DTAD

Ausschreibung - Entwässerungsanlagen in Hannover (ID:11270489)

Übersicht
DTAD-ID:
11270489
Region:
30159 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Brunnen-, Versuchs-, Aufschlussbohrungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Erschliessungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Entwässerungsanlagen DIN 18381. Umfang der Leistung: Kernbohrungen, 48 Stück; Balkonabläufe, 48 Stück; Stahlabflussrohr Fallleitung DN 70.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
07.12.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusatzversorgungskasse der Stadt Hannover,
Teichstraße 11 / 13, 30449 Hannover

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Entwässerungsanlagen DIN 18381. Umfang
der Leistung: Kernbohrungen, 48
Stück; Balkonabläufe, 48 Stück; Stahlabflussrohr
Fallleitung DN 70

Erfüllungsort:
Hannover, Tollenbrink 15

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabe-
Nr. / Kennziffer: 16/1013/15

Vergabeunterlagen:
Anforderung
bis 6 Kalendertage vor Submissionstermin,
bei: Landeshauptstadt Hannover, Zentrale
Submission, Rudolf-Hillebrecht-Platz 1,
Zimmer 261, 30159 Hannover, submission@
hannover-stadt.de, Fax: 0511 168 42087.
Vergabenummer: 16/1013/15. Höhe des
Entgelts: 10,00 . Die GAEB-Datei wird
vom Auftraggeber im Internet kostenfrei zur
Verfügung gestellt. Sie kann nach Anforderung
der Ausschreibungsunterlagen (kennwortgeschützt)
unter www.ausschreibungenhannover.
de aus dem Internet herunter geladen
werden (Passwortgeschützte Dateien).
Zahlungsweise: Banküberweisung, Empfänger:
Zusatzversorgungskasse der Stadt Hannover,
Konto Nr.: 208 248, Sparkasse Hannover,
BLZ: 250 501 80, IBAN: DE17250-
501800000208248, BIC: SPKHDE2HXXX
(Hannover). Eine Kopie des Überweisungsträgers
mit Angabe der Vergabenummer
16/1013/15 / Firmenname ist dem Anforderungsschreiben
für die Verdingungsunterlagen
beizufügen. Hinweis: Die Verdingungsunterlagen
werden nur versandt, wenn
der Nachweis über die Einzahlung vorliegt.
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
07.12.2015, 13:00 Uhr. Ort:
(Submissionsstelle) Landeshauptstadt Hannover,
Zentrale Submission, Rudolf-Hillebrecht-
Platz 1, Zimmer 23, 30159 Hannover.

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführungsfrist:
ca. 21. KW 2016; Ende der Ausführungsfrist:
ca. 18. KW 2017

Bindefrist:
06.01.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierung oder Formular 124 Eigenerklärung
zur Eignung. Auf Nachfrage
sind von nicht präqualifizierten Bietern gemäß
Formular 124 folgende Unterlagen
vorzulegen: Bestätigung des Umsatzes des
Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren durch einen vereidigten
Wirtschaftsprüfer / Steuerberater oder
entsprechend testierte Jahresabschlüsse
oder entsprechend testierte Gewinn- und
Verlustrechnungen; für 3 Referenzen je eine
Referenzbescheinigung; Zahl der in den letzten
3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich
beschäftigten Arbeitskräfte;
Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug,
Eintragung in der Handwerksrolle
oder bei der Industrie- und Handelskammer;
Unbedenklichkeitsbescheinigung der
tariflichen Sozialkasse, Unbedenklichkeitsbescheinigung
des Finanzamtes sowie eine
Freistellungsbescheinigung nach § 48b
EStG; Qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung
der Berufsgenossenschaft des
für den Bieter zuständigen Versicherungsträgers
mit Angabe der Lohnsummen.

Sonstiges
Auskünfte zum Verfahren
und zum technischen (Anschrift siehe a)) Inhalt
erteilt: Bauleitung, Tel.: 0511 / 168 - 4
47 65. Nachprüfung behaupteter Verstöße -
Vergabekammer (§ 104 GWB): Vergabekammer
beim Niedersächsischen Ministerium
für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr - Regierungsvertretung
Lüneburg -, Auf der Hude
2, 21339 Lüneburg, Tel.: 04131 / 15-
1331, Fax: 04131 / 15-2943. Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): Niedersächsisches
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit
und Verkehr, Referat 16, Friedrichwall 1,
30159 Hannover, Tel.: 0511 / 120-8428,
Fax: 0511 / 120-998428.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen