DTAD

Ausschreibung - Elektroinstallation EDV Netz und Aktive Komponenten in Würzburg (ID:11060248)

Übersicht
DTAD-ID:
11060248
Region:
97074 Würzburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Elektroinstallationsarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Installation von ca. 100 Datendosen RJ-45 (ca. 5 200 m Datenkabel), sowie vorhandene 4 adrige verkabelte Datendosen werden auf 8 adrige verkabelte Datendosen RJ-45 umgestellt. Alle...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.08.2015
Frist Vergabeunterlagen:
24.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
24.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Missionsärztliche Klinik Würzburg
gGmbH, Sekretariat der GL, Salvatorstraße
7, 97074 Würzburg, Telefon: 09 31/7 91 28 60

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
f) Art und Umfang der Leistung: Elektroinstallation EDV
Netz und Aktive Komponenten
Installation von ca. 100 Datendosen RJ-45 (ca.
5 200 m Datenkabel), sowie vorhandene 4 adrige
verkabelte Datendosen werden auf 8 adrige verkabelte
Datendosen RJ-45 umgestellt. Alle vorhandenen
Netzwerkleitungen sind zu prüfen und zu messen.
17 St. Netzwerkschränke sind neu zu errichten.
Diese werden mit 24 Fasern LWL - Multimode
50/125 OM3 (ca. 4 000m) sternförmig erschlossen.
Vorhandene EDV Unterverteilungen werden erweitert
(10 St.).
Die gesamten aktiven Komponenten werden erneuert
inklusive Software, sodass ein VLAN System mit
einer Konfigurationsebene und Managementsystem
betrieben werden kann.
In allen EDV-Verteilern werden Layer 3 - Switche
vorgesehen, in den zwei Rechenzentren werden jeweils
zwei stapelbare Core-Switche inklusive redundanten
Netzteilen vorgesehen. (48 St. EDV Switche).
Vorhandene Leitungswege können weitestgehend
wieder verwendet werden.
In Teilbereichen sind zusätzliche Trassen zu errichten.
Brandschotts und I30 Abdeckungen müssen
teilweise geöffnet und wieder verschlossen bzw. ersetzt
werden.
Installationen innerhalb der Räume zu den Anschlussdosen
werden in vorhandenen Kanälen oder
in neu zu installierenden Installationskanälen geführt.

Erfüllungsort:
Missionsärztliche Klinik Würzburg,
Salvatorstraße 7, 97074 Würzburg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer: 33

Vergabeunterlagen:
Frist für den Eingang der Teilnahmeanträge:
24. August 2015
Anschrift, an die die Anträge zu richten sind:
Missionsärztliche Klinik Würzburg, Sekretariat der
Geschäftsführung, Frau Baumeister, Salvatorstraße 7,
97074 Würzburg

Termine & Fristen
Unterlagen:
24.08.2015

Angebotsfrist:
kein elektronisches Vergabeverfahren vorgesehen.

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung: 48. KW 2015
Fertigstellung der Leistungen: 39. KW 2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis
der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Ver-eins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von Nach- unternehmen
ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen
Nachunternehmer präqualifiziert sind oder
die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis
der Eignung mit dem Teilnahmeantrag das ausgefüllte
Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung
vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die
Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen
abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen
sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die
Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen
in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt
werden.
Gelangt der Teilnahmeantrag in die engere Wahl, sind
die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen)
durch Vorlage der im Formblatt 124 Eigenerklärung
zur Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger
Stellen zu bestätigen.
Referenzbescheinigungen für drei Referenzen mit den
gemäß Formblatt Eigenerklärung zur Eignung - 124
geforderten Angaben sind bereits mit dem Teilnahmeantrag
vorzulegen. Ebenfalls mit dem Teilnahmeantrag
vorzulegen sind die geforderten Angaben zum Personaleinsatz
in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist
erhältlich unter
http://www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/
buw/bauthemen/iiz5_vergabe_bauauftraege_formblatt.
124_eigenerklaerung_20130508.pdf
und liegt den Vergabeunterlagen bei.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner
Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3
VOB/A zu machen:
Anzahl des für die Bauaufgabe vorgesehenen eigenen
Personals
Referenzen für vergleichbare Bauaufgaben
Ortsnähe bzw. Verfügbarkeit

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): Vergabestelle Regierung
von Unterfranken, Peterplatz 9, 97070 Würzburg
Telefon: 09 31/3 80 14 10

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen