DTAD

Ausschreibung - Erdarbeiten in Morschen (ID:6006654)

Auftragsdaten
Titel:
Erdarbeiten
DTAD-ID:
6006654
Region:
34326 Morschen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.03.2011
Frist Vergabeunterlagen:
08.04.2011
Frist Angebotsabgabe:
19.04.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Bohrpfähle 120 cm DM ca. 30 m Stahlbeton Unterbauten ca. 220 m3 Fertigteile und Aufbeton Überbau ca. 110 m3 Stahlbeton Kappen ca. 25 m3 Betonstahl ca. 50 t
Kategorien:
Brunnen-, Versuchs-, Aufschlussbohrungen, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Brückenbauarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Bau von Straßenbrücken
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 3713/1

Vergabenummer/Aktenzeichen: mo 07/2011

a) Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:Gemeindevorstand der Gemeinde Morschen

Straße:Paul Frankfurth Straße 11

Stadt/Ort:34326 Morschen

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Stephan

Telefon:05664/9494-22

Fax:05664/9494-94

Mail:bauamt@morschen.de

digitale Adresse(URL):http://www.morschen.de/

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und

Entschlüsselung:

nein

d)

e) Ausführungsort: 34326 Morschen OT Binsförth

NUTS-Code : DE735 Schwalm-Eder-Kreis

f) Art und Umfang der Leistung: Erdarbeiten ca. 1200 m3

Bohrpfähle 120 cm DM ca. 30 m

Stahlbeton Unterbauten ca. 220 m3

Fertigteile und Aufbeton Überbau ca. 110 m3

Stahlbeton Kappen ca. 25 m3

Betonstahl ca. 50 t

Spannstahl ca. 4 t

Füllstabgeländer ca. 100 m

Straßenbau ca. 400 m2

Produktschlüssel (CPV):

45221111 Bau von Straßenbrücken

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:

Neubau Fuldabrücke im Zuge eines Wirtschaftsweges

h) Unterteilung in Lose: Nein

i) Ausführungsfrist:

Beginn : 16.05.2011

Ende : 30.11.2011

j) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich

bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

siehe unter a)

Frist für die Anforderung der Vergabeunterlagen: 08.04.2011

l) Kosten der Vergabeunterlagen: 50,00 EUR

Nachweis der Einzahlung durch bankbestätigten Überweisungsträger oder

ähnliches. Nachweise, die per Fax oder e-mail eingehen, werden

akzeptiert. der Betrag wird quittiert.

Zahlungsweise:nur Überweisung

Empfänger :Gemeinde Morschen

Kontonummer :0053 332 755

Bankleitzahl:520 521 54

bei Kreditinstitut :Kreissparkasse Schwalm- Eder

Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :Ausschreibungsunterlagen

Fuldabrücke Binsförth

n) Frist für den Eingang der Angebote: 19.04.2011 11:00 Uhr

o) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a)

p) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

q) Angebotseröffnung: 19.04.2011 11:00 Uhr

Ort: Gemeinde Morschen, Dienstgebäude Zimmer 8

Paul Frankfurth- Straße 11

34326 Morschen- Altmorschen

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre

Bevollmächtigten

r) Sicherheitsleistungen: 5 % Vertragserfüllungsbürgschaft sowie 3 %

Gewährleistungsbürgschaft

s) Zahlungsbedingungen: Abschlagszahlungen nach erbrachter (Teil-)

Leistung

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Die Bietergemeinschaft hat mit

ihrem Angebot eine von allen Mitgliedern rechtsverbindlich

unterschriebene Erkärung abzugeben:

- in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt

ist;

- in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der mit der Durchführung

des Vertrages bevollmächtigte Vertreter bezeichnet ist;

- dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem

Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt;

- dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften;

Mit dem Angebot hat die Bietergemeinschaft die Gründe und Motive für

die Zusammenarbeit darzulegen. Die Vergabestelle behält sich vor,

ergänzende Unterlagen anzufordern, welche die Zulässigkeit des

Zusammenschlusses nach §1 GWB belegen.

u) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3

VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)

vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.

Nicht präqualifizierte Unternehmen (auch innerhalb einer

Bietergemeinschaft) haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot den

ausgefüllten Vordruck "HVA B-StB Eigenerklärung Eignung" vorzulegen.

v) Zuschlags- und Bindefrist: 29.04.2011

w) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Regierungspräsidium Kassel, VOB- Stelle

Steinweg 6, 34117 Kassel

Postfach 35112 Kassel

Tel.+49(0)561 106-322(0), Fax. +49 (0)561 106-1643

vobstelle@rpks.hessen.de

nachr. HAD-Ref. : 3713/1

nachr. V-Nr/AKZ : mo 07/2011

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen