DTAD

Ausschreibung - Erd-, Kanal- und Straßenbauarbeiten in Mühlheim am Main (ID:4296682)

Auftragsdaten
Titel:
Erd-, Kanal- und Straßenbauarbeiten
DTAD-ID:
4296682
Region:
63165 Mühlheim am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.09.2009
Frist Angebotsabgabe:
02.10.2009
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Auftraggeber: Magistrat der Stadt Mühlheim am Main, Friedensstra?e 20, 63165

Mühlheim am Main, E-Mail: w.kellmann@stadt-muehlheim.de, Internet: www.muehlheim.

de, Telefon: +49 (0)6108 - 601 808, Telefax: +49 (0)6108 - 601 825. Vergabeverfahren:

öffentliche Ausschreibung nach VOB/A. Auftragsart: Kanalvergr??erung

Jahnstra?e / Lessingstra?e, Los 1 - Einsatz von Fl?ssigboden; Alternativangebot:

konventionelle Bauweise - Erd-, Kanal- und Straßenbauarbeiten.

Ausführungsort: Stadt Mühlheim am Main. Art und Umfang: ca. 3.600 qm Verbau

mit hydraulischen Pressen; ca. 3 St Bauwerke der Kanalisation als Fertigteile; ca.

3 St Tangentialsch?chte + Krümmer DN 1100-1200 SB; ca. 3 St Kontrollsch?chte

DN 1500 - DN 2000; ca. 1.125 qm Teerbelastete Deckschichten und Gest?ck

ausbauen; ca. 2.700 qm Asphalttrag- und -deckschicht herstellen; ca. 1.450 qm

Betonrechteckpflaster 30/30/10 liefern und verlegen. Einsatz von Fl?ssigboden:

ca. 5.000 cbm Bodenaushub für Kan?le, Bauwerke und Anschlussleitungen; ca.

4.100 cbm Verf?llung unter Wiederverwendung des anfallenden Bodenaushubs

unter Nutzung von Fl?ssigboden nach Vorgabe der RAL G?teschutzgemeinschaft

Fl?ssigboden; ca. 105 m Kanalrohre DN 900 GFK, SN 10.000 lief. u. verlegen; ca.

315 m Kanalrohre DN 1100+1200 SB liefern und verlegen. oder, als Alternativangebot

- Konventionelle Bauweise: ca. 5.200 cbm Bodenaushub für Kan?le, Bauwerke

und Anschlussleitungen; ca. 4.100 cbm Gelagerten Boden einbauen; ca.

420 m Kanalrohre DN 900 - 1200 SB liefern und verlegen. Aufteilung der Lose:

keine Aufteilung in Lose vorgesehen. Ausführungsfrist - Beginn: 23.11.2009; Fertigstellung:

30.11.2010. Anforderung: Versand der Verdingungsunterlagen ab 8.

September 2009 durch die Stadt Mühlheim am Main, Friedensstra?e 20, 63165

Mühlheim am Main, Tel.: 06108/601808, Fax: 06108/601825. Der Versand erfolgt

nur gegen Nachweis der Einzahlung. Einsicht der Planunterlagen im Internet. Internetadresse

wird schriftlich mitgeteilt. Selbstkostenbeitrag: Der Kostenbeitrag

für eine 2-fache Doppelausfertigung der Ausschreibungsunterlagen ohne CD betr?gt:

EUR 60,00 und ist auf das Konto der Stadt Mühlheim am Main bei der Sparkasse

Langen-Seligenstadt BLZ 506 521 24, Kto.-Nr. 08 052 003, mit dem Vermerk

Verrechnungsstelle 1.06.61.40.530901 Kanalvergr??erung Jahnstra?e /

Lessingstra?e Los 1 einzuzahlen. Bezug der GAEB-Dateien im Internet: Internetadresse

wird schriftlich bekannt gegeben. Submissionsort: Rathaus Stadt Mühlheim

am Main, Friedensstra?e 20, 63165 Mühlheim am Main, Raum 115. Angebotssprache:

deutsch. Personen zur Submission: Bieter oder deren Bevollmächtigte.

Eröffnungstermin: 02.10.2009, 11.00 Uhr. Zum Eröffnungstermin sind die

Angebote zweifach in getrennten verschlossenen Umschlägen, einwandfrei gekennzeichnet,

einzureichen. Des Weiteren ist die Urkalkulation in einem gesonderten

verschlossenen Umschlag, beschriftet, beizufügen. Sind die Unterlagen

zum Eröffnungstermin unvollständig, kann das Angebot von der Wertung ausgeschlossen

werden. Sicherheiten: 5 % der Bausumme zur Vertragserfüllung während

der Bauzeit; 3 % der Bausumme während der Gewährleistungszeit. Zahlungsbedingungen:

Zahlungen erfolgen gemäß VOB/B. Rechtsform einer Bietergemeinschaft:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Nachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form

anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen

ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Voraussetzung für die Vergabe von Kanalisationsarbeiten:

Nachweis der Qualifikation vor Auftragsvergabe nach Gütesicherung

Kanalbau, RAL-GZ 961 1 (z. B. Gütezeichen G?teschutz Kanalbau AK1 oder

AK2) und ggfls. nach RAL G?tegemeinschaft Fl?ssigboden. Zuschlags- und Bindefrist:

Bindefrist endet am: 23.11.2009. Vergabeprüfstelle: Regierungspräsidium

Darmstadt, Luisenplatz 2, 64281 Darmstadt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen