DTAD

Ausschreibung - Erd- und Wasserbauarbeiten in Speyer (ID:5351667)

Auftragsdaten
Titel:
Erd- und Wasserbauarbeiten
DTAD-ID:
5351667
Region:
67346 Speyer
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.08.2010
Frist Vergabeunterlagen:
06.09.2010
Frist Angebotsabgabe:
09.09.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Fundamentierungsarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Auftraggeber: Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Regionalstelle Wasserwirtschaft,

Abfallwirtschaft, Bodenschutz, Neubaugruppe Hochwasserschutz Oberrhein,

Industriestraße 70, 67346 Speyer, Telefon (062 32) 67 02-0, Fax (062 32) 67

02-44, E-Mail: poststelle@sgdsued.rlp.de.

2.a) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung.

b) Art des Auftrags: Ausbau des Rheinhauptdeiches von Deich-km

40+321 bis Deich-km 41+386, Deichabteilung I, Germersheim.

3.a) Ort der Ausführung:

Stadt Germersheim, Am Unkenfunk und Alte Schiffbr?ckenstra?e.

b) Art und

Umfang der Leistung: Erd- und Wasserbauarbeiten, Stahlbetonarbeiten, Kanalisation,

Straßen- und Wegebauarbeiten, Rodungs- und Abbrucharbeiten -

Oberboden ca. 1.600 cbm; Bindiges Sch?ttmaterial ca. 5.500 cbm; Rolliges Erdmaterial

ca. 500 cbm; Baustra?e ca. 200 m; Schottertragschichten ca. 700 cbm; Asphaltdecken

ca. 750 qm; Stahlbetonfundamente u. Wände ca. 100 cbm; Deichbalkenprofile

ca. 25 qm. Der Auftrag ist nicht in mehrere Lose aufgeteilt.

4. Etwaige Frist für die

Ausführung - Baubeginn: Oktober 2010, Bauende: September 2011.

5.a) Ausgabe

der Verdingungsunterlagen: Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Regionalstelle

Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz, Neubaugruppe Hochwasserschutz

Oberrhein, Industriestraße 70, 67346 Speyer, Telefon (062 32) 67 02-0,

Fax (062 32) 67 02-44. Versand / Abholung ab: 12.08.2010; Versand / Abholung bis:

06.09.2010.

b) Zahlbetrag für Verdingungsunterlagen - Doppel-LV: 70,00 EUR inkl.

CD. Erstattung: nein. Zahlungsweise: Post- oder Banküberweisung, Empfänger:

Landesoberkasse Neustadt/ Wstr. bei der Sparkasse Rhein - Haardt, Kto.-Nr.: 20

008, BLZ 546 512 40, mit dem Hinweis: Dst.Nr. 3309 bei Kap. 0823, Tit. 883 56,

Germersheim . IBAN: DE 70 54651240 0000 020008; BIC-Code: MALAD E 51 DKH.

Die Verdingungsunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung

vorliegt. Den Ausschreibungsunterlagen liegt ein Datenträger (CD-ROM)

mit dem Leistungsverzeichnis in Kurztext-GAEB-Kennung der Datenaustauschphase

83 (Ausgabe 1990 u. 2000) und den Planunterlagen bei.

6.a) Ablauf der Frist für

die Einreichung der Angebote: Donnerstag, 09.09.2010 - 15:00 Uhr.

b) Anschrift, an

die die Angebote zu richten sind: Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Neubaugruppe

Hochwasserschutz Oberrhein, Industriestraße 70, 67346 Speyer. Die

abgegebenen Angebote sind mit dem mitgelieferten roten Angebotskennzettel zu

kennzeichnen.

c) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch, gilt

auch für Rückfragen und Schriftwechsel.

7.a) Personen, die bei der Eröffnung anwesend

sein dürfen: Bieter und / oder ihre Bevollmächtigten.

b) Datum, Uhrzeit und

Ort der Eröffnung der Angebote: Donnerstag, 09.09.2010 - 15:00 Uhr, siehe Ziffer 6b).

8. Sicherheiten: 5 % der Auftragssumme für Vertragserfüllung; 3 % der Abrechnungssumme

für Gewährleistung.

9. Zahlungsbedingungen: nach ? 16 VOB/B und

den Besonderen und Zus?tzlichen Vertragsbedingungen.

10. Rechtsform der Bietergemeinschaften:

keine besondere Rechtsform verlangt; alle Mitglieder müssen

als Gesamtschuldner haften, mit bevollmächtigtem Vertreter.

11. Nachweise für die

Beurteilung der Eignung des Bieters: Eignungsnachweise gemäß ? 6 Abs. 3 Nr. 2

VOB/A. Sofern der Eignungsnachweis nicht durch die Eintragung in die allgemeine

zugängliche Liste des Vereins für Pr?qualifikation von Bauunternehmen e.V. (Pr?qualifikationsverzeichnis),

erbracht wird, können die dortigen Angaben auch durch Einzelnachweise

in Form von Eigenerkl?rung erbracht werden.

12. Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 15.10.2010.

13. Nichtzulassung von Änderungsvorschlägen

oder Nebenangeboten: nur in Verbindung mit der Abgabe eines Hauptangebotes.

14. Sonstige Angaben - Nachprüfungsstelle: Die zuständige Nachprüfungsstelle ist

das Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz, Kaiser-Friedrich-Straße 1, 55116 Mainz.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen