DTAD

Ausschreibung - Erd- und Tiefbau, Kanalbauarbeiten sowie Pflaster- und Straßenbauarbeiten. in Saaldorf-Surheim (ID:10746581)

Übersicht
DTAD-ID:
10746581
Region:
83416 Saaldorf-Surheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
1 900 m³ Oberbodenarbeiten 1 Stk. Absetzschächte, Beton DN 1000 13 Stk. Absetzschächte, Beton DN 2000 4 Stk. Sickerschächte, Beton DN 2000 180m Vollsickerrohr DN 200 PP 270m Kanalrohr DN 160...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.05.2015
Frist Vergabeunterlagen:
08.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
09.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Gemeinde Saaldorf-Surheim, Moosweg 2,
83416 Saaldorf-Surheim, Telefon: 0 86 54/ 63 07-0, Fax: 0 86 54/63 07-20,
E-Mail: gemeinde@saaldorf-surheim.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erschließung Baugebiet Saaldorf-Nordost und Deckenbau
Brunnerfeld
Art des Auftrags: Erd- und Tiefbau, Kanalbauarbeiten
sowie Pflaster- und Straßenbauarbeiten.


1 900 m³ Oberbodenarbeiten
1 Stk. Absetzschächte, Beton DN 1000
13 Stk. Absetzschächte, Beton DN 2000
4 Stk. Sickerschächte, Beton DN 2000
180m Vollsickerrohr DN 200 PP
270m Kanalrohr DN 160 PP
280m Kanalrohr DN 200 PP
150m Kanalrohr DN 300 PP
1 450 m² Asphaltdeckenbau Straße
150 m² Asphaltdeckenbau Gehweg
1 900 m² Asphalttragschicht Straße
150 m² Asphalttragschicht Gehweg
3 500 m³ Aushub
1 300 m³ Frostschutzkies
800 m³ Bodenaustausch/Grubenkies
500 m³ Sickerstrang
850m Randeinfassung, 1-Zeiler/2-Zeiler/3-Zeiler
250m einseitig hochabsorbierende Lärmschutzwand

Erfüllungsort:
Gemeindegebiet Saaldorf-Surheim,
(PLZ 83416), Landkreis Berchtesgadener Land.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: (1-12-074)

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen:
Anforderung ab: 18. Mai 2015,
Anforderung bis: 8. Juni 2015,
Online-Plattform: BaySol,
www.staatsanzeiger-eservices.de.
Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in
Papierform:
Höhe des Entgeltes: 85 j (inkl. MwSt.)
Zahlungsweise:
Nur Verrechnungsscheck an die Vergabestelle.
Zur Beachtung: Für Bewerber aus dem Ausland jeweils
zzgl. Auslandsporto.
Der Betrag für die Vergabeunterlagen wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Unterlagen:
08.06.2015

Angebotsfrist:
Frist für die Einreichung der Angebote:
9. Juni 2015 um 10.30 Uhr.
Angebotseröffnung: Am: 9. Juni 2015, um 10.30 Uhr;
Rathaus Gemeinde Saaldorf-Surheim, Moosweg 2,
83416 Saaldorf-Surheim
Personen, die bei der Angebotseröffnung anwesend
sein dürfen: Bieter und ihre Bevollmächtigten dürfen
anwesend sein.

Ausführungsfrist:
Fertigstellung der Leistungen bis 31. Oktober 2015
Dauer der Leistung: ca. 4 Monate
Beginn der Ausführung: 22. Juni 2015

Bindefrist:
3. Juli 2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Gewährleistungsbürgschaft
in Höhe von 3 v. H. der Schlussrechnungssumme
einschl. Nachträge.

Zahlung:
Gem. Vergabeunterlagen.

Geforderte Nachweise:
Nachweis zur Eignung:
Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner
Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein
zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis)
nachzuweisen.
Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärung
(Eigenerklärungen zur Eignung) erbracht werden.
Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen
bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote in die engere
Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen
vorzulegen.
Das Formblatt (Eigenerklärung zur Eignung) ist erhältlich:
Bei Vergabestelle.

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße:
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): Regierung von
Oberbayern, VOB-Stelle, Maximilianstraße 39, 80538
München, Telefon: 0 89/21 76-25 77, Fax: 0 89/
21 76-28 54.
Zur Überprüfung der Zuordnung zum 20 % - Kontingent
für nicht EU-weite Vergabeverfahren (§ 2 Nr. 6
VgV): Vergabekammer (§ 104 GWB): Auskünfte zum
Verfahren und technischen Inhalt erteilt: Anschrift siehe a).
Zusätzliche Angaben: Siehe Vergabeunterlagen

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen