DTAD

Ausschreibung - Entsorgung von Friedhofsabfällen in Ranschbach (ID:6451592)

Auftragsdaten
Titel:
Entsorgung von Friedhofsabfällen
DTAD-ID:
6451592
Region:
76829 Ranschbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.08.2011
Frist Angebotsabgabe:
18.10.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Entsorgung von Friedhofsabfällen
Kategorien:
Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Müllentsorgung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) die Bezeichnung und die Anschrift

der ausschreibenden Stelle

Stadtverwaltung Landau in der Pfalz

Marktstraße 50

76829 Landau Telefon 06341 - 13 1600

Telefax 06341 - 13 88 1609

Email zentrale-vergabestelle@landau.de

USt.-ID entfällt

der Stelle, an die die Angebote zu richten sind:

Stadtverwaltung Landau in der Pfalz

Marktstraße 50, Räume 104 - 106

76829 Landau Telefon 06341 - 13 1600

Telefax 06341 - 13 88 1609

Email zentrale-vergabestelle@landau.de

b) die Art der Vergabe:

Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A

c) die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:

Die digitale Abgabe eines Angebotes wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie Ihr Angebot/Teilnahmeantrag in konventioneller Papierform ab.

d) Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistungserbringung:

Aktenzeichen VOL - 325 - 2/2011

Kurzbeschreibung Entsorgung von Friedhofsabfällen Landau / Pfalz

ausf. Beschreibung Die Stadtverwaltung Landau in der Pfalz schreibt auf Grundlage der VOL/A die Entsorgung von Grünabfällen, Wertstoffen sowie Reststoffen für folgende Friedhöfe öffentlich aus: Hauptfriedhof Landau in der Pfalz, Zweibrücker Straße 33/ Stadtteilfriedhof Landau - Arzheim, Friedhofsweg 4/ Stadtteilfriedhof Landau - Dammheim, Speyerer Straße/ Stadtteilfriedhof Landau - Godramstein, Frankweilerstraße 31/ Stadtteilfriedhof Landau - Mörlheim, An den Herrenäckern 19/ Stadtteilfriedhof Landau - Mörzheim, Mörzheimer Hauptstraße 19 a/ Stadtteilfriedhof Landau - Queichheim, Queichheimer Hauptstraße 75/ Stadtteilfriedhof Landau - Wollmesheim, Landauer Straße 2. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 4 Jahren vom 1. Januar 2012 bis 31. Dezember 2015.

90513000-6 Behandlung und Beseitigung ungefährlicher Siedlungs- und anderer Abfälle

Ort der Leistungserbringung 76829 Landau in der Pfalz

e) gegebenfalls die Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:

losweise Vergabe ist nicht vorgesehen

f) gegebenfalls die Zulassung von Nebenangeboten:

Zulässigkeit Die Abgabe von Nebenangeboten ist nicht erlaubt.

gesonderte Vorgaben keine

g) Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

Von: 01.01.2012

Bis: 31.12.2015

Erläuterungen Der Vertrag hat eine Laufzeit von 4 Jahren vom 1. Januar 2012 bis 31. Dezember 2015.

h) die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:

Stadtverwaltung Landau in der Pfalz

Marktstraße 50

76829 Landau Telefon 06341 - 13 1600

Telefax 06341 - 13 88 1609

Email zentrale-vergabestelle@landau.de

Sonstige Angaben Die Möglichkeit der digitalen Ansicht sowie Anforderung ist nicht gegeben.

spätester Zeitpunkt zur Anforderung der Unterlagen bis zur Angebotsfrist

i) die Teilnahme- oder Angebots- & Bindefrist:

Angebotsfrist Die Frist endet am 18.10.2011 um 10:00:00 Uhr.

Bindefrist Die Bindefrist für abgegebene Angebote endet am 18.11.2011.

j) die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

Es wird eine Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % des Gesamtauftragswertes gefordert.

k) die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:

keine Angaben

l) die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:

Auf Verlangen der Vergabestelle sind folgende Nachweise vorzulegen:

-Auszug aus dem Gewerbezentralregister (bei ausländischen Bietern gleichwertige Bescheinigung des Herkunftslandes)

Mit dem Angebot sind folgende Nachweise vorzulegen:

-Freistellungsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes

-Nachweis über die behördliche Verwertungsart

m) sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:

Aktivierung des Projekt-Safes

Alternative Anforderung der Unterlagen per Post

Hinweise zur Zahlung

Die Verdingungsunterlagen können fachkundige, leistungsfähige und zuverlässige Firmen, die sich gewerbsmäßig mit der Ausführung von Leistungen in der ausgeschriebenen Art befassen, nach vorheriger Überweisung des Unkostenbeitrages in Höhe von 11,65 an die Stadtkasse Landau in der Pfalz (Konto Nr. 18 bei der Sparkasse Südliche Weinstraße, BLZ: 548 500 10) bei der Zentralen Vergabestelle, Marktstraße 50, Zimmer 104 - 106, 76829 Landau in der Pfalz (zentrale-vergabestelle@landau.de, Fax: 06341 / 13 88 16 09) anfordern. Der Versand der Verdingungsunterlagen erfolgt ausschließlich nach schriftlicher Anforderung; ein Zahlungsnachweis (Kopie des Überweisungsbeleges) ist beizufügen. Auf dem Überweisungsbeleg sind unbedingt die Finanzadresse 57206 1147 4626085 sowie die Belegnummer 23088 anzugeben. Schecks sind unerwünscht. Der Unkostenbeitrag wird nicht erstattet. Nach dem Anforderungstermin werden den Bewerbern die Verdingungsunterlagen (2-fach) zugesandt

Details zur Zahlung

Zahlungsbetrag: 11,65 EUR

n) die Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:

Die Zuschlagskriterien wurden bei der Publikation nicht angegeben. Bitte konsultieren Sie daher die Vergabeunterlagen.

o) Name und Anschrift der Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier,

Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier,

Tel. (0651) 94 94 17-0

E-Mail: vergabepruefstelle@add.rlp.de

Sonstiges:

Bei der Submission dürfen Bieter und/oder deren Bevollmächtigte nicht anwesend sein. Der Aufraggeber leistet die Zahlung des Jahresbetrages in zwölf gleichen Raten jeweils zum Monatsende.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen