DTAD

Ausschreibung - Entsorgung von Schadstoffen aus Haushalten und Gewerbebetrieben in Göttingen (ID:11282611)

Übersicht
DTAD-ID:
11282611
Region:
37083 Göttingen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Müllbehandlung, Recyclingdienste, Sondermülldienstleistungen, Müllentsorgung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Entsorgung von Schadstoffen aus Haushalten und Gewerbebetrieben Die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) schreiben öffentlich nach VOL die Entsorgung von Schadstoffen aus Privathaushalten und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
12.11.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Name Stadt Göttingen
Straße Hiroshimaplatz 1-4
PLZ, Ort 37083 Göttingen
Telefon 0551/400-2534 Fax
0551/400-3201
E-Mail vergabestelle@goettingen.de Internet
www.vergabe.rib.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Entsorgung von Schadstoffen aus Haushalten und Gewerbebetrieben
Die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) schreiben öffentlich nach VOL
die Entsorgung von
Schadstoffen aus Privathaushalten und Gewerbebetrieben des
Stadtgebietes Göttingen aus. Zu
den Aufgaben des Auftragsnehmers gehört vor allem die Ausstattung des
Schadstoffzwischenlagers der GEB mit Behältern und
Verbrauchsmaterialien, der
gesetzeskonforme Transport der Schadstoffe und die gesetzeskonforme
Verwertung bzw.
Beseitigung der Schadstoffe. Die genauen Aufgaben und Pflichten sind
dem
Leistungsverzeichnis zu entnehmen.
Der Auftragsgegenstand ist in vier Lose unterteilt. Alle Lose müssen
angeboten werden. Eine
losweise Vergabe ist jedoch ausgeschlossen, was bedeutet, dass
derjenige Bieter mit dem
wirtschaftlichsten Angebot den Zuschlag für alle Lose erhält.

Erfüllungsort:
Göttingen

Lose:
ja, Angebote können abgegeben werden nur für alle Lose (alle Lose müssen angeboten werden)

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Vergabenummer 2472015 _

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen
Vergabestelle, oder über Online-Plattform. Die
Papierunterlagen können bis zum
29.10.2015 angefordert werden. Eine GAEB-Datei ist nur über die
Vergabeplattform zu beziehen.
Rückfragen sind bis zum 09.11.2015,10:00 Uhr möglich.
I) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform
Höhe der Kosten 15 _EUR
Zahlungsweise Verrechnungsscheck
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Ablauf der Angebotsfrist am 12.11.2015 _um 12:00 __Uhr

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung: 01.01.2016
Fertigstellung der Leistungen: 31.12.2016

Bindefrist:
11.12.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
geforderte Sicherheiten s.
Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die Liste des
Vereins für die Präqualifikation (Präqualifikationsverzeichnis). Bei
Einsatz von Nachunternehmen ist auf
Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen Nachunternehmen
präqualifiziert sind oder die
Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
dem Angebot das ausgefüllte
Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz von
Nachunternehmen sind die Eigen-
erklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei
denn, die Nachunterneh-
men sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer,
unter der die Nachunternehmen
in der Liste des Vereins für die Präqualifikation
(Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch
die der Nachunternehmen)
durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten
Bescheinigungen zuständiger Stellen
zu bestätigen.
Das Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" ist erhältlich
Vergabeunterlagen
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende
Angaben zu machen:
1. Eine vollständige Kopie des aktuellen/gültigen Zertifikats gemäß
Entsorgungsfachbetriebsverordnung
(siehe auch Teil 7 des KrWG)
2. Vollständige Kopie des aktuellen/gültigen Zertifikats gemäß DIN EN
ISO 9000 ff.
3. Vollständige Kopie des aktuellen/gültigen Zertifikats gemäß DIN EN
ISO 14000 ff.
4. Ausgefülltes Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" ausgefüllt bzw.
wenn vorhanden
Zertifikatsnummer und Name
der Präqualifikationsdatenbank.
5. Vorlage einer Bescheinigung der NGS, dass für die zur Entsorgung
ausgeschriebenen gefährlichen
Abfälle (Sonderabfälle i.S. von § 13 NAbfG) und die entsprechenden
Entsorgungswege (Anlagen),
einschl. der finalen Entsorgung, im Falle der Beseitigung eine
Zuweisung nach § 16a NAbfG bzw. eine
Behördenbestätigung nach § 5 NachwV und bei einer Verwertung eine
Behördenbestätigung nach § 5
NachwV erteilt werden kann.
6. Angabe über die Beschäftigungsstruktur (Anzahl, Qualifikation der
Mitarbeiter) mit genauen Angaben
über die Zusammensetzung des, für die Aufgabenstellung zuständigen,
Projektteams.
7. Umsatz der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre im Bereich
der ausgeschriebenen
Dienstleistung.
8. Nachweis einer Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung mit für
jeden Fall mindestens 5 Millionen
Euro Deckungssumme.
9. Mindestens drei Referenzen in Bezug auf die ausgeschriebene
Dienstleistung oder einer
vergleichbaren Art mit Ansprechpartnern.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaften selbstschuldnerisch haftend mit
bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle
Für VOB: Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
Verkehr
Nachprüfungsstelle, Behördenzentrum - Postfach 33 13, 38023
Braunschweig
Für VOL: keine Nachprüfstelle vorhanden

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen