DTAD

Ausschreibung - Erd-, Entwässerungskanal- und Verkehrswegebauarbeiten in Hohnstorf (ID:11689136)

Übersicht
DTAD-ID:
11689136
Region:
21522 Hohnstorf
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Entwässerungsanlagen , Erdbewegungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Bushaltestelle in Hohnstorf ausf. Beschreibung Bushaltestelle Ernst-Kissolewski-Straße in Hohnstorf Erd-, Entwässerungskanal- und Verkehrswegebauarbeiten
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.03.2016
Frist Angebotsabgabe:
05.04.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Gemeinde Hohnstorf/Elbe
Schulstr. 1 a
21522 Hohnstorf/Elbe Telefon 04139/6561
Telefax
E-Mail gemeinde@hohnstorf-elbe.de

Anforderung der Unterlagen bei:
Das Vergabesystem der Deutschen eVergabe verwendet für die Verschlüsselung Ihrer Angebotsinhalte während der Übertragung zum Server ein SSL-Verschlüsselungsverfahren mit einer Schlüsseltiefe von 128 Bit. [https-Übertragung]
Nach § 11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.
Sie finden das Verfahren unter folgendem Link: http://tinyurl.com/z33flhx

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bushaltestelle in Hohnstorf
ausf. Beschreibung Bushaltestelle Ernst-Kissolewski-Straße in Hohnstorf
Erd-, Entwässerungskanal- und Verkehrswegebauarbeiten

Erfüllungsort:
21522 Hohnstorf/Elbe

Lose:
losweise Vergabe ist nicht vorgesehen

Planungsleistungen:
keine Angaben

Nebenangebote:
Zulässigkeit Die Abgabe von Nebenangeboten ist erlaubt.
gesonderte Vorgaben Nebenangebote sind nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
45112500-0 Erdbewegungsarbeiten
45232450-1 Bauarbeiten für Entwässerungsanlagen
45232452-5 Entwässerungsarbeiten
45233000-9 Bauarbeiten, Fundamentierungsarbeiten und Oberbauarbeiten für Fernstraßen und Straßen
45247112-8 Bau von Entwässerungskanälen

Vergabeunterlagen:
Aktivierung der Ausschreibung
Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Projekt-Safe. Die einmaligen Lizenzkosten für dieses Verfahren betragen 14,00 EUR. Zur Nutzung dieser Funktionen aktivieren Sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.
Die Angebots/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform. Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.
Gemeinde Hohnstorf/Elbe
Schulstr. 1 a
21522 Hohnstorf/Elbe

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotsfrist Angebote können bis zum Submissionstermin abgegeben werden. Bitte beachten Sie die entsprechenden Angaben von Submissionstermin und -ort in dieser Bekanntmachung.

Personen, die anwesend sein dürfen
Bieter oder deren Bevollmächtigte
Termin der Angebotsöffnung Ort der Angebotsöffnung
05.04.2016 um 11:00:00 Uhr. Samtgemeinde Scharnebeck
Marktplatz 1
21379 Scharnebeck
Raum 2.03

Ausführungsfrist:
02.05.2016
Bis: 30.06.2016

Bindefrist:
Die Zuschlagsfrist endet am 29.04.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
5 % als Sicherheit für die Vertragserfüllung, 3 % als Sicherheit für die Gewährleistung

Zahlung:
keine Angaben

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist in den Vergabeunterlagen beigefügt.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen:
Nachweis der Fachkunde für Oberbauschichten aus Asphalt (Referenzliste mit mind. 3 Objekten mit mind. dem gleichen Leistungsumfang)

Besondere Bedingungen:
keine Angaben
behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:
Landkreis Lüneburg

Sonstiges
keine Angaben

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen