung für 30 Abnahmestellen der Straßenbeleuchtungsanlagen.
1) KURZE BESCHREIBUNG
Stromlieferung für 30 Abnahmestellen der Straßenbeleuchtungsanlagen.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
09310000
3) MENGE ODER UMFANG
377 MWh pro Jahr bezogen auf den Referenzzeitraum von einem Jahr.
5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN
Abrechnung der Stromlieferungen für das Los 5 erfolgt jährlich zum 31. Dezember eines Jahres. In 2011 sollen Teile der Straßenbeleuchtungsanlagen modernisiert werden. Ein Verbrauchsrückgang um 35 % auf 377 MWh pro Jahr wird erwartet. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Die Abrechnung der Stromlieferungen für das Los 1 und 2 erfolgt monatlich, für die Lose 3, 4 und 5 jährlich zum 31. Dezember eines Jahres. Bei jährlicher Rechnungsstellung ist das Erheben von monatlichen Abschlägen in angemessener Höhe zulässig. Andere Modalitäten der Vorauszahlung sind nicht zulässig. Es ist für jede Abnahmestelle eine gesonderte Abrechnung zu erstellen. Die Abrechnung mittels einer Sammelrechnung für Abnahmestellen einzelner oder aller Lose ist nicht zulässig.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Der Bieter muss den Nachweis erbringen, dass er in seiner technischen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit sowie seiner Fachkunde und Zuverlässigkeit den Anforderungen genügt, die an die Versorgung der Einrichtungen einer Kommune bzw. deren Eigenbetrieb mit Elektrizität üblicherweise gestellt werden. Dies sollte durch geeignete Unterlagen, beispielsweise durch aussagekräftige Daten zu den in den letzten 2 Geschäftsjahren erbrachten Leistungen bei der Elektrizitätsversorgung von Endkunden mit Leistungsumfang und Leistungszeit sowie durch Vorlage von Jahresabschlüssen (Bilanz, GuV) für die vergangenen 2 Geschäftsjahre nachgewiesen werden. Hat der Bieter entsprechende Informationen auf seiner eigenen Homepage im Internet frei zugänglich veröffentlicht, ersetzt der Hinweis auf die entsprechende Internetseite die Vorlage der zuvor genannten Nachweise. Der Bieter muss Energieversorger i.S.d. Zweiten Gesetzes zur Neuregelung der Energiewirtschaftsgesetzes in der Fassung vom 7.7.2005 (zuletzt geändert am 4.11.2010) sein. Der Bieter muss entsprechend § 7 VOL/A, Ziffer 5 a) bis e) in jedem Fall bestätigen, dass: — über sein Vermögen kein Insolvenz- oder ähnliches Verfahren eröffnet oder zur Eröffnung beantragt wurde, oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt wurde, — er sich nicht in Liquidation befindet, — er nachweislich keine schwere Verfehlung begangen hat, die seine Zuverlässigkeit in Frage stellen könnte, — er die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat, — er im Vergabeverfahren keine vorsätzlich unzutreffende Erklärungen in Bezug auf Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit abgegeben hat. Nur bei Vorliegen dieser Mindestvoraussetzungen wird das Angebot/werden die Angebote des Bieters in die weitere Wertung einbezogen; sollten die Mindestvoraussetzungen nicht vorliegen, wird das Angebot ausgeschlossen. Zuschlagskriterium jenseits der Mindestvoraussetzungen ist der niedrigste Preis je Los, d.h. dass die Reihung anhand der geringsten Kosten des Strombezugs je Los erfolgt.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Wie III.2.1).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Wie III.2.1).
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
14.1.2011 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Preis 20,00 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Die Zahlung ist zu leisten durch Verrechnungsscheck oder Überweisung (Frankfurter Sparkasse, BLZ 50050201, Kto. 200333372, Zweck: Unterlagen Stromausschreibung Langenselbold).
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
14.1.2011 - 10:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 28.1.2011
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14.1.2011 - 11:00 Ort Langenselbold. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Hessen Regierungspäsidium Darmstadt Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND E-Mail: poststelle@rpda.hessen.de Tel. +49 6151120 Internet: http://www.rpda.hessen.de Fax +49 6151126313
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
1.12.2010
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen