DTAD

Ausschreibung - Entwässerungskanalarbeiten in Hördt (ID:2689742)

Auftragsdaten
Titel:
Entwässerungskanalarbeiten
DTAD-ID:
2689742
Region:
76771 Hördt
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.05.2008
Frist Vergabeunterlagen:
28.05.2008
Frist Angebotsabgabe:
18.06.2008
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Sanierung der Kanalisation in der Ortsgemeinde H?rdt - 700 qm Straßenaufbruch und Wiederherstellung; 1.700 cbm Rohrgrabenaushub; 850 cbm Austauschboden; 145 m Mischwasserkanal DN 300 Stahlbeton; 195 m Mischwasserkanal DN 700 Stahlbeton; 20 m Anschlussleitungen DN / OD 160 PVC-U; 17 St. Schachtbauwerke aus Betonfertigteilen DN 1000 bis DN 1500.
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bauvorhaben: Hydraulische Sanierung der Kanalisation in der Ortsgemeinde H?rdt.

a) Verbandsgemeindewerke R?lzheim, Am Deutschordensplatz

1, 76761 R?lzheim, Telefon 0 72 72 / 70 02-16 26, Telefax 0 72 72 / 70 02-16 95.

b) Vergabeverfahren: öffentliche Ausschreibung nach VOB.

c) Art

des Auftrags: Entwässerungskanalarbeiten.

d) Ort der Ausführung:

76771 H?rdt.

e) Aufteilung in Lose: nein.

f) Art und Umfang der Leistung: Sanierung

der Kanalisation in der Ortsgemeinde H?rdt - 700 qm Straßenaufbruch

und Wiederherstellung; 1.700 cbm Rohrgrabenaushub; 850 cbm

Austauschboden; 145 m Mischwasserkanal DN 300 Stahlbeton; 195 m

Mischwasserkanal DN 700 Stahlbeton; 20 m Anschlussleitungen DN / OD

160 PVC-U; 17 St. Schachtbauwerke aus Betonfertigteilen DN 1000 bis DN 1500.

g) Erbringen von Planungsleistungen: nein.

h) Frist für die Ausführung

- Baubeginn: August / September 2008; Bauende: Dezember 2008.

i) Stelle,

bei der die Verdingungsunterlagen angefordert / eingesehen werden

können: Anforderung - bis: 28. Mai 2008; bei: Ingenieurbüro Albert Knodel

GmbH, Jupiterstra?e 48, 55545 Bad Kreuznach, Telefon 06 71 / 9 20 48-0,

Telefax 06 71 / 9 20 48-20. Die Ausgabe bzw. der Versand der Verdingungsunterlagen

erfolgt ab dem 19. Mai 2008. Einsichtnahme: Ingenieurbüro

Albert Knodel GmbH, Jupiterstra?e 48, 55545 Bad Kreuznach, Telefon

06 71 / 9 20 48-0, Telefax 06 71 / 9 20 48-20.

j) Entschädigung für Verdingungsunterlagen:

Die Entschädigung für die Verdingungsunterlagen betr?gt

55,00 Euro. Bei zusätzlicher Anforderung des Leistungsverzeichnisses

auf Diskette im GAEB-Format erhöht sich die Entschädigung um 5,00

Euro auf 60,00 Euro. Bei weiterer Anforderung der Ausführungsplanung als

PDF-Datei auf Diskette erhöht sich die Entschädigung um weitere 10,00 Euro

auf 70,00 Euro. Die Entschädigung ist einzuzahlen unter dem Stichwort

Hydraulische Sanierung Ortskanalisation H?rdt auf das Konto des Ingenieurbüros

Albert Knodel GmbH der Sparkasse Rhein-Nahe, BLZ 560 501

80, Nr. 10 097 350. Die Verdingungsunterlagen werden nur versandt, wenn

der Nachweis für die Einzahlung vorliegt. Das eingezahlte Entgelt wird nicht

erstattet.

k) Ablauf der Frist für die Einreichung des Angebots: siehe o).

l) Anschrift,

an die die Angebote zu richten sind: Verbandsgemeindewerke R?lzheim,

Mittlere Ortsstraße 106, Zimmer 26, Herr Klein, 76761 R?lzheim.

m)Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch.

n) Personen,

die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und / oder ihre Bevollmächtigten.

o) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote:

18. Juni 2008, 14:00 Uhr, Mittlere Ortsstraße 106, R?lzheim im Besprechungszimmer

der Verbandsgemeindewerke.

p) Sicherheiten - Als Sicherheit

für die Vertragserfüllung ist eine Bürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme

einschl. Nachträge zu stellen. Als Sicherheit für die Erfüllung

von Gew?hrleistungsanspr?chen ist eine Bürgschaft in Höhe von 5 % der

Schlussrechnungssumme zu stellen.

q) Zahlungsbedingungen: nach ? 16

VOB/B und den Besonderen und Zus?tzlichen Vertragsbedingungen.

r)Rechtsform für Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter.

s) Nachweise für die Beurteilung der Eignung

des Bieters: Der Bieter hat seine Eignung mit dem Teilnahmeantrag durch

die Vorlage der nachstehenden Unterlagen zu belegen - wirtschaftliche und

technische Voraussetzungen entsprechend VOB/A ? 8 Nr. 3 und 5; Auszug

aus dem Gewerbezentralregister nach ? 150 Abs. 1 der Gewerbeordnung

(max. 3 Monate alt); zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und

Zuverlässigkeit hinsichtlich der Durchführung der Kanalbauarbeiten (gem.

VOB/A ? 8 Nr. 3

g) eine G?te?berwachung bestehend aus Fremd- und Eigen?berwachung

(z. B. durch eine anerkannte Materialpr?fstelle, öffentliche

Listen der EU oder die Mitgliedschaft in der G?tegemeinschaft G?teschutz

Kanalbau .

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 06. Oktober 2008.

u) Nichtzulassung von Änderungsvorschlägen oder Nebenangebote:entfällt.

v) Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverst??e ist:Kreisverwaltung Germersheim.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen