DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Elektroinstallationsarbeiten in Eschborn (ID:14859421)


DTAD-ID:
14859421
Region:
65760 Eschborn
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren, Rundfunk-, Fernsehgeräte, Ton-, Bildaufnahme-, -wiedergabegeräte, Kabelinfrastruktur, Blitzschutzarbeiten, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten
CPV-Codes:
Blitzschutzarbeiten , Elektroinstallationsarbeiten , Installation von Brandmeldeanlagen , Installation von Computerkabelnetzen , Installation von Elektroanlagen , Installation von Fernmeldeanlagen , Multimediaausrüstung , Notstromaggregat
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den Neubau eines Notfallzentrums. Es unterteilt sich in 2 Gebäude. Ein Feuerwehrgebäude sowie ein Gebäude für den Rettungsdienst und Katastrophenschutz mit...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
13.02.2019
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Magistrat der Stadt Eschborn – Fachbereich 5 Planen und Bauen/Hochbau
Rathausplatz 36
Eschborn
65760
Deutschland
Telefon: +49 6196490223
E-Mail: bv_nfz@eschborn.de
Fax: +49 6196490236
NUTS-Code: DE71A
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.eschborn.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.eschborn.de

Auftragnehmer:
SPIE Pulte GmbH & Co. KG
Obere Illbach 2-4
Heiligenroth
56412
Deutschland
Telefon: +49 26021380
Fax: +49 2602138210
NUTS-Code: DEB1B
Internet-Adresse: http://www.spie-pulte.de
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau Notfallzentrum – Elektroarbeiten
Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den Neubau eines Notfallzentrums. Es unterteilt sich in 2 Gebäude. Ein Feuerwehrgebäude sowie ein Gebäude für den Rettungsdienst und Katastrophenschutz mit Mietbereich für soziale Dienste der Stadt Eschborn/Ts.
Art und Umfang der hauptsächlichen Bauleistungen sind:
Elektroanlagen NFZ Eschborn
Niederspannungsanlagen
2 Stück Hauptverteiler
1 Stück Umschaltverteiler
Ca. 20 Stück Unterverteiler
1 Stück Netzersatzanlage 365 kVA
Ca. 850 Stück Beleuchtungskörper
Ca. 110 km Kabel und Leitungen
1 Stück Blitzschutzanlage
Fernmeldetechnik
1 Stück Sprachdurchsageanlage
1 Stück sytemneutrales Datennetz ca. 300 Ports
1 Stück BMA nach DIN 14775 und VDE 0833
1 Stück Medientechnik für Lageraum
1 Stück Medientechnik für Schulungsraum
10 Stück Einsatzmonitore

CPV-Codes:
45311200

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den Neubau eines Notfallzentrums. Es unterteilt sich in zwei Gebäude. Ein Feuerwehrgebäude sowie ein Gebäude für den Rettungsdienst und Katastrophenschutz mit Mietbereich für soziale Dienste der Stadt Eschborn/Ts.
Der Gebäudeteil Feuerwehr beinhaltet im OG die Verwaltung, Aufenthalts- und Bereitschaftsräume, Schulungsräume und die Jugendfeuerwehr. Die Werkstätten und Lager (Atemschutz, CSA, Schlauchpflege, etc.) der FFW und die KFZ-Werkstatt sowie die Fahrzeughallen für die Alarmfahrzeuge der FFW sind im EG angeordnet. Direkt angrenzend zu den Fahrzeughallen befinden sich die Umkleiden mit Sozialbereichen (DU/WC) und diverse Technik- und Lagerräume (HA, Lager Ölbindemittel, etc.).
Der zweite Baukörper vereint die Nutzungen des Katastrophenschutzes mit einer Fahrzeughalle mit 11 Stellplätzen und den zugehörigen Verwaltungs- und Sozialbereichen, Mietflächen für den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und der Rettungswache mit 3 Stellplätzen. Er befindet sich an der südöstlichen Grundstücksgrenze.
Art und Umfang der hauptsächlichen Bauleistungen sind:
Elektroanlagen NFZ Eschborn
Niederspannungsanlagen
2 Stück Hauptverteiler
1 Stück Umschaltverteiler
Ca. 20 Stück Unterverteiler
1 Stück Netzersatzanlage 365 kVA
Ca. 850 Stück Beleuchtungskörper
Ca. 110 km Kabel und Leitungen
1 Stück Blitzschutzanlage
Fernmeldetechnik
1 Stück Sprachdurchsageanlage
1 Stück sytemneutrales Datennetz ca. 300Ports
1 Stück BMA nach DIN 14775 und VDE 0833
1 Stück Medientechnik für Lageraum
1 Stück Medientechnik für Schulungsraum
10 Stück Einsatzmonitore

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE71A
Hauptort der AusführungOberurseler Straße 8-1065760 Eschborn

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Org. Dok.-Nr:
68892-2019

EU-Ted-Nr.:
2019/S 031-068892

Aktenzeichen:
5.6/tk-co

Auftragswert:
ohne MwSt.: 1.518.389,50 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Preis

Sonstiges
Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
31127000
32322000
45311000
45312100
45312310
45314000
45314320

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 170-386213

Bindefrist des Angebots

Tag des Vertragsabschlusses:
30.11.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen.
Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 11.02.2019

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD