DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Entwicklungskonzept in Sontra (ID:13461056)


DTAD-ID:
13461056
Region:
36205 Sontra
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Forschungs-, Entwicklungsdienste, Projektmanagement, Stadtplanung, Landschaftsgestaltung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Erstellung eines integrierten kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) im Rahmen des Hessischen Dorfentwicklungsprogramms.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
12.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
06.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-36205: Entwicklungskonzept
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:Magistrat
der Stadt Sontra
Straße:Marktplatz 6
Stadt/Ort:36205 Sontra
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Bauamt
Zu Hdn. von :Frau Ermisch-Huj
Telefon:05653-9777-20
Fax:05653-9777-50
E-Mail:stadtverwaltung@sontra.de
digitale Adresse(URL): http ://www. sontra.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Erstellung eines
integrierten kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) im Rahmen des Hessischen
Dorfentwicklungsprogramms.
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Die Stadt Sontra wurde als Förderschwerpunkt 2017 im Hessischen
Dorfentwicklungsprogramm anerkannt.
Der Magistrat der Stadt Sontra beabsichtigt die Erstellung eines
Integrierten kommunalen
Entwicklungskonzeptes (IKEK) im Rahmen des hessischen
Dorfentwicklungsprogramms
für Sontra und 14 Stadtteile zu beauftragen.
Die Durchführung erfolgt in Trägerschaft der Kommune und unter der
aktiven
Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.
Das IKEK bildet die fundierte inhaltliche Grundlage für die Förderung
im Rahmen der
Dorfentwicklung.
Der Bearbeitungszeitraum beträgt 12 Monate, seitens des Auftraggebers
wird ein früherer
Zeitpunkt angestrebt.
Dem Auftrag liegen der Aufnahmeantrag der Stadt Sontra und der
Leitfaden zur
Dorfentwicklung in Hessen 2017 zugrunde.
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes:
Erarbeitung eines Integrierten kommunalen Entwicklungskonzeptes in
enger Abstimmung
mit dem Auftraggeber,
Stärkung und Aktivierung der Bürgermitwirkung und des
bürgerschaftlichen
Engagements im Rahmen dieser Konzepterstellung,
Erfassung und Darstellung von Projektideen, Lösungsansätzen und
Entwicklungen
umsetzbarer Maßnahmen,
Erarbeiten von Maßnahmenvorschlägen aus Informationsveranstaltungen,
Erarbeiten der strategischen Abgrenzung von Fördergebieten,
Ausarbeitung und Darstellung der Maßnahmen in Text und Karten
einschließlich Zeit-,
Kosten- und Finanzierungsplan.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71410000 Stadtplanung

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung/ Erbringung der Leistung : Marktplatz 6, 36205
Sontra, NUTS-Code: DE737 Werra-Meißner-Kreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 1135/178
Aktenzeichen: 610-20.

Vergabeunterlagen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen: mindestens (soweit geeignet): 3,höchstens 5

Auskünfte erteilt: siehe unter L.

Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle Bezeichnung:
Stadt/Ort:36205 Sontra
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) kostenfreier Download der Unterlagen auf:
http://www.had.de/langfassung (mit Angabe der HAD-Referenz-Nr. und
Vergabe-
Nr./Aktenzeichen).

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 06.11.2017 15:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Zeitraum der Ausführung: Bis spätestens Ende 2018.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und
den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und Zuschlagskriterien
sollten nach
Ihrer Gewichtung oder in absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung
angegeben
werden, wenn eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium
Gewichtung
1 Preis 50
Inhaltliche und fachliche Qualität des Angebotes, Nachweis erbrachter
Leistungen bei der Erstellung integrierter kommunaler bzw.
2 städtebaulicher Entwicklungskonzepte und Referenzen, Nachweis der 50
Kenntnisse regionaler Strukturen und Nachweis des interdisziplinären
Bearbeitungsansatzes.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Erfahrungen mit aktivierenden
Planungsverfahren, Kenntnis
des Hessischen Dorfentwicklungsprogramms und Erfahrung in der
Erstellung Integrierter
kommunaler Entwicklungskonzepte,
Erfahrung in der Darstellung des Kommunikationsprozesses in den
sprechenden Medien
(Internet und Printmedien),
Kenntnisse gesamtkommunaler Prozesse und Fragestellungen,
Kenntnisse in der Erhebung und Analyse städtebaulicher
Entwicklungsprozesse,
Kenntnisse über Innenentwicklungsprozesse und -Strategien, sowie
Flächen- und
Leerstandsmanagement,
Kenntnisse in der Analyse demografischer Strukturen und Prozesse,
Kenntnisse im Bereich der Daseinsvorsorge,
Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Verwaltungen, sowie
deren
Vorschriften und Abläufen,
Moderations- und Kommunikationserfahrung in Planungs- und
Agendaprozessen,
Konfliktmanagement / Bürgerschaftlicher Prozesse,
Soziale und kommunikative Kompetenz,
Interdisziplinärer Arbeitsansatz.
Der Interessent hat seine oben beschriebenen Kenntnisse / Fähigkeiten
nachzuweisen
durch:
Darstellung der vorgesehenen Mitarbeiter/innen und Nachweis
entsprechender
Qualifikation und Erfahrung dieser Mitarbeiter/innen in den o.g.
Bereichen,
Referenzliste der wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten
vergleichbaren
Leistungen mit folgenden Angaben:
o Art und Umfang,
o Name des Auftraggebers;
o Benennung von Ansprechpartner und deren Telefonnummer bzw.
Mailadresse,
o Leistungszeitraum.
Des Weiteren sind der Interessenbekundung folgende Unterlagen
beizufügen:
o Formloses Anschreiben
o Unternehmensbeschreibung / Eignungsnachweise
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in
Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen,
werden zugelassen
und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt
den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Sonstiges
Sonstige Angaben: Nach Abschluss des Interessenbekundungsverfahrens
ist beabsichtigt, die ausgewählten Bewerber zur Angebotsabgabe aufzufordern.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen