DTAD

Ausschreibung - Entwicklung eines Algorithmus in Koblenz (ID:7276669)

Auftragsdaten
Titel:
Entwicklung eines Algorithmus
DTAD-ID:
7276669
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.06.2012
Frist Angebotsabgabe:
10.07.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Entwicklung eines Algorithmus zur Prognose der Geländemobilität
Kategorien:
Forschungs-, Entwicklungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Auftraggeber (Vergabestelle): Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung

Team U2.1

Ferdinand-Sauerbruch-Str. 1

56073 Koblenz

Bearbeiter: Fr. Wallstein

Telefon: 0261-400-5343 Fax: 0261-400-5505

E-Mail: bwbu21@bundeswehr.de

Bearbeitungsnummer:

(bitte stets angeben) M/UR1D/CA060/CA026

2. Vergabe

a) Vergabeart: Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb

b) Vertragsart: Dienstleistungsauftrag

3. a) Kategorie der Dienstleistung

und Beschreibung

Entwicklung eines Algorithmus zur Prognose der

Geländemobilität von Bundeswehrfahrzeugen.

Wesentlicher Bestandteil des Vorhabens ist die

Entwicklung und Erstellung eines Daten-Modells

innerhalb einer GIS-Umgebung (ArcGIS, Python-

Skripte in Toolbox, Modelbuilder), welches aus

Eingangsdaten der GeoInfo-Datenbasis

Bundeswehr einen Layer "Geländebefahrbarkeit"

als Beitrag zum Recognized Environmental

Picture (REP) unter Einbeziehung dynamischer

meteorologischer Daten ableiten und für eine

Nutzung in einem Führungsinformationssystem

der Bundeswehr bereitstellen kann.

Geländemobilität soll dabei die Beweglichkeit von

Fahrzeugen abseits von befestigten Straßen und

befestigten Wegen berücksichtigen und somit

eine einfach lesbare und eindeutige Aussage zu

Bewegungsmöglichkeiten mit Hilfe einer für den

jeweiligen Fahrzeugtyp gültigen Karte bieten.

Für die Leistungserbringung ist die Bereitstellung

von entsprechenden Vektordaten, digitalen

Geländemodellen und Wettervorhersagen sowie

technischen Fahrzeugdaten vorgesehen.

b) Aufteilung der Leistung:Nein

c) Ausführungsort: Euskirchen

d) Bestimmungen über die

Ausführungsfrist

bis Oktober 2013

e) Nebenangebote sind: nicht zugelassen

4. Teilnahmeanträge

a) sind schriftlich - unter Angabe der

Bearbeitungsnummer - zu richten

an:

s. lfdn.Nr. 1

b) bis (Eingangsdatum): 10.07.2012 (verspätet eingegangene Anträge

können nicht berücksichtigt werden)

c) Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

5. Eignungsnachweise

Zur Beurteilung der Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) sind mit dem

Teilnahmeantrag folgende Unterlagen vorzulegen.

a) Zur Fachkunde:  Nachweis, dass der für das Projekt vorgesehene Projektleiter über

einen Hoch- und/oder Fachhochschulabschluss in den

Fachrichtungen Geographie oder Geologie verfügt bzw.

vergleichbare Qualifikationen und Berufspraxis im

geowissenschaftlichen Berufsumfeld besitzt.

Nachweis, dass die für das Projekt vorgesehenen Bearbeiter über

ein Hoch- und/oder Fachhochschulabschluss in den Fachrichtungen

Geographie (Bodenkunde), Geologie (Ingenieurgeologie,

Hydrogeologie), Hydrologie, Meteorologie oder Geoinformatik

verfügen bzw. vergleichbare Qualifikationen besitzen.

Nachweis von Programmierfähigkeiten Phyton/ArcGIS)

Nachweise, dass folgende Eignungen vorliegen:

Erfahrung in geostatistischen Verfahren und der

Regionalisierung (insb. Kriging) sowie der Interpretation der

gewonnenen Ergebnisse

Kenntnisse zur Umwandlung von Bodendaten in das Unified Soil

lassification System (USCS)

Erfahrungen in der Analyse und Prozessierung von Rasterdaten

Erfahrung in hydrologischer Modellierung

Fähigkeit zur Erstellung automatisierter Workflows für eine

ArcGIS-Umgebung

Fähigkeit zur Programmierung an ArcGIS Schnittstellen und

Phyton Programmiersprache

Fähigkeit zur Erstellung von Web-Services

Erfahrung im Umgang mit Geländemodellen

b) Zur

Leistungsfähigkeit:

Erklärung, dass im Falle einer Auftragserteilung für die Bearbeitung

des Projekts folgende Software eingesetzt wird: ESRI ArcGIS 9.3

und 10

Erklärung, dass die vorzulegenden Ergebnisse auf folgender

Rechnerkonfiguration in vollem Umfang stabil lauffähig ist:

Prozessor: Intel® Xeon® CPU E31245 @ 3.30GHz HAT (x4)

Physikalischer Speicher: 8192 MB

Grafik: NVIDIA Quadro 2000, 1024 MB

Betriebssystem: Windows XP Professional x64, SP 2 und

Windows 7

(Eine etwaige Beschaffung dieser Hardware-Ausstattung ist nicht

Bestandteil der Ausschreibung)

Nachweis methodischer/technischer Erfahrungen durch bereits

bearbeitete vergleichbare Projekte (Vorlage von Referenzen mit

Angabe des Auftraggebers und des bearbeiteten Projektes nach Art

und Umfang)

c) Zur Zuverlässigkeit: Eigenerklärung gemäß Formular BWB - B 013 (Das Formular ist aus

dem Internet unter „www.bwb.org“, Rubrik „Vergabe / Unterlagen zur

Angebotabgabe“ zu beziehen).

6. Tag der Absendung der

Angebotsaufforderung durch den

Auftraggeber:

voraussichtlich bis Ende 31. KW

7. Sonstige Angaben: 1. Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter

den Bestimmungen über nicht berücksichtigte

Angebote

(§ 19 VOL/A).

2. Es gilt deutsches Recht.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen