DTAD

Ausschreibung - Elektrotechnikinstallationen in Sulingen (ID:11956070)

Übersicht
DTAD-ID:
11956070
Region:
27232 Sulingen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Kabelinfrastruktur, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Elektroinstallationsarbeiten, Erschliessungsarbeiten
CPV-Codes:
Elektrotechnikinstallation , Installation von Schaltanlagen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Elektrotechnische Ausrüstung für die Sanierung bzw. Migration der Automatisierungs- und Prozessleitsysteme im laufenden Betrieb
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.05.2016
Frist Vergabeunterlagen:
22.06.2016
Frist Angebotsabgabe:
22.06.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
ÖffentlicherAuftraggeber (Vergabestelle): Wasserversorgung SULINGER LAND, Nechtelsen 11, 27232 Sulingen, Tel.:04277-93000, Fax 04277-930093, eMail: info©wv-sl.de, Internet: www.wv-sl.de.

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Baumaßnahme: Wasserwerke Kirchdorf, Schwaförden und Sulingen - EMSR-Anlagen. Sanierung der Automatisierung und Prozessleittechnik + Fernwirktech-nik für 90 Abwasserpumpwerke. Leistung: Gewerk: Elektrotechnische Anlagen und Montagen.
Artund Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose Gewerk: Elektrotechnische Anlagen und Montagen. Elektrotechnische Ausrüstung für die Sanierung bzw. Migration der Automatisierungs- und Prozessleitsysteme im laufenden Betrieb der Wasserwerke Sulingen, Kirchdorf, Schwaförden, mit u.a.: -Automatisierungssysteme (Austausch der Automatisierungssysteme S5 in 57); - Prozessleitsystem (upgrade desvorhandenen Prozessleitsystems InTouch bzw. Erweiterung); -Sanierung und Erneuerung der Prozessleittechnik Intouch in den Klärwerken: Sangen, Ehrenburg und Kirchdorf; - die Fernwirktechnische Anbindung der 90 Abwasserpumpwerke: Sulingen, Ehrenburg und Kirchdorf; Elektromontage, Nebenarbeiten, Inbetriebnahme, Optimierung und Dokumentation. - Eswerden nur Unternehmen zugelassen, die über ausreichende Erfahrungen im Bereich der Trinkwasserversorgung und Abwasser-Pumpwerken hinsichtlich dem Bau / Umbau vorgenannter elektrotechnischer Anlagen vorweisen können. - Die hierzu anzugebenden nachprüfbaren Referenzen gem.Paragr. 6 Abs. 3 Pkt. 2. a) VOB/A aus den letzten 5 Geschäftsjahren gehen in die Bewertung der Bewerbungen ein. - Die Umsätze mit vergleichbaren Leistungen gern. Paragr. 6 Abs. 3 Pkt. 2. b)V0B/A gehen in die Bewertung mit ein. Ein kumulierter Umsatz von mind. 1,0 Mio. Euro in den letzten 5 Geschäftsjahren mit vergleichbaren Objektenwirdvorausgesetzt. - Die relevanten projektspezifischen Referenzunterlagen sind auch im Falle einer vorliegenden Prägualifikation einzureichen.- Die Nachweise der zur Verfügung stehenden technischen Ausrüstung und Personal (gemäß VOB Paragr. 6 (3 2. c) gehen ebenfalls in die Bewertung der Bewerbungen ein. - Andere relevante der Nachweise der Fachkunde werden ebenfalls gewertet. CPV-Code: 45315100-9 Elektrotechnikinstallationen CPV-Code: 45315700-5 Installationen von Schaltanlage.

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung Verbandsgebiet der Wasserversorgung SULINGER LAND, 27232 Sulingen.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
Nebenangebote: nur in Verbindung miteinem Hauptangebotzugelassen.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: 465/01-2016.

Vergabeunterlagen:
Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zurVer-und Entschlüsselung der Unterlagen: kein elektronisches Vergabeverfahren.

Frist für den Eingang der Teilnahmeanträge: 22.06.2016. Anschrift, an die die Anträge zu richten sind Vergabestelle, siehe a). Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe spätestens am Juli 2016 (27. KW)

Termine & Fristen
Unterlagen:
22.06.2016

Angebotsfrist:
22.06.2016

Ausführungsfrist:
Ausfüh-rungsfristen: Beginn der Ausführung: August 2016. Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: Dezember 2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Geforderte Sicherheiten:Vertragserfüllungs- und Gewährleistungsbürgschaft.

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs-und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind: VOB/B.

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung: Präqualifizierte Unterneh-menführen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präquali-fikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen istauf Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oderdie Vorausset-zung fürdie Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Teilnahmeantrag das ausgefüllte Formblatt -Eigenerklärung zur Eignung- vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für dieseabzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualitiziert, reichtdie Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikati-onsverzeichnis)geführtwerden. Gelangt derTeilnahmeantrag in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunter-nehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der im Formblatt-Eigenerklärung zur Eignung-genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, isteine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Referenznachweise für 3 Referenzen mit den gemäß Formblatt - Eigenerklärung zur Eignung- geforderten Angaben sind bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen. Ebenfalls m it dem Teilnahmeantrag vorzulegen sind die geforderten Angaben zum Personaleinsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren. Das Formblatt -Eigenerklärung zur Eignung- ist erhältlich. Lührs Ingenieurbüro GmbH,Schwachhauser Heerstraße 67,28211 Bremen Tel.: 0421-34854-0, eMail: info©luehrs-ing.de. Darüber hinaus hatder Bewerber zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß Paragr. 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen: - siehe f) Art und Umfang der Leistung.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften: gesamtschuldne-risch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Nachprüfung behaupteterVerstöße. Nachprüfungsstelle(Paragr. 21 VOB/A): Landkreis Diepholz, Rechnungsprüfungsamt, Niedersachsenstr. 2 49356 Diepholz.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen