DTAD

Ausschreibung - Entwicklung eines PCR für PanBunya in Koblenz (ID:6617060)

Auftragsdaten
Titel:
Entwicklung eines PCR für PanBunya
DTAD-ID:
6617060
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.10.2011
Frist Vergabeunterlagen:
15.11.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Entwicklung eines PCR für PanBunya
Kategorien:
Forschungs-, Entwicklungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Schutzbereich 1

Teilnahmewettbewerb

- Lieferauftrag -

Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung

Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1

56073 Koblenz

1. Auftraggeber (Vergabestelle): Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung

U2.3

Bearbeiter: Frau Muth

Telefon: 0261-400 5617 Fax: 0261-400 5690

E-Mail: bwbu23@bundeswehr.org

Bearbeitungsnummer:

(bitte stets angeben)

E/UR3G/BG116/BA800

2. Vergabe

a) Vergabeart: Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

b) Vertragsart: Entwicklungsvertrag

3. Leistung

a) Art und Umfang der Leistung: Entwicklung eines PCR für PanBunya

b) Aufteilung der Leistung:

(Hinweis: Sofern eine Aufteilung in

Lose erfolgt, können neben

Einzellosen auch mehrere oder alle

Lose angeboten werden).

Die Gesamtleistung wird wie folgt aufgeteilt:

(Menge / Umfang je Los, ggf. siehe gesonderte

Anlage)

c) Ort der Leistungserbringung:

d) Lieferfrist(en):

e) Nebenangebote sind: nicht zugelassen

4. Teilnahmeanträge

a) sind schriftlich - unter Angabe der

Bearbeitungsnummer - zu richten

an:

unter Ziffer 1 genannter Anschrift

b) bis (Eingangsdatum): 15.11.2011 (verspätet eingegangene Anträge

können nicht berücksichtigt werden)

c) Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

5. Eignungsnachweise

Zur Beurteilung der Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) sind mit dem

Teilnahmeantrag folgende Unterlagen vorzulegen.

a) Zur Fachkunde: siehe Bewertungsmatrix

b) Zur Leistungsfähigkeit: siehe Bewertungsmatrix

c) Zur Zuverlässigkeit: Eigenerklärung gemäß Formular BWB - B 013 (Das Formular ist aus

dem Internet unter „www.bwb.org“, Rubrik „Vergabe / Unterlagen zur

Angebotabgabe“ zu beziehen).

Teilnahmewettbewerb

- Lieferauftrag -

Hinweis: Die Eigenerklärung ist immer beizufügen. Soweit darüber hinaus die geforderten

Nachweise dem Auftraggeber bereits aktuell vorliegen oder in den letzten drei Jahren

Vertragsbeziehungen bestanden, genügt ein Hinweis auf die entsprechende Bearbeitungs- bzw.

Vertragsnummer.

6. Tag der Absendung der 30.11.2011

Angebotsaufforderung durch den

Auftraggeber:

7. Sonstige Angaben: 1. Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den

Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote

(§ 19 VOL/A).

2. Es gilt deutsches Recht.

Gewicht

=KHG*KG*K

GP GP G BP LP

Anbieterdarstellung 875

KHG I: Fachkunde 675

KG 1: Zur Ausführung der Leistung

erforderliche Kenntnisse 150

1 Projektleiter verfügt über Erfahrung im Arbeiten mit Bunyaviren A

2

Die wissenschaftlichen Mitarbeiter verfügen über Erfahrung beim Arbeiten mit

Bunyaviren

10 = mehr als ein Mitarbeiter verfügt über die geforderte Erfahrung

5 = ein Mitarbeiter verfügt über die geforderte Erfahrung

0 = kein Mitarbeiter verfügt über die geforderte Erfahrung

50 B

3

Anzahl der Mitarbeiter für das EV, die über einen Studienabschluss in Biologie

verfügen

10 = mehr als ein Mitarbeiter

5 = ein Mitarbeiter

0 = kein Mitarbeiter

50 B

technische Kenntnisse im Bereich Sequenzierung und Klonierung

8-10 = Kenntnise umfassen segmentierte (-) RNA

5-7 = Kenntnisse umfassen (-) RNA 1-4 =

Kenntnisse umfassen RNA 0 =

keine Kenntnisse in Arbeiten mit RNA

KG 2: Zur Ausführung der Leistung

erforderliche Erfahrungen 475

1

Der Bieter kann in den letzten 5 Jahren Publikationen im Feld Bunyaviren

nachweisen

10= mehr als eine Publikation

0= keine Publikation

75 B

2

Der Bieter kann in den letzten 5 Jahren Publikationen im Bereich Sequenzierung

von Bunyaviren nachweisen

10 = ab 10 Referenzen

6-9 = 6-9 Referenzen

3-5 = 3-5 Referenzen

1-2 = 1-2 Referenzen

0 = keine Referenzen

75 B

Der Bieter weist die Erfahrung in der Anzucht von Bunyaviren nach

10 = ab 10 Referenzen

6-9 = 6-9 Referenzen

3-5 = 3-5 Referenzen

1-2 = 1-2 Referenzen

0 = keine Referenzen

Der Bieter weist die Erfahrung in der Etablierung und Validierung von Echtzeit RTPCR

nach

10 = ab 10 Referenzen

6-9 = 6-9 Referenzen

3-5 = 3-5 Referenzen

1-2 = 1-2 Referenzen

0 = keine Referenzen

Der Bieter weist die Erfahrung in Klonierung und Sequenzierung von Bunyavirus-

RNA nach

10 = ab 10 Referenzen

6-9 = 6-9 Referenzen

3-5 = 3-5 Referenzen

1-2 = 1-2 Referenzen

0 = keine Referenzen

Der Bieter weist die Erfahrung in biomathematischer Auswertung von Sequenzen

nach

10 = ab 10 Referenzen

6-9 = 6-9 Referenzen

3-5 = 3-5 Referenzen

1-2 = 1-2 Referenzen

0 = keine Referenzen

Der Bieter weist die Erfahrung in Struktur und Arbeiten mit Sequenz-Datenbanken

nach

10 = ab 10 Referenzen

6-9 = 6-9 Referenzen

3-5 = 3-5 Referenzen

1-2 = 1-2 Referenzen

0 = keine Referenzen

KG 3: Zur Ausführung der Leistung

erforderliche Erfahrungen 50

1

Alle Unterlagen werden in deutscher Sprache verfasst

10= ja

0= nein 25 B

2

Der AB und ZB entsprechen den Anforderungen der Aufgabenbeschreibung / DIN

1422-3

10= ja

0= nein

25 B

KHG II: Leistungsfähigkeit 125 KG 4: Laborsituation/ Ausstg. 100

1 Genehmigung zum Arbeiten mit Bunyaviren der Sicherheitsstufe BSL-2 / BSL-3 A

2

Etablierung der PCR auf dem Typ Light Cycler oder einer Light Cycler-konformen

Technologie möglich

10= ja

0= nein

50 B

3 Verfügbarkeit von 25 geforderten Bunyavirus-Stämme A

4 Verfügbarkeit von ausreichender IT-Ausstattung zum Sequenzvergleich A

5 Genehmigung zum Arbeiten mit gentechnisch veränderten Organismen A

6

Verfügbarkeit eigener Hochdurchsatz-Sequenziermöglichkeit ( Abgabe an

mögliche Unterauftragnehmer ( UAN) möglich/ Nennung der UAN)

10= ja

0= nein

50 B

7 50 B

6 50 B

B

4 50 B

Bewerber:

Kriterienhauptgruppe

(KHG) Kriteriengruppe (KG) Einzelkriterien (K) Angebotsbewertung

4 75

5

Bewertungsmatrix

3 75

75 B

B

Seite 2

KG 5: Personalsituation 25

Anzahl des eingesetzten Personals (Student, Doktorand, MTA, Wissenschaftler)

10 = 3 oder mehr Personen

5 = 2 Personen

1= 1 Person 0 =

keine Angaben

KHG III: Zuverlässigkeit 75

KG 6:

Nachweise, die eine

einwandfreie Ausführung und

Gewährleistung erwarten

lassen

1 Die AGBs des BWB werden vollständig akzeptiert A

2 Der Bieter verpflichtet sich zur Veröffentlichung nur nach vorheriger Genehmigun

durch die Bundeswehr A

3

Der Bieter verpflichtet sich der guten wissenschaftlichen Praxis entsprechend den

Vorgaben der DFG oder einer anderen annerkannten wissenschaftlichen

Institution

A

KG 7: Einhaltung gesetzlicher

Verpflichtungen

1 Einhaltung der Vorgaben des Gentechnikgesetzes, Infektionsschutzgesetzes,

Arbeitschutz-Richtlinien A

KG 8: Bw-Projekterfahrung als AN

1

Der Bieter hat bereits Bw-Projekte erfolgreich durchgeführt

10 = mehr als ein ein Bw- Projekt

5 = ein Bw- Projekt

0 = keine Bw- Projekt

75 B

Allg. Anforderungen an das EV 125

KHG IV: Zeit 50

KG 9: Projektdauer 50

1

Einhaltung der 24 Monate Projektdauer ( Projektablaufplan)

10= ja

0= nein

50 B

KHG V: Arbeit 75

KG10: zu übergebende Leistungen 75

1

Compliance List

10= ja

0= nein

25 B

2

Projektablaufplan inkl. Finanzplan für die Dauer des Projektes inkl. MS und

Arbeitpakete

10= ja

0= nein

25 B

3

Ausführliche Beschreibung der Arbeitsschritte der einzelnen AP

10= ja

0= nein

25 B

4 Lieferung eines AS / ZB A

5 PCR Systeme incl. Referenzsubstanzen und alle klonierten Plasmide A

6 Lieferung von detaillierten Arbeitsanleitungen für die einzelnen Teste A

Spezifische Foderungen an die Leistung

KHG VI: Arbeitspakete (AP)

KG11: AP 1

1 Kultivierung der 25 Virusstämme der vier Virusgattungen A

2 RNA Isolierung in ausreichender Menge A

KG12: AP 2

1 Klonierung A

2 Sequenzierung des Materials A

3 Verifikation der Daten A

KG13 AP 3

1 Abgleich der ermittelten Daten ( Sequenzen) mit den Sequenzen aus int.

Datenbanken A

2 Ermittlung geeigneter Konsensus Sequenzen für die Entwicklung einer Bunyaund

5 Genusspezifische Echtzeit-RT-PCR Systeme A

KG14 AP 4

1 Überprüfung der Konsensus Sequenzen auf Eignung A

2 Etablierung der Echtzeit-RT-PCR-Systeme A

3 Validierung der etablierten Echtzeit-RT-PCRs bzgl. Sensitivität und Spezifität mit

klonierten Gesamt-L-Segmenten A

4 Testung mit verfügbaren Bunyaviren in klinischem oder gespiktem

menschlichen/tierischen Untersuchungsmaterial A

0

1 25 B

Gesamtpunktzahl: maximal 10.000 Punkte

Seite 3

LP = Leistungspunke = Bewertungspunkte * Gewichtspunkte je Kriterium (steht nach der Bewertung fest)

Kriterienart:

A = ko-Kriterium

B = Kriterium für Punktebewertung

W = wünschenswert

O = nur informativ ohne Bewertung

GP = max Gesamtpunktzahl

G= Gewichtung

Als Referenzen werden Publikationen , Poster , Promotionsarbeiten, Diplomarbeiten und abgeschlossene Projekte mit Ergebnisbericht gewertet.

Der Auftraggeber behält sich vor Zuschlagserteilung eine Besichtigung die dem/den potentiellen Auftragnehmer/n vor.

Für die Zuschlagserteilung werden nur Angebote betrachtet, die folgende Mindestpunktzahlen erreicht haben:

KG 1: 75 Punkte

KG 2: 200 Punkte

KG 3: 10 Punkte

KG 4: 50 Punkte

KG 5: 10 Punkte

KG 8: keine Vorgabe

KG 9: keine Vorgabe

KG 10: 60 Punkte

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen