DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Elektroarbeiten in Mainz (ID:13291747)

DTAD-ID:
13291747
Region:
55130 Mainz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Installation von Aufzügen, Rolltreppen, Aufzüge, Rolltreppen, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Elektroinstallationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Elektroarbeiten
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
09.08.2017
Frist Vergabeunterlagen:
24.08.2017
Frist Angebotsabgabe:
15.09.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-55130: Elektroarbeiten
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Name und Anschrift des Auftraggebers: Berufsgenossenschaft
für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
(BGW) , Bezirksverwaltung Mainz, Göttelmannstraße
3, 55130 Mainz.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art des Auftrags,
Gegenstand der Ausschreibung: Rahmenvertrag
Elektroarbeiten.

Gewerk: Elektroarbeiten.
Art und Umfang der zu
erbringenden Leistungen: Rahmenvertrag Elektroarbeiten.
Es handelt sich um ein reines Büroverwaltungsgebäude,
welches aus der Göttelmannstraße 1
(Haus 1) und Göttelmannstraße 3 (Haus 3) besteht.
Diese beiden Gebäude sind in jeder Etage intern miteinander
verbunden. In jedem Gebäudeabschnitt ist
ein Aufzug vorhanden. Haus 3 besteht aus einem Untergeschoss
und drei Vollgeschossen. Haus 1 besteht
aus einem Untergeschoss, drei Vollgeschossen und einem
Dachgeschoss. Die Zuwegung zu beiden Gebäuden
erfolgt über den Bettelpfad durch eine Abfahrtsrampe
zum Haus 3, wodurch man ins Untergeschoss
gelangt.

Erfüllungsort:
Ausführungsort:
BGW Bezirksverwaltung Mainz, Göttelmannstraße
3, 55130 Mainz.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Name
und Anschrift der Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen
angefordert werden können: FGS GmbH,
Bahnallee 11, 56410 Montabaur, Tel. 02602 - 999
49- 0, Fax: 02 602 - 999 49- 20, E- Mail: info @fgsweb.
de. Tag, bis zu dem die Verdingungsunterlagen
bei der vorgenannten Stelle spätestens angefordert
werden können: 24.08. 2017. Höhe und Einzelheiten
des Entgelts für die Übersendung der Unterlagen:
Kostenfrei.

Anschrift, an die die Angebote schriftlich
auf direktem Weg oder per Post zu richten sind: FGS
GmbH, Bahnallee 11, 56410 Montabaur. Sprache,
in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch.
Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend
sein dürfen: 2 Vertreter des Auftraggebers. Ort
der Eröffnung der Angebote: FGS GmbH, Bahnallee
11, 56410 Montabaur.

Termine & Fristen
Unterlagen:
24.08.2017

Angebotsfrist:
Ablauf der Frist für die Einreichung der
Angebote: Die Frist für die Einreichung der Angebote
endet am 15.09. 2017, 12:00 Uhr ( = Submissionstermin)

Datum und Uhrzeit der Eröffnung
der Angebote: 15.09.2017, 12:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Etwaige Frist
für die Ausführung: Vertragsbeginn: 01.11. 2017.

Bindefrist:
Ablauf
der Zuschlags- und Bindefrist: 15.10.2017.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Geforderte
Sicherheiten: Gewährleistungsbürgschaft,
5 % der Brutto- Abrechnungssumme. Im Übrigen
siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Wesentliche Zahlungsbedingungen
/ Vergütung: Keine.

Geforderte Nachweise:
Verlangte Nachweise
für die Beurteilung der Eignung des Bieters: Der
Bieter muss in der Lage sein, alle Leistungen des jeweiligen
Loses komplett und innerhalb der gesetzten
Fristen durchzuführen. Der Nachweis der Vorlage
eines SIVV- Scheins ist zu erbringen. Die weiteren
verlangten Nachweise ergeben sich aus den Vergabeunterlagen.
Weitere Nachweise, insbesondere solche
nach § 8 Nr. 3 Abs. 1 VOB/ A und Nachweise, dass
Ausschlussgründe nach § 8 Nr. 5 VOB/ A nicht vorliegen,
sind auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen.
Geltende DIN- Normen und die DAfStb- Richtlinie
zum Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen
sind Vertragsbestandteil. Subunternehmer sind
mit der Angebotsabgabe zu benennen. Eine spätere
Bekanntgabe bedarf der Zustimmung des AG.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen