DTAD

Ausschreibung - Elektroinstallationsarbeiten in Rastatt (ID:10766379)

Übersicht
DTAD-ID:
10766379
Region:
76437 Rastatt
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Elektroinstallationsarbeiten, Kommunikationsanlagen, Telefon, Fax
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Brandmeldeanlage, inkl. ca. 30 Stk. Rettungszeichen und Fluchtwegschilder, inkl. Brandschottungen Leitung NYM-J 3x2,5 V: ca. 2.000m Leitung NYM-J 5x1,5 V: ca. 1.500m Leitung NYM-J 3x1,5 V: ca....
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
24.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Lebenshilfe Kreisvereinigung Rastatt/Murgtal e.V.
Westring 22, 76437 Rastatt

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Baumaßnahme:
Neubau „Inklusive Kindertagesstätte“ der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal e.V.
Beschreibung der Baumaßnahme:
Auf dem ehemaligen Max-Jäger-Schulareal ist eine 5-gruppige Inklusive Kindertagesstätte der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal e.V. für 65 Kinder geplant. Das Gebäude ist nicht unterkellert, alle tragenden Bauteile wer-den in Stahlbeton bzw. Mauerwerk, die Bodenplatte als Weiße Wanne in Ortbeton hergestellt.
Die Flachdächer sind extensiv begrünt.

Art und Umfang der Leistung:
Ausschreibung 338.019b Elektroinstallationsarbeiten
Brandmeldeanlage, inkl. ca. 30 Stk. Rettungszeichen und Fluchtwegschilder, inkl. Brandschottungen
Leitung NYM-J 3x2,5 V: ca. 2.000m
Leitung NYM-J 5x1,5 V: ca. 1.500m
Leitung NYM-J 3x1,5 V: ca. 2.500m
Decken- und Pendelleuchten: ca. 100 Stk.
Feuchtraumleuchten: ca. 16 Stk.
Decken- und Wandleuchten: ca. 24 Stk.
Wand-Außenleuchten: ca.15 Stk.
1 x Audio-Sprechanlage in bauseitige Briefkastenanlage, 1 x RWA-Anlage, 1 x Antennenanlage

Erfüllungsort:
Flurstück 6062/9 Nelkenstraße 12/5, 76437 Rastatt

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Stelle, bei der die Vergabeunterlagen ab 26.05.2015 angefordert und abgeholt bzw. versendet werden: Adler + Retzbach Freie Architekten bda, Karlstraße 45b,76133 Karlsruhe, Tel.: 0721-848310, Fax: 0721-848764, info@adler-retzbach.de
Entgelt für die Unterlagen: 30,00 € bei Abholung; 35,00 € bei Postversand
Anforderung der Unterlagen: Schriftlich mit Verrechnungsscheck unter Angabe Verwendungszweck:
Ausschreibungsnummer und-namen (z.B. 338.019b/LH Rastatt - Elektroinstallationsarbeiten)

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote: Mi. 24.06.2015
338.019b - Elektroinstallationsarbeiten: 14:00 Uhr
Adler + Retzbach Freie Architekten bda, Karlstraße 45b, 76133 Karlsruhe

Anschrift, an die die Angebote schriftlich zu richten sind:
Adler + Retzbach Freie Architekten bda
Karlstraße 45b, 76133 Karlsruhe

Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen:
Bieter und/oder Bevollmächtigte

Ausführungsfrist:
Juli 2015 bis März 2016

Bindefrist:
Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: Mi. 22.07.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:
5 % der Bruttoabrechnungssumme bis Ende der Verjährungsfrist,
alternativ: Bankbürgschaft in gleicher Höhe

Zahlung:
Nach § 16 VOB/B, den Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbedingungen

Geforderte Nachweise:
Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters:
Auf Verlangen sind Nachweise nach VOB/A § 6 Nr. 3 vorzulegen

Besondere Bedingungen:
Rechtsform für Bietergemeinschaften:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter
Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe,
76247 Karlsruhe

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen