DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Erarbeitung des Entwicklungskonzeptes in Oberweser (ID:13473652)


DTAD-ID:
13473652
Region:
34399 Oberweser
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Projektmanagement, Stadtplanung, Landschaftsgestaltung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Erarbeitung eines integrierten kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) mit enthaltenem städtebaulichen Fachbeitrag im Rahmen des hessischen Dorferneuerungsprogramms.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
17.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
02.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-34399: Erarbeitung des Entwicklungskonzeptes
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:Gemeinde Oberweser
Straße:Brückenstraße 1
Stadt/Ort:34399 Oberweser
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n): Gemeinde Oberweser
Zu Hdn. von : Claudia Feldner
Telefon:05572 93 73 -0
Fax: -40
E-Mail: c.feldner@oberweser.de
digitale Adresse(URL):www.oberweser.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Erarbeitung
eines integrierten
kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) mit enthaltenem städtebaulichen
Fachbeitrag im Rahmen des hessischen Dorferneuerungsprogramms.
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Erarbeitung eines integrierten kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK)
im Rahmen
der Dorfentwicklung in enger Abstimmung mit der Auftraggeberin mit
breiter
Mitwirkung der Bürger/innen und der kommunalen Mandatsträger.
Ziel ist die Erarbeitung einer fundierten inhaltlichen Grundlage für
die Förderung im
Rahmen der Dorfentwicklung, sowie strategisch-konzeptioneller Aussagen
im Hinblick
auf Schwerpunktsetzung für künftige Handlungsstrategien der Kommune.
Grundlage ist der neue "Leitfaden für Integrierte kommunale
Entwicklungskonzepte" des
HMUKLV vom August 2017 (ist angefügt) Im IKEK enthalten sind die
Inhalte des bisher
separaten städtebaulichen Fachbeitrages - u.a. die Abgrenzung der
örtlichen
Fördergebiete. Diese Abgrenzung ist Voraussetzung für die Förderung von
privaten
Investitionen im Rahmen der Dorfentwicklung.
Zum Leistungsumfang gehören insbesondere auch:
-Moderation und Organisation der Arbeitsgruppen(-treffen) in Oberweser
-Erfassung und Darstellung von stadtplanerischen Fragestellungen,
Projektideen,
Lösungsansätzen und Umsetzungsmaßnahmen
-Erarbeiten von Maßnahmenvorschlägen
-Ausarbeitung und Darstellung der Maßnahmen in Text und Karten
einschließlich
Kostenkalkulation
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71410000 Stadtplanung
Ergänzende Gegenstände:
73220000 Beratung im Bereich Entwicklung

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung/ Erbringung der Leistung : 34399 Oberweser
NUTS-Code: DE734 Kassel, Landkreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 6261/9
Aktenzeichen: IKEK2018.

Vergabeunterlagen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet): 3/ höchstens 5
Anzahl gesetzte Bieter 0.
Auskünfte erteilt: siehe unter L.

Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: siehe unter L.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 02.11.2017 14:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Zeitraum der Ausführung: November 2017 bis voraussichtlich Frühjahr 2019.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und
den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und Zuschlagskriterien
sollten nach
Ihrer Gewichtung oder in absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung
angegeben
werden, wenn eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium
Gewichtung
1 Sollen mit Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes mitgeteilt werden.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: An die fachliche Qualifikation der
Bewerber werden
besonders hohe Anforderungen gestellt. Für die Ausführung der Leistung
kommen nur
Bieter, bzw. Bietergemeinschaften infrage, die über die erforderliche
Zuverlässigkeit,
Leistungsfähigkeit und fachliche Eignung verfügen.
Die wesentlichen Anforderungen sind:
- Kenntnis des hessischen Dorferneuerungsprogramms und Erfahrung in der
Erstellung
und Begleitung erfolgreicher integrierter kommunaler
Entwicklungskonzepte (IKEK)
- Erfahrung in der praktischen Umsetzung integrierter kommunaler
Entwicklungskonzepte
- gute Kenntnis stadtplanerischer Maßnahmen in Bezug auf vom
demografischen Wandel
betroffenen Gemeinden
- sozioökonomische Kenntnisse und Erfahrungen in Bezug auf kaum
industriell geprägte
ländliche Regionen
- sehr gute Fähigkeiten im Bereich der Kommunikation und Moderation
- Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit der Auftraggeberin
Diese Qualifikationen sind nachzuweisen durch:
- Darstellung der für die Ausführung des Auftrages vorgesehenen
Mitarbeiter bzw.
Unterauftragnehmer und Nachweis entsprechender Qualifikationen und
Erfahrungen
dieser Mitarbeiter und Unterauftragnehmer in den oben genannten
Bereichen
- Referenzliste der wesentlichen in den letzten Jahren erbrachten
vergleichbaren
Leistungen mit Angabe von Art und Umfang, Name des Auftraggebers mit
Ansprechpartnern, Leistungszeit
- Beschreibung Ihres Unternehmens und ggf. der Unterauftragnehmer
Die Verbindung zu Forschung und Lehre wird ausdrücklich begrüßt.

Sonstiges
Sonstige Angaben: Nach Abschluss des
Interessenbekundungsverfahrens ist beabsichtigt
die ausgewählten Bewerber zur Angebotsabgabe aufzufordern. Die
Zuschlagskriterien für
die Vergabe sollen mit der Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
mitgeteilt werden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen