DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Energetische Sanierung der Aussegnungshalle in Luhrbach (ID:13518500)

DTAD-ID:
13518500
Region:
67466 Luhrbach
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Installation von Gasanlagen, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Tief- und Straßenbauarbeiten. ca. 100 m³ Bodenaushub; ca. 140 m² Pflasterdecke; ca. 65 m³ Schottertrag- und Frostschutzschicht; ca. 70 m Tiefbordsteine; ca. 30 m³ Bodenaustausch; ca. 35 m...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
02.11.2017
Frist Vergabeunterlagen:
10.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
05.12.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Ortsgemeinde Lindenberg über Verbandsgemeindeverwaltung
Lambrecht (Pfalz), Sommerbergstraße
3, 67466 Lambrecht (Pfalz)

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Energetische
Sanierung der Aussegnungshalle in Lindenberg;
Erneuerung der Außenanlage und Herstellung
einer Zufahrt.
Tief- und Straßenbauarbeiten.
ca. 100 m³ Bodenaushub; ca. 140 m² Pflasterdecke;
ca. 65 m³ Schottertrag- und Frostschutzschicht;
ca. 70 m Tiefbordsteine; ca. 30 m³ Bodenaustausch;
ca. 35 m Drainage, Tiefe bis 2,50 m; ca. 25 m Drainage,
Tiefe bis 1,00 m; ca. 65 m Entwässerungsleitung DN 150 PP; ca. 45 m Leitungsgraben für Gasleitung;
ca. 1 St. Sandfang aus Stahlbeton 4,00 x 2,00 x 1,50m.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Planeinsicht: Ing. - Büro Clade, Dr. Niederstraße 25,
67434 Neustadt a.d. Wstr., E- Mail an:IB.Clade @tonline.
de. Anforderung der Verdingungsunterlagen:
Schriftlich oder per E- Mail bis 10.11.2017 bei Verbandsgemeindeverwaltung
Lambrecht (Pfalz), Fachbereich
3, 67466 Lambrecht (Pfalz), Sommerbergstraße
3, E- Mail an: holger.ziener @vg- lambrecht.de.

Ein Download der Vergabeunterlagen ist auf der Internetseite
der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz),
Bereich Wirtschaft, Abschnitt Ausschreibungen ab
dem 16.11. 2017 mittels Passwort möglich. Kostenbeitrag
für die Verdingungsunterlagen: LV- Text einfach
40,- (incl. MWSt.) einschließlich Datenträger
(oder E- Mail mit D83 - Datei) (Schutzgebühr Rückerstattung
ausgeschlossen) Zahlung: Verrechnungsscheck
ausgestellt auf die Verbandsgemeindeverwaltung
Lambrecht (Pfalz), 67466 Lambrecht (Pfalz).
Versand der ab 16.11. 2017, Gesamt - LV durch Angebote:
Ing. - Büro Clade, Dr. Niederstraße 25, 67434
Neustadt a.d. Wstr.

Termine & Fristen
Unterlagen:
10.11.2017

Angebotsfrist:
Angebotsabgabe: Die Angebote
können nur schriftlich und in deutscher Sprache
abgegeben werden. Sie sind im verschlossenen Umschlag
und entsprechend gekennzeichnet bei der Verbandsgemeindeverwaltung
Lambrecht (Pfalz), Sommerbergstraße
3, 67466 Lambrecht (Pfalz), einzureichen.
Submission: 05.12.2017, 10:00 Uhr. Verbandsgemeindeverwaltung
Lambrecht (Pfalz), Zimmer
201, Sommerbergstraße 3, 67466 Lambrecht
(Pfalz) Zugelassen sind Bieter und deren Bevollmächtigte.

Ausführungsfrist:
Baubeginn: 50. KW
2017. Bauende: Frühjahr 2018 (je nach Witterung).

Bindefrist:
Zuschlags- u. Bindefrist: 29.12. 2017.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Bürgschaften: Vertragserfüllungsbürgschaft über 5% der Auftragssumme. Gewährleistungsbürgschaft
über 3 % der Abrechnungssumme.

Sonstiges
Vergabeprüfstelle:
ADD Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, Willy-
Brandt- Platz 3, 54290 Trier. Die Prüfung durch
die Vergabeprüfstelle ist nicht Voraussetzung für
die Anrufung der Vergabekammer und bewirkt keine
automatische Aussetzung des Vergabeverfahrens.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen