DTAD

Ausschreibung - Energetische Sanierung Schule in Reppenstedt (ID:10745996)

DTAD-ID:
10745996
Region:
21391 Reppenstedt
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Fenster, Türen, etc. aus Kunststoff, Dachdeckarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Sonnenschutzarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten, Tischler-, Zimmererarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Abbrucharbeiten Gerüstarbeiten Zimmerer-, Dach- u. Klempnerarbeiten Erdarbeiten u. Außenanlagen Kunststofffenster Sonnenschutz WDVS- und Sockeldämmarbeiten Malerarbeiten
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
09.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Samtgemeinde Gellersen,
Dachtmisser Str. 1,
21391 Reppenstedt.

Planer:
Architekt: Architekturbüro Rabeler,
In de Eck 1,
21522 Hittbergen,
Tel.: 04139-69 62 47,
Fax: 04139-69 50 47,
Mail: info@peter-rabeler.de.

Anforderung der Unterlagen bei:
Angebotsunterlagen der Vergabenummern 010-090 können ab Mittwoch, den 13.05.2015, bei dem Architekturbüro Rabeler, In de Eck 1, 21522 Hittbergen, Tel.: 04139-69 62 47, Fax:
04139-69 50 47, Mail: info@peter-rabeler. de, angefordert werden
Der Anforderung ist ein Verrechnungsscheck beizufügen. Alternativ fordern Sie per Fax unsere Kontodaten an. GAEB-Dateien können als Kalkulationshilfe
beim Architekten abgefordert werden.
Die Vergabeunterlagen sowie die Pläne können vor Anforderung nach Absprache eines
Termines im Büro der Architekten eingesehen werden. Hinweis: Es gelten allgemein
die entsprechenden Mindestlohn-Tarifverträge für das Baugewerbe bzw. für die jeweiligen
Handwerke als einschlägige Tarifverträge nach § 4 NTVergG.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Abbrucharbeiten; 1445/ 010; 09:30 Uhr; 12,- :

ca. 110 lfdm Dachrand aus Asbestplatten demontieren, Rinnen und Fallrohre, Fensterbänke und Fenster.


Gerüstarbeiten; 1445/020; 09:45 Uhr; 10,- :

Gerüstarbeiten 420 m² mit Auslegergerüst und Dachdeckerfangeinrichtung, 45m Bauzaun.

Zimmerer-, Dach- u. Klempnerarbeiten; 1445/030; 10:00 Uhr; 12,- :

Unterkonstruktionen für 90 m Dachrand und 25 m Dachrand mit Rinnen, Flachdachabdichtungen, HRB-Wände als Garagenaufkantung.

Ziegel Vorhangfassade; 1445/040; 10:15 Uhr; 14,- :

Rückverdübelung von Klinkerwänden, Ziegelfassade (ca. 175 m²),
Faserzementbekleidungen, Fensterbank und Sturzbekleidungen in Alu.

Erdarbeiten u. Außenanlagen; 1445/050; 10:30 Uhr; 12,- :

Fundamentfreilegung und Kiesleisten auf ca. 65m, Umsetzen von RW-Anschlüssen,
Rasenplanum.

Kunststofffenster; 1445/060; 10.45 Uhr; 12,- :

Kunststofffenster 8 St. 1,00 x3,00 m und 8 St. 3,00x3,00 m, Montage von Fensterantrieben.

Verdunkelung - Sonnenschutz; 1445/070; 11:00 Uhr; 12,- :
Innenverdunklung für Fenster aus 1445/060 (8x 1,00x3,00).

WDVS- und Sockeldämmarbeiten; 1445/080; 11:15 Uhr; 12,- : WDVS-Arbeiten ca. 75 m², Sockeldämmarbeiten auf ca. 65 lfdm, Alu-Sohlbänke.

Malerarbeiten; 1445/090; 11:30 Uhr; 12,- :

Erneuerungsanstriche Fensterleibungen Innen, kleinere Reparaturarbeiten

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Submissionstermin - 010-090: 09. Juni 2015, ab 09:30 Uhr, fortlaufend,

Samtgemeinde Gellersen,
Dachtmisser Str. 1,
21391 Reppenstedt.

Ausführungsfrist:
Bauzeit: Juli 2015 - Oktober 2015 (28. - 43. KW).

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen Nachunternehmer präqualifiziert sind oder die Voraussetzungen für die Präqualifikation erfüllen.

Besondere Bedingungen:
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot
das ausgefüllte Formblatt - Eigenerklärung zur Eignung - vorzulegen. Bei Einsatz
von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen
abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem
Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der Liste des
Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis)
geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen
(auch die der Nachunternehmen) durch Vorlage der in der - Eigenerklärung zur Eignung
- genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Das Formblatt - Eigenerklärung zur Eignung - wird dem Bieter mit den Vergabeunterlagen übersandt.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen