DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Elektroarbeiten in Hildesheim (ID:10440839)

DTAD-ID:
10440839
Region:
31137 Hildesheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Vergabe als Gesamtleistung: Demontage von ca. 30 m offenes Schaltgerüst inkl. Schaltgeräte; Etappenweise Montage eines Doppelbodens; Lieferung und Montage einer typgeprüften...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
13.02.2015
Frist Vergabeunterlagen:
06.03.2015
Frist Angebotsabgabe:
19.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadtentwässerung Hildesheim AöR,
Kanalstraße 50,
31137 Hildesheim,
Tel. 05121 7458-800,
Fax: 05121 7458-899.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Niederspannungshauptverteilung der Kläranlage Hildesheim.
KA Hildesheim - Erneuerung
NSHV Betriebsgebäude. Vergabe als Gesamtleistung:
Demontage von ca. 30 m offenes
Schaltgerüst inkl. Schaltgeräte; Etappenweise
Montage eines Doppelbodens; Lieferung
und Montage einer typgeprüften Niederspannungshauptverteilung (21 Felder) 3.500 A mit 3 Sammelschienenabschnitten
und Sammelschienenkupplung; Lieferung
und Montage von 2 Stück NS-Unterverteilungen
für Antriebstechnik und Haustechnik;
Umschwenken der Leistungskabel und
Installationen im laufenden Betrieb; Lieferung
und Montage der Automatisierungskomponenten;
Austausch der Raumbeleuchtung;
Erweiterung der vorhandenen Brandmeldeanlage
für den Niederspannungsraum.

Erfüllungsort:
Kläranlage Hildesheim,
Kanalstr. 50,
31137 Hildesheim

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen, jedoch nur in Verbindung mit
der Abgabe des Hauptangebotes.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
03-15

Vergabeunterlagen:
Anschrift, an die die Angebote zu
richten sind: Stadt Hildesheim, Fachbereich 11.3 (Submissionsstelle),
Zimmer A223, Markt 2, 31134 Hildesheim.
Stadtentwässerung
Hildesheim AöR (SEHi),
Kanalstraße 50, 31134 Hildesheim, Telefon:
05121 7458-800, Fax: 05121 7458-899.
Anforderungszeitraum: 16.02.2015 -
06.03.2015. Versand bzw. Abholung ab: 17.02.2015.
Höhe der Kosten für die Vervielfältigungen
und Einzelheiten der Zahlung:
37,80 . Erstattung: Keine.
Kontonummer:34054323. Bankleitzahl: 259 50130.
Referenznummer: 0786-03-15 (ist unbedingt
anzugeben). Es werden keine Verrechnungschecks
angenommen. Vergabe-Nr.: 03-15.
19. März 2015,10:00 Uhr.
Stadt Hildesheim, Fachbereich 11.3 (Submissionsstelle), Zimmer A223,
Markt 2,
31134 Hildesheim.
Sofern ein Bieter nicht innerhalb
der Bindefrist den Zuschlag erhält,
bleibt sein Angebot unberücksichtigt

Termine & Fristen
Unterlagen:
06.03.2015

Angebotsfrist:
19.03.2015, 10:00 Uhr,
Stadt Hildesheim, Fachbereich 11.3 (Submissionsstelle),
Zimmer A223,
Markt 2,
31134 Hildesheim. Bieter oder von ihnen Bevollmächtigte
dürfen anwesend sein.

Ausführungsfrist:
04/2015 - 12/2015 (Exakte Fristen: s. Vergabeunterlagen).

Bindefrist:
17.04.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vorauszahlungsbürgschaft,
Vertragserfüllungsbürgschaft,
Mängelansprüchebürgschaft.Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem
Vertreter.

Zahlung:
Gemäß Vergabeunterlagen Abschlags- und
Schlusszahlung, 30% VZ gegen Bürgschaft,
30% nach Lieferung aller Hauptkomponenten,
Restzahlungen nach Aufmaß, bis zu
97% der Abrechnungssumme, 3% nach Ablauf
der Frist für Mängelansprüche.

Geforderte Nachweise:
Die Vergabe kann von
der Vorlage von Eignungsnachweisen gem.
§ 6 Abs. 3 VOB/A abhängig gemacht werden,
die auf Anforderung innerhalb von 5
Kalendertagen vorzulegen sind. Mit dem
Angebot sind Eignungsnachweise in Form
von Eigenerklärungen abzugeben. Empfohlen
wird die rechtzeitige Bereithaltung folgender
Informationen und Unterlagen: Unbedenklichkeitsbescheinigung
des zuständigen
Finanzamtes (nicht älter als 6 Monate);
Unbedenklichkeitsbescheinigung (nicht älter
als 6 Monate) der örtlich zuständigen Krankenkasse,
der die Mehrheit der Mitarbeiter
angehört; Eintragung in das Berufsregister
des Firmensitzes; qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung
(nicht älter als 6 Monate)
der Berufsgenossenschaft mit Angabe
der Lohnsummen. Ausländische Bieter haben gleichwertige Bescheinigungen ihres
Herkunftslandes vorzulegen. Bei fremdsprachigen
Bescheinigungen ist eine Übersetzung
in die deutsche Sprache beizufügen. Die
nicht rechtzeitige Vorlage führt zum Ausschluss
des Angebots.

Sonstiges
Niedersächsisches
Ministerium für Wirtschaft,
Arbeit und Verkehr, Referat 16, Windmühlenstr. 1-2, 30159 Hannover.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen