DTAD

Ausschreibung - Entwicklung von Transaktionsverarbeitungssoftware und kundenspezifischer Software in Frankfurt am Main (ID:3045395)

Auftragsdaten
Titel:
Entwicklung von Transaktionsverarbeitungssoftware und kundenspezifischer Software
DTAD-ID:
3045395
Region:
60439 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.09.2008
Frist Vergabeunterlagen:
17.10.2008
Frist Angebotsabgabe:
20.10.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ausgeschrieben werden Programmierungsarbeiten an den IT-Systemen der BaFin für die Umsetzung der Richtlinie 2004/39/EG über Märkte für Finanzinstrumente (Directive on Markets in Financial Instruments, MiFID) in deutsches Recht. Die Verarbeitung nationaler und internationaler Wertpapiertransaktionsdaten ist dabei programmiertechnisch umzusetzen. Es sollen in einer WebSphere-Umgebung hochkonfigurierbare Applikationen mit Hilfe von IBM SQL Warehousing Tool (SQW) erstellt werden. Die Konfigurationsvariablen sollen in Web.XML bereitgestellt werden und durch ein skriptgesteuertes Deployment konfigurierbar sein. Im Anschluss an die Fertigstellung ist Softwarepflege zu erbringen. Einzelheiten sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen. Die Vergabunterlagen stehen zum Download auf der Internetseite der BaFin zur Verfügung (http://www.bafin.de/Service/Ausschreibungen). Darüber hinaus sind die Vergabeunterlagen bei der oben genannten Kontaktstelle erhältlich. Es wird darauf hingewiesen, dass Nachinformationen grundsätzlich per E-Mail versandt werden. Hierf?r hat der Bieter bei der Anforderung der Vergabeunterlagen seine E-Mail Adresse anzugeben bzw. sich auf der oben genannten Internetseite der BaFin zu registrieren.
Kategorien:
Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Entwicklung von Transaktionsverarbeitungssoftware und kundenspezifischer Software , Software-Wartung und -Reparatur
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  237567-2008

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Straße 108, z. Hd. von Jana Malinowski, D-53117 Bonn. Tel. (49-228) 41 08 40 00. E-Mail: zentrale.vergabestelle@bafin.de. Fax (49-228) 41 08 35 80. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.bafin.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen. Wirtschaft und Finanzen. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Programmiertechnische Umsetzung der Verarbeitung von nationalen und internationalen Wertpapiertransaktionsdaten mit anschließender Softwarepflege - 2. Ausschreibung (MiFID-Meldewesen).
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 07. Hauptort der Dienstleistung: 60439 Frankfurt/Main.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Ausgeschrieben werden Programmierungsarbeiten an den IT-Systemen der BaFin für die Umsetzung der Richtlinie 2004/39/EG über Märkte für Finanzinstrumente (Directive on Markets in Financial Instruments, MiFID) in deutsches Recht. Die Verarbeitung nationaler und internationaler Wertpapiertransaktionsdaten ist dabei programmiertechnisch umzusetzen. Es sollen in einer WebSphere-Umgebung hochkonfigurierbare Applikationen mit Hilfe von IBM SQL Warehousing Tool (SQW) erstellt werden. Die Konfigurationsvariablen sollen in Web.XML bereitgestellt werden und durch ein skriptgesteuertes Deployment konfigurierbar sein. Im Anschluss an die Fertigstellung ist Softwarepflege zu erbringen. Einzelheiten sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen. Die Vergabunterlagen stehen zum Download auf der Internetseite der BaFin zur Verfügung (http://www.bafin.de/Service/Ausschreibungen). Darüber hinaus sind die Vergabeunterlagen bei der oben genannten Kontaktstelle erhältlich. Es wird darauf hingewiesen, dass Nachinformationen grundsätzlich per E-Mail versandt werden. Hierf?r hat der Bieter bei der Anforderung der Vergabeunterlagen seine E-Mail Adresse anzugeben bzw. sich auf der oben genannten Internetseite der BaFin zu registrieren.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
72232000, 72267000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 26.11.2008. Ende: 31.5.2009. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ?Erkl?rung zur Zuverl?ssigkeit? (als Anlage den Verdingungsunterlagen beigefügt) der Bieter erklärt damit, dass er u.a. seiner gesetzlichen Verpflichtung zur Zahlung der vom und der nicht vom Finanzamt erhobenen Steuern sowie der Beiträge zur Sozialversicherung (Kranken-, Unfall-, Renten-, und Arbeitslosenversicherung) nachgekommen ist und die gewerblichen Vorraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistungen erfüllt, er sich in keinem Konkurs- oder Vergleichsverfahren befindet, er keine schwere Verfehlung begangen hat, die seine Zuverlässigkeit in Frage stellt.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Für die Vertragsdauer (BVB-Erstellung und BVB-Pflege) muss eine Versicherung durch ein in der EU zugelassenes Versicherungsunternehmen mit mindestens folgenden Haftungssummen bestehen: - 500 000 EUR für Sachschäden - Vermögensschäden bis zur Höhe der vereinbarten Vergütung (BVB-Erstellung) bzw. der vereinbarten jährlichen Vergütung (BVB-Pflege), mindestens jedoch 250 000 EUR. Keine Deckung von Ansprüchen aus entgangenem Gewinn - Verstöße gegen Datenschutzvorschriften oder Sicherungsvereinbarungen 125 T? pro Gesch?digten und Schadensereignis über die Versicherung ist eine Kopie des Versicherungsscheins bzw. eine entsprechende Deckungszusage beizufügen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Bei dem einzusetzenden Personal ist die Zahl der einzusetzenden Mitarbeiter zu benennen und die zeitliche Verfügbarkeit des Personals zu bestätigen. - Erfahrungen des Bieters in der Programmierung von J2EE Anwendungen unter Einbeziehung der Datenbankumgebung DB2 V8 und V9 sowie fundierte Erfahrungen mit SQW. Die Erfahrungen des Bieters sind durch Ausführungen im Angebot nachzuweisen. - Fundierte Kenntnisse des eingesetzten Personals mit XML/XSD Technologie, DataMovement und Transformation. Die fundierten Kenntnisse des eingesetzten Personals sind durch Mitarbeiterprofile nachzuweisen. Daneben sind Referenzen über die durchgeführte Tätigkeit bzw. über den in diesem Zusammenhang geleisteten Beratungsumfang einzureichen. - Ausgepr?gtes Datenbank-Know How des eingesetzten Personals bzgl. IBM DB2 V8 und V9. Das Datenbank-Know How des eingesetzten Personals ist durch Mitarbeiterprofile nachzuweisen. Es sind Referenzen über die durchgeführte Tätigkeit bzw. über den in diesem Zusammenhang geleisteten Beratungsumfang einzureichen. - Fach- und IT-Kenntnisse des eingesetzten Personals zur Programmierung von J2EE Anwendungen mit Hilfe von SQW in WebSphere-Umgebungen unter AIX. Die Fach- und IT-Kenntnisse sind in den Mitarbeiterprofilen und Referenzen nachzuweisen. Es wird mindestens eine 1-jährige Erfahrung bei der Programmierung verlangt. - Erfahrungen im IT-Projekt-Controlling/IT-Projekt-Controlling-Team. Es ist ein IT-Projekt-Controlling-Team (mindestens 2 Personen) einzusetzen, dass vom Entwicklungsteam unabhängig ist. Die Mitglieder des IT-Projekt-Controlling-Teams müssen über eine mindestens 3-jährige Erfahrung im IT-Projekt-Controlling verfügen, z.B.: - Mitlaufende Qualitätssicherung, - Qualit?tsberichtserstattung (Reporting,) - Analyse der Software-Struktur, - Prüfen von Verfahren, Zwischen- und Endprodukten, - Freigabe bzw. Zurückweisung von Phasen- oder Projektergebnissen. Die Erfahrungen sind durch Mitarbeiterprofile und Referenzen nachzuweisen. Die Zahl der einzusetzenden Mitarbeiter ist zu benennen. Die zeitliche Verfügbarkeit des einzusetzenden Personals ist im Angebot zu bestätigen. - Deutschsprachigkeit des Projektleiters. Dies ist im Angebot des Bieters zu bestätigen oder muss sich aus den eingereichten Unterlagen ergeben.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
Z 4-O 1080-2008/0113.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungSchlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen:
17.10.2008 - 13:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 20.10.2008 - 11:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 25.11.2008.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
1. Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-53119 Bonn.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
9.9.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen