DTAD

Ausschreibung - Energetische Sanierung der Außenfassade in Mutterstadt (ID:4988441)

Auftragsdaten
Titel:
Energetische Sanierung der Außenfassade
DTAD-ID:
4988441
Region:
67112 Mutterstadt
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.04.2010
Frist Angebotsabgabe:
20.04.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage: Energetische Sanierung Außenfassade der Integrierten Gesamtschule in Mutterstadt; Gewerk 03: Sonnenschutz. Mit den ausgeschriebenen Maßnahmen wird als 1. Bauabschnitt die energetische Sanierung der Fassade der Blöcke A, B und C durchgeführt. Sämtliche Außenwände erhalten eine w?rmeged?mmte, vorgehängte und hinterlüftete Keramikfassade, vom Sockelbereich bis über die Attika. Ebenso wird eine Attikainnend?mmung bis an das innenseitige Dachrandprofil aufgebracht. Alle Außenwände erhalten eine au?enseitige Mineralfaserd?mmung 160 mm WLG 035, vlieskaschiert, in die Waschbetonschale gegen abrutschen verd?belt. Aluminium-Unterkonstruktion mit thermischen Trennelementen durch die Waschbetonau?enschale und Wärmedämmung bis in die innere tragende Wandschale verd?belt. Die frei stehenden Stahlkonstruktionen der Lehrerst?tzpunkte werden mit in die thermische H?lle einbezogen und umschlossen. Dabei wird bei der Pfosten- Riegel-Konstruktion in den Eckbereichen eine Tragkonstruktion aus Stahlprofilen ergänzt. Ebenso wird die Aufstockung im Block B in die neue Fassade integriert. Hierzu sind im Br?stungs- und Sturzbereich zusätzliche Stahlunterkonstruktionen notwendig, sowie die Demontage und Entsorgung der Metallfassadenbekleidung. Bei diesen Maßnahmen werden Änderungen an der Pfosten-Riegel-Fassade im Bereich der Pressleisten und Deckschalen durchgeführt. Die bestehende Sonnenschutzanlage aus Markisoletten wird demontiert und durch neue Au?enrafftoren ersetzt. Der Raffstorekasten wird im Sturzbereich in die Fassade integriert. Auf Grund der veränderten Wandstärke sind Erneuerungen der Fensterbänke, Attikaabdeckungen und Lüftungsgitter erforderlich. Weiterhin werden die bestehenden Not?berl?ufe der Flachdächer verlängert und durch die Fassade geführt. Die Blitzschutzanlage wird erneuert und in die Fassade integriert. Zur Ausführung der Arbeiten wird ein Fassadenger?st der Ger?stgruppe 3 mit einer Belagsbreite von 60 cm erstellt. Sämtliche Arbeiten sowie Material Anund Abtransport erfolgen ausschließlich über das Gerüst.
Kategorien:
Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Blitzableiter, Sonnenschutzarbeiten, Blitzschutzarbeiten, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Kühl-, Lüftungseinrichtungen, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Name und Anschrift der Vergabestelle: Rhein-Pfalz-Kreis, Europaplatz 5, 67063

Ludwigshafen, E-Mail-Adresse-h.schwitzgebel@kv-rpk.de. b) Gewähltes Vergabeverfahren:

öffentliche Ausschreibung nach VOB/A. c) Art des Auftrags, der Gegenstand

der Ausschreibung ist (CPV-Code) 338 - Sonnenschutz. d) Ort der Ausführung:

67112 Mutterstadt. e) Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale

der baulichen Anlage: Energetische Sanierung Außenfassade der Integrierten

Gesamtschule in Mutterstadt; Gewerk 03: Sonnenschutz. Mit den ausgeschriebenen

Maßnahmen wird als 1. Bauabschnitt die energetische Sanierung der Fassade

der Blöcke A, B und C durchgeführt. Sämtliche Außenwände erhalten eine w?rmeged?mmte,

vorgehängte und hinterlüftete Keramikfassade, vom Sockelbereich bis

über die Attika. Ebenso wird eine Attikainnend?mmung bis an das innenseitige

Dachrandprofil aufgebracht. Alle Außenwände erhalten eine au?enseitige Mineralfaserd?mmung

160 mm WLG 035, vlieskaschiert, in die Waschbetonschale gegen

abrutschen verd?belt. Aluminium-Unterkonstruktion mit thermischen Trennelementen

durch die Waschbetonau?enschale und Wärmedämmung bis in die innere

tragende Wandschale verd?belt. Die frei stehenden Stahlkonstruktionen der

Lehrerst?tzpunkte werden mit in die thermische H?lle einbezogen und umschlossen.

Dabei wird bei der Pfosten- Riegel-Konstruktion in den Eckbereichen eine

Tragkonstruktion aus Stahlprofilen ergänzt. Ebenso wird die Aufstockung im Block

B in die neue Fassade integriert. Hierzu sind im Br?stungs- und Sturzbereich zusätzliche

Stahlunterkonstruktionen notwendig, sowie die Demontage und Entsorgung

der Metallfassadenbekleidung. Bei diesen Maßnahmen werden Änderungen

an der Pfosten-Riegel-Fassade im Bereich der Pressleisten und Deckschalen

durchgeführt. Die bestehende Sonnenschutzanlage aus Markisoletten wird demontiert

und durch neue Au?enrafftoren ersetzt. Der Raffstorekasten wird im Sturzbereich

in die Fassade integriert. Auf Grund der veränderten Wandstärke sind Erneuerungen

der Fensterbänke, Attikaabdeckungen und Lüftungsgitter erforderlich.

Weiterhin werden die bestehenden Not?berl?ufe der Flachdächer verlängert und

durch die Fassade geführt. Die Blitzschutzanlage wird erneuert und in die Fassade

integriert. Zur Ausführung der Arbeiten wird ein Fassadenger?st der Ger?stgruppe

3 mit einer Belagsbreite von 60 cm erstellt. Sämtliche Arbeiten sowie Material Anund

Abtransport erfolgen ausschließlich über das Gerüst. f) Art und Umfang der

einzelnen Lose - Losweise Vergabe: Nein. h) Etwaige Frist der Ausführung von:

05.07.2010 von: 15.10.2010. i) Name und Anschrift der Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen

und zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen werden

können: Rhein-Pfalz-Kreis, Europaplatz 5, 67063 Ludwigshafen, E-Mail-Adresseh.

schwitzgebel@kv-rpk.de. Möglichkeit der digitalen Ansicht sowie Anforderung:

Ja unter URL-www.rhein-pfalz-kreis.de. j) Gegebenenfalls Höhe und Einzelheiten

der Zahlung des Entgelts für die Übersendung dieser Unterlagen konventioneller

Versand der Unterlagen per Post Gewerk 03 Sonnenschutzarbeiten: 25,00 EUR;

auf das Konto: 11429 bei der KSK Rhein-Pfalz, BLZ: 54550120; Verwendungszweck:

Gesch?ftspartnernummer 10006965 und GewerkSchecks und Barzahlung

sowie eine Rückerstattung der Schutzgebühr sind ausgeschlossen. Optionale digitale

Bereitstellung der Vergabeunterlagen. Digitale Vergabeunterlagen auf diesem

vergabeportal werden von der Vergabestelle nicht angeboten. Optionale digitale

Angebotsabgabe. Die Vergabestelle setzt ein eVergabe-Management-System

ein. Somit können Sie als registrierter Bieter über www.auftragsboerse.de ein digitales

Verfahren durchf?hen und Ihr Angebot online abgeben. Zur Abgabe eines

digitalen Angebotes klicken Sie hierzu auf den Button elektronisches Angebot

abgeben im Men?bereich. Sie werden dann automatisch auf unseren Angebotsabgabeserver

weitergeleitet. Dies ist eine Dienstleistung der Deutschen eVergabe .

Sie haben optional weiterhin die Wahl Ihr Angebot konventionell per Post abzugeben.

k) Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote entfällt, bitte beachten

Sie Buchstabe o.). l) Anschrift, an die die Angebote schriftlich auf direktem Weg

oder per Post zu richten sind: Rhein-Pfalz-Kreis, Europaplatz 5, 67063 Ludwigshafen,

E-Mail-Adresse-h.schwitzgebel@kv-rpk.de. m) Sprache, in der die Angebote

abgefasst sein müssen: deutsch. n) Personen, die bei der Eröffnung der Angebote

anwesend sein dürfen: Bieter bzw. deren Bevollmächtigte. o) Datum, Uhrzeit und

Ort der Eröffnung der Angebote: Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis, Europaplatz

5, 67063 Ludwigshafen, 20.04.2010, 11:00 Uhr. s) Verlangte Nachweise für die

Beurteilung der Eignung des Bieters: siehe Ausschreibungsunterlagen. t) Ablauf

der Fristen - Ablauf der Zuschlagsfrist: 19.05.2010; Ablauf der Bindefrist:19.05.2010.

u) Gegebenenfalls Nichtzulassung von Änderungsvorschlägen oder Nebenangeboten

- Nebenangebote erlaubt: Nein. Änderungen erlaubt: Nein. v) Sonstige Angaben,

insbesondere die Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung

behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann Nachprüfstelle:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Willy-Brandt Platz 3 54290 Trier.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen