DTAD

Ausschreibung - Elektroarbeiten in Bremerhaven (ID:4237164)

Auftragsdaten
Titel:
Elektroarbeiten
DTAD-ID:
4237164
Region:
27568 Bremerhaven
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.08.2009
Frist Vergabeunterlagen:
10.08.2009
Frist Angebotsabgabe:
25.08.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: teilweise Erneuerung der Elektroanlage in der Koggehalle
Kategorien:
Elektrische, elektronische Ausrüstung, Elektroinstallationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a)

Auftraggeber (Vergabestelle):

Deutsches Schiffahrtsmuseum

Hans-Scharoun-Platz 1, D-27568 Bremerhaven

Tel. +49 (0)471 48207-0

Fax +49 (0)471 48207-55

Internet-Adresse: www.deutsches-schiffahrtsmuseum.de

E-Mail-Adresse: info@dsm.museum

b)

Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung (VOB/A ? 17)

c)

Art des Auftrages, der Gegenstand der Ausschreibung ist:

Elektroarbeiten

d)

Ort der Ausführung, Hans-Scharoun-Platz 1, 27568 Bremerhaven

e)

Art und Umfang der Leistung:

teilweise Erneuerung der Elektroanlage in der Koggehalle

f)

keine Lose

g)

keine Planungsleistungen

h)

Etwaige Frist für die Ausführung: 07.09. 30.11.2009

i)

Verdingungsunterlagen und zusätzlichen Unterlagen können beim Fachingenieur angefordert und eingesehen werden können:

Fürstenau & Partner Ingenieurgesellschaft mbH

Prinzessinnenstra?e 30, 10969 Berlin

Tel.: +49 30 841 82 - 0, Fax: +49 30 841 82 - 200 info@fuerstenau-partner.de

Für das Anfordern der Unterlagen gilt folgende Frist:

Die Ausschreibungsunterlagen müssen bis spätestens am 10.08.2009 um 12:00 Uhr (Eingang beim Fachingenieur) per Fax schriftlich bei Fürstenau & Partner abgefordert werden. Später eingehende Anforderungen werden nicht mehr berücksichtigt.

j)

Für die Übersendung ist die Zahlung eines Entgelts in Höhe von 20,00 per Verrechnungsscheck erforderlich. Der Verrechnungsscheck ist zu richten an den Auftraggeber. Das Vorliegen des Verrechnungsscheckes zum Zeitpunkt des ?ffnens der Angebote ist zwingende Voraussetzung; Angebote, für die kein Verrechnungsscheck vorliegt, werden nicht geöffnet und nicht gewertet.

k)

Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote: 25.08.2009, 12.00 Uhr MEZ.

l)

Anschrift, an die die Angebote schriftlich auf direktem Weg oder per Post zu richten sind, ggf. auch Anschrift, an die Angebote digital zu richten sind:

Deutsches Schiffahrtsmuseum

Hans-Scharoun-Platz 1, D-27568 Bremerhaven

info@dsm.museum

m)

Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch

n)

Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Bieter und Ihre Bevollmächtigten

o)

Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote: 25.08.2009 12:00 / Vergabestelle

p)

Ggf. geforderte Sicherheiten: gemäß Vergabeunterlagen

q)

Wesentliche Zahlungsbedingungen und/oder Verweisung auf die Vorschriften, in denen sie enthalten sind: siehe Vergabeunterlagen, siehe VOB/B

r)

Ggf. Rechtsform, die die Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird, haben muss: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

s)

Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters:

Gemäß VOB/A ? 8 Abs. 3:

- Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren durchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte

- Referenzliste über die mit der zu vergebenen Leistungen vergleichbaren Leistungen der drei letzten abgeschlossenen Gesch?ftsjahre

- Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes und Wohnsitzes

- Das für die Leistung der Aufsicht vorgesehene technische Personal

- Die den Unternehmen für die Ausführung der zu vergebenen Leistung zur Verfügung stehende technische Ausrüstung

- Umsatz des Unternehmens in den drei letzten abgeschlossenen Gesch?ftsjahren, die mit der Leistung vergleichbar sind

t)

Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 30.09.2009

u)

Ggf. Nichtzulassung von Änderungsvorschlägen oder Nebenangeboten:

Nebenangebote sind zugelassen

v)

Sonstige Angaben, insbesondere die Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann: Vergabekammer (? 104 GWB): Geschäftsstelle der Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Ansgaritorstr. 2, 28195 Bremen

Vergabeprüfstelle (?103 GWB): Stadtgemeinde Bremen, c/o Rechtsamt, Hinrich-Schmalfeldt-Straße, 27576 Bremerhaven

Nachprüfstelle nach ? 31 VOB/A: Magistrat der Seestadt Bremerhaven, Hinrich-Schmalfeldt-Straße, 27576 Bremerhaven

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen