DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Erbringung von Reinigungsdienstleistungen in Frankfurt am Main (ID:14088337)


DTAD-ID:
14088337
Region:
60437 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Unterhaltsreinigung 1305,90 m², Grundreinigung 1997,60 m²
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
25.05.2018
Frist Vergabeunterlagen:
22.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
28.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Frankfurt am Main, Amt für Bau und Immobilien
Berliner Straße 33-35
60311 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 69-212-42723
Fax: +49 69-212-37885
E-Mail: thomas.heller@stadt-frankfurt.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Unterhaltsreinigung 1305,90 m²,
Grundreinigung 1997,60 m²
Produktschlüssel (CPV): 90910000

Erfüllungsort:
KIZ 96,
In den Schafgärten 23,
60437 Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE712

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
25-2018-00229

Vergabeunterlagen:
Anfordern der Unterlagen bei:
siehe unter a)
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
Stadt Frankfurt am Main, Amt für Bau und Immobilien
Paulsplatz 9
60311 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 69-212-42723
Fax: +49 69-212-37885
E-Mail: thomas.heller@stadt-frankfurt.de
digitale Adresse (URL): www.vergabe.stadt-frankfurt.de
Die Unterlagen werden kostenfrei abgegeben.

Termine & Fristen
Unterlagen:
Anforderungsfrist: 22.06.2018 24:00

Angebotsfrist:
Einreichung der Angebote:
Stadt Frankfurt am Main, Amt für Bau und Immobilien - Submissionsstelle-,
Gerbermühlstr. 48,
60594 Frankfurt am Main,
Deutschland
E-Mail: www.vergabe.stadt-frankfurt.de
Form, in der Angebote einzureichen sind:
- elektronisch

Ablauf der Angebotsfrist:28.06.2018 12:00 Uhr
Kostenloser Download und Angebotsabgabe unter www.vergabe.stadt-frankfurt.de.

Für das Angebot sind die von der Vergabestelle vorgegebenen Vordrucke zu verwenden.

Die Angebote müssen alle geforderten Angaben, Erklärungen und Preise enthalten. Von einer
Nachforderungsmöglichkeit der Unterlagen gemäß § 16 Abs. 2 VOL/A wird die Vergabestelle
absehen. Unvollständige Angebote werden demzufolge ohne Nachforderung ausgeschlossen.

Ausführungsfrist:
Beginn: 01.08.2018
Ende: 31.07.2022

Bindefrist:
Bindefrist: 31.07.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
gemäß HVTG

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien (die Zuschlagskriterien sollten mit ihrer Gewichtung angegeben werden bzw. in absteigender Reihenfolge ihrer Wichtigkeit, wenn eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)

1 Preis (50 %), 2 Qualität (50 %)

Geforderte Nachweise:
1. Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers

1.1 Handelsregisterauszug bzw. Auszug aus der Handwerksrolle (nicht älter als ein Jahr zum Zeitpunkt des Ablaufs der Angebotsfrist).

2. Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

2.1 Einen Nachweis über das Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung mit
Mindestdeckungssummen für Personen- und Sachschäden pauschal 2.500.000,00 €,
Bearbeitungsschäden 100.000,00 € sowie Schlüsselschäden 200.000,00 € je Schadenfall gemäß § 15 des Gebäudereinigungsvertrages/§ 14 Glasreinigungsvertrages oder im Bedarfsfall die Erklärung der Versicherung auf Erhöhung der geforderten Summen im Zuschlagsfall. Der
Versicherungsnachweis darf nicht älter als ein Jahr zum Zeitpunkt des Ablaufs der Angebotsfrist sein.

2.2 Umsatzhöhe der letzten zwei Geschäftsjahre im Bereich der ausgeschriebenen
Reinigungsleistungen.

3. Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

3.1 Mindestens drei Referenzen von in der Art mit den ausgeschriebenen Leistungen vergleichbaren Objekten; beiliegendes Formblatt ("Anlage 3.1 der Bieter-Checkliste") ist zwingend auszufüllen.

3.2 Darstellung der Arbeitsorganisation (Objektübernahme und -vorbereitung, Reinigungsplan, Arbeitskleidung, Geräteausstattung, Chemie, ggf. mit Bilddarstellung)

3.3 Aktuelle Anzahl Mitarbeiter / Mitarbeiter innen im Bereich der ausgeschriebenen
Reinigungsleistungen

3.4 Qualitätsbeauftragter / Qualitätsbeauftragte Ihres Unternehmens (Name/Qualifikation)

3.5 Aussagefähige Darstellung des Konzeptes zur Qualitätssicherung hinsichtlich Dokumentation und unangemeldeter Qualitätskontrollen

- In welcher Form und in welchen Abständen erfolgen unangemeldete Qualitätskontrollen (vgl. § 4 des Reinigungsvertrages)?
- Wie werden die Ergebnisse dokumentiert und ausgewertet?
Das Formblatt ''Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen
Aufträgen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz'' ist mit den Angebotsunterlagen einzureichen.

Ist der Einsatz von Nachunternehmern vorgesehen, sind sowohl für den Bieter als auch für jeden einzelnen Nachunternehmer Verpflichtungserklärungen vorzulegen.

Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Ja, Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass folgende Unterlagen zwingend mit dem Angebot einzureichen sind:

- Aufschlüsselungen der Stundenverrechnungssätze bezüglich
sozialversicherungspflichtigen und geringfügigen Beschäftigten,

- Bestätigung über die Unterweisung zu Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Ausführung von Reinigungstätigkeiten (UVV),

- beigefügtes Formular Bestätigung der Objektbesichtigung.

Der Auftraggeber behält sich gemäß § 15 VOL/A eine Aufklärung des Angebotsinhaltes vor.

Angebote mit einem Kalkulationszuschlag unter 70% werden ggf. aufgekärt.

Der Auftraggeber behält sich im Übrigen vor, im Rahmen der Angebotsprüfung Probereinigungen durchführen zu lassen.

Zusätzliche Angaben/Nachweise:
Niederlassung im Rhein-Main-Gebiet (ca. 40 km Umkreis Frankfurt)?
- Wenn ja, Adresse angeben
- Wenn nein, ausführliche Darstellung, wie die vertragsgemäße Leistungserbringung sichergestellt werden soll

Sonstiges
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren:
Auftragsberatungsstelle Hessen e.V.
Bierstadter Str. 9
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611/974588-0
Fax: 0611/974588-20
E-Mail: info@absthessen.de
Websites: www.absthessen.de und www.had.de

Es ist der aktuelle, zum Zeitpunkt des Ausführungsbeginns gültige, Tariflohn anzugeben.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD