DTAD

Ausschreibung - Erdarbeiten/Pflasterarbeiten in München (ID:10693895)

Übersicht
DTAD-ID:
10693895
Region:
81829 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bitumen, Asphalt, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Abgraben Sockelbereiche Gebäude, entfernen Kiesstreifen, Noppenschutzbahnen ca 45 lfdm. mit Neuverlegung, Pflasterbelag Gehweg aufnehmen, wiederverlegen ca. 30 m², Zaunanlagen demontieren,...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.04.2015
Frist Vergabeunterlagen:
29.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
02.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landeshauptstadt München vertreten
durch MRG Maßnahmeträger München-
Riem GmbH, Paul-Henri-Spaak-Straße 5, D-81829
München, Telefon: 0 89/94 55 00-0,
Fax: 0 89/94 55 00-16

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Das Bauvorhaben umfasst im wesentlichen folgende
Leistungen zu Erdarbeiten/Pflasterarbeiten:
Notwendige Abgrabungen für Sanierung Fassaden.
Abgraben Sockelbereiche Gebäude, entfernen Kiesstreifen, Noppenschutzbahnen ca 45 lfdm. mit Neuverlegung, Pflasterbelag Gehweg aufnehmen,
wiederverlegen ca. 30 m², Zaunanlagen demontieren, wiedermontieren, Oberboden, Holzschnitzelbelag aufnehmen ca. 60 m³, Gussasphalt abbrechen
ca. 15 m², Vegetationsflächen neu ansäen.

Erfüllungsort:
Bundesrepublik Deutschland,
81829 München, Messestadt Riem

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
Nebenangebote sind nur in Verbindung mit einem
Hauptangebot zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Unterlagen:
Ab 4. Mai 2015 bis spätestens 29. Mai 2015 bei
MRG, Anschrift siehe 1.)

Zahlung: Der Kostenbeitrag für die Verdingungsunterlagen
beträgt 25 j
Er wird nicht erstattet.
Die Verdingungsunterlagen werden erst versandt,
wenn der Kostenbeitrag dem nachstehenden Konto
gutgeschrieben ist. Die Überweisung ist mit der
entsprechenden LV-Nummer, LV 708/03/002 Erdarbeiten ,
zu versehen. Einzahlungen ausschließlich
durch Überweisung (keine Schecks!) auf das
Konto der MRG bei: Bayern LB,
IBAN: DE93 7005 0000 0007 0474 33,
BIC: BYLADEMMXXX.

Termine & Fristen
Unterlagen:
29.05.2015

Angebotsfrist:
Die Frist für die Einreichung der Angebote endet
am 2. Juni 2015, 14 Uhr

Die Angebote sind zu richten an die MRG, Anschrift
wie unter 1.)
Bei Angebotseröffnung dürfen nur die Bieter und
deren Bevollmächtigte anwesend sein. Die Bevollmächtigten
müssen eine gültige schriftliche Vollmacht
des Bieters mit sich führen.

Die Eröffnung der Angebote erfolgt am:
Datum und Uhrzeit siehe Ziffer 6a) bei der MRG
Anschrift unter 1.).

Ausführungsfrist:
Leistungsabruf nach § 5 Abs. 2
VOB/B 12 Werktage vor Ausführungsbeginn.
Geplanter Zeitraum der Leistungserbringung: 20. Juli
2015 bis 14. Oktober 2015.

Bindefrist:
Der Bieter bleibt bis zum 2. Juli 2015 an sein Angebot
gebunden.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Die folgenden Sicherheiten werden jeweils in v. H. der
Auftragssumme einschließlich der Nachträge gefordert:
Vertragserfüllungsbürgschaft: 5 v. H.
Gewährleistungsbürgschaft: 3 v. H.

Zahlung:
gemäß VOB/B

Zuschlagskriterien:
Neben dem Preis sind für die Auftragserteilung maßgeblich:
Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Einhaltung Fristen.

Geforderte Nachweise:
Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit
und Zuverlässigkeit Angaben vorzulegen:
eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft,
die dem Unternehmer für die Ausführung der zu
vergebenden Leistung zur Verfügung stehende technische
Ausrüstung,
mit der zu vergebenden Leistung vergleichbare Referenzen
der letzten abgeschlossenen drei Jahre,
der Umsatz des Unternehmens in den letzten drei
abgeschlossenen Jahren, soweit er Leistungen betrifft,
die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar
sind,
die Zahl der jahresdurchschnittlich beschäftigten
Arbeitskräfte des Unternehmens
Bieter, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik
Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für
sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen.

Besondere Bedingungen:
Verlangte Rechtsform bei Bietergemeinschaften/Arbeitsgemeinschaften:
Gesamtschuldnerisch haftend
mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Die zuständige Nachprüfungsbehörde für Einwände
gegen die Modalitäten des Vergabeverfahrens ist die
Regierung von Oberbayern, VOB-Stelle, Maximilianstraße
39, D-80538 München,.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen