DTAD

Ausschreibung - Entsorgung und Verwertung von Aushubmaterialien in München (ID:10678445)

Übersicht
DTAD-ID:
10678445
Region:
80992 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Müllbehandlung, Recyclingdienste, Sondermülldienstleistungen, Müllentsorgung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Zwischenlagerung, Entsorgung und Verwertung von Aushubmaterialien ca. 12.000 Tonnen kontaminiertes Aushubmaterial
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
18.05.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadtwerke München GmbH,
Einkauf Lieferleistungen und Fahrzeuge
Emmy-Noether-Straße 2, Zimmer B 3.14
D-80992 München
beschafft im Auftrag der
Stadtwerke München GmbH
80287 München

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Zwischenlagerung, Entsorgung und Verwertung von Aushubmaterialien ca. 12.000 Tonnen kontaminiertes Aushubmaterial

Erfüllungsort:
München

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Systemnummer im Lieferantenportal: SV-SFR-150415-05

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Ausschreibungsunterlagen und Form der Angebotseinreichung
Sofern dies noch nicht erfolgt ist, muss für die Anforderung der Ausschreibungsunterlagen eine einmalige Erstregistrierung im Lieferantenportal der SWM:
www.swm.de/privatkunden/unternehmen/logistik/einkauf/ausschreibungen.html
erfolgen. Nach dieser Registrierung wird ein geschützter Zugang mit Benutzername und Passwort bereitgestellt unter dem die Anmeldung im Lieferantenportal zukünftig erfolgen kann.
Nach der Anmeldung mit den Zugangsdaten können die Ausschreibungsunterlagen der hier zu vergebenden Leistung mit Angabe des Aktenzeichens
durch den Bewerber online angefordert werden. Nach Eingang dieser Anforderung erfolgt zeitnah
die Freischaltung der Ausschreibungsunterlagen im System zur Einsichtnahme und Angebotserstellung.
Die Einreichung der Angebote erfolgt schriftlich im verschlossenem Umschlag
Kosten für die Ausschreibungsunterlagen
Die Bereitstellung (Zuleitung) der Ausschreibungsunterlagen erfolgt kostenlos.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
18.05.2015
Angebotseröffnung
Bei der Eröffnung der Angebote dürfen Bieter und Ihre Bevollmächtigten nicht anwesend sein. Eine Bekanntgabe der Angebotspreise erfolgt nicht.

Ausführungsfrist:
Beginn: Juni 2015
Ende: November 2015

Bindefrist:
Die Zuschlags-/Bindefrist endet am: 30.06.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Siehe Ausschreibungsunterlagen

Zahlung:
Siehe Ausschreibungsunterlagen

Geforderte Nachweise:
Erklärungen und Nachweise zur Eignung
Zur Prüfung der Eignung sind folgende Nachweise und Erklärungen vorzulegen zur: Persönlichen Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
(1) Erklärung, dass keine Ausschlussgründe entsprechend §6 Abs. 5 VOL/A vorliegen.
Seite 2 von 2
FB BekÖ/D
(Unbeschränkter Bieterkreis) Stand 01/2012
(2) Bei Bildung einer Bietergemeinschaft: Bietergemeinschaftserklärung mit Benennung sämtlicher Mitglieder, welche im Falle der Auftragserteilung eine Arbeitsgemeinschaft bilden werden und dem Auftraggeber gesamtschuldnerisch haften sowie des bevollmächtigten Vertreters, welcher die Arbeitsgemeinschaft rechtsverbindlich vertritt Wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit: (1) Gesamtumsatz: Gesamtumsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren
(2) Umsatz bei vergleichbaren Leistungen: Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren für Bauleistungen und andere Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen
Technischen Leistungsfähigkeit: (1) Referenzen: Referenzen über die abgeschlossene Ausführung von Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Spezielle Anforderungen an die Referenzen:
Entsorgungsfachbetrieb (Efb)
Elektronisches Nachweisverfahren
Zertifikat nach ISO
(2) Personelle Ausstattung: Zahl der im Unternehmen in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahres-durchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Qualifikationen (Ausbildung, Fachrichtung) mit extra ausgewiesenem technischen Leitungspersonal
(3) Benennung von Teilleistungen, welche durch Nachunternehmer/andere Unternehmen erbracht werden
(4) Personal, das für die Leitung und Aufsicht vorgesehen ist.
(5) Auftragsspezifische Erklärungen und Nachweise:
- Zertifikat Entsorgungsfachbetrieb (Efb)/ Entsorgungsfach-Verordnung
- Nachweis für Transportfahrzeuge mit gültiger EURO 4 Norm
- Elektronisches Nachweisverfahren
- Umweltzertifikat nach DIN EN 14001 oder gleichwertig
- Nachweise über genehmigtes Zwischenlager (max. 100 km ab Stadtmitte München)
Bietergemeinschaften müssen ihre Unterlagen zur Prüfung der Eignung für jedes Mitglied der Bieter-gemeinschaft vorlegen. Unternehmen können sich nicht zugleich als Einzelunternehmer und Mitglied einer/mehrerer Bietergemeinschaften bewerben bzw. anbieten.

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Auskünfte zur Bekanntmachung werden erteilt von:
Fr. Buhmann
Tel.: 089/23 61-48 26;
Fax: 089/23 61-70 48 26
Die zusätzlichen Auskünfte sind ausschließlich schriftlich, per E-mail oder per Fax anzufordern. Damit sichergestellt ist, dass erbetene zusätzliche Auskünfte gegebenenfalls auch den anderen am Verfahren beiteiligten Bietern noch rechtzeitig mitgeteilt werden können, müssen die Rückfragen spätestens 7 Werktage vor Ablauf der Angebotsfrist bei der oben genannten Stelle eingehen. Spätere Fragen zu den Ausschreibungsunterlagen können im Sinne des Wettbewerbs und der Gleichbehandlung nicht mehr beantwortet werden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen