DTAD

Ausschreibung - Erdarbeiten DIN 18 300, Kunststofftechnische Arbeiten, Verkehrswegebauarbeiten DIN 18 317. in Laumersheim (ID:5336422)

Auftragsdaten
Titel:
Erdarbeiten DIN 18 300, Kunststofftechnische Arbeiten, Verkehrswegebauarbeiten DIN 18 317.
DTAD-ID:
5336422
Region:
67229 Laumersheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.07.2010
Frist Angebotsabgabe:
17.08.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Setzungsausgleich einer Oberfl?chenwasserrinne. Unmittelbar am Fuß der oberfl?chenabgedichteten Sonderabfalldeponie Gerolsheim wird das bestehende Oberfl?chenwassergerinne aus Betonsohlschalen auf einer Länge von ca. 12 m r?ckgebaut und ertüchtigt um den gef?llegerechten Verlauf wieder herzustellen. An die Oberfl?chenwasserrinne schließt eine Asphaltbefestigung an, Kunststoffdichtungsbahn und Dr?nagematte der Oberfl?chenabdichtung sind über die Rinnenkante geführt; diese Komponenten werden entlang der Rinne ebenfalls teilr?ckgebaut und nach Herstellung der Rinne wieder fachgerecht angeschlossen.
Kategorien:
Bitumen, Asphalt, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Auftraggeber (Vergabestelle): gbs Gesellschaft zur Beseitigung von Sonderabf?llen

in Rheinland-Pfalz mbH, Gerolsheimer Straße (bei der Deponie), 67229 Gerolsheim,

Tel.: 0 62 33 / 37 80 11, Fax: 0 62 33 / 37 80 13.

b) Vergabeverfahren: Öffentliche

Ausschreibung nach VOB/A Abschnitt 1.

c) Auftragsvergabe auf elektronischem

Wege: entfällt.

d) Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen, Erdarbeiten DIN 18 300, Kunststofftechnische Arbeiten (Kunststoffdichtungsbahn, Dr?nagematte),

Verkehrswegebauarbeiten DIN 18 317.

e) Ort der Ausführung: gbs Gesellschaft

zur Beseitigung von Sonderabf?llen in Rheinland-Pfalz mbH, Gerolsheimer Straße

(bei der Deponie), 67229 Gerolsheim.

f) Art und Umfang der Leistung: Setzungsausgleich

einer Oberfl?chenwasserrinne. Unmittelbar am Fuß der oberfl?chenabgedichteten

Sonderabfalldeponie Gerolsheim wird das bestehende Oberfl?chenwassergerinne

aus Betonsohlschalen auf einer Länge von ca. 12 m r?ckgebaut und ertüchtigt um den gef?llegerechten Verlauf wieder herzustellen. An die Oberfl?chenwasserrinne

schließt eine Asphaltbefestigung an, Kunststoffdichtungsbahn und

Dr?nagematte der Oberfl?chenabdichtung sind über die Rinnenkante geführt; diese

Komponenten werden entlang der Rinne ebenfalls teilr?ckgebaut und nach Herstellung

der Rinne wieder fachgerecht angeschlossen.

g) Erbringen von Planungsleistungen:

nein. Zweck der Bauleistung: siehe Buchstabe f).

h) Aufteilung in Lose: nein.

i) Ausführungsfrist: Beginn: 06.09.2010, Ende: September 2010.

j) Zulässigkeit von

Nebenangeboten: nein.

k) Anforderung der Vergabeunterlagen: Vergabeunterlagen

können in der Zeit vom 03.08. bis 12.08.2010 mit Angabe OW-Rinne SAD Gerolsheim

unter folgender Adresse angefordert werden: wat Ingenieurgesellschaft mbH,

Flugplatzstra?e 33a, 55126 Mainz, Tel.: 0 61 31 / 95 83 - 30, Fax: 0 61 31 / 95 83 - 3

30, Mail: info@wat.de. Die Verdingungsunterlagen werden nur abgegeben, wenn

der Kostenbetrag auf dem unter l) genannten Konto eingegangen ist.

l) Entgelt für die

Vergabeunterlagen: Höhe des Entgelts: 30,00 EUR. Zahlungsweise: Banküberweisung.

Empfänger: wat Ingenieurgesellschaft mbH, Flugplatzstra?e 33a, 55126

Mainz. Kontonummer: 22 225 726. BLZ: 660 501 01, Sparkasse Karlsruhe. Verwendungszweck:

OW-Rinne SAD Gerolsheim (unbedingt angeben!).

m) Frist für den

Eingang der Anträge auf Teilnahme: entfällt.

n) Ablauf der Frist für die Einreichung

der Angebote: siehe q).

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: Auftraggeber,

siehe a).

p) Sprache: Deutsch.

q) Angebotseröffnung: Datum, Uhrzeit: 17. August 2010, 14:00 Uhr, Gerolsheim, Gerolsheimer Straße, Verwaltungsgebäude,

EG. Bieter und ihre Bevollmächtigten.

r) Sicherheiten für die Vertragserfüllung: 5 %

der Auftragssumme (brutto). M?ngelanspr?che: 3 % der Auftragssumme (brutto).

s)Zahlungsbedingungen ? 16 VOB/B.

t) Rechtsform der Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch

haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

u) Nachweise zur Eignung

des Bieters: Prüfzeugnis nach DVS-Richtlinie 2212.

v) Ablauf der Zuschlagsund

Bindefrist: 31. August 2010.

w) Vergabeprüfstelle: Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion

(ADD) Trier, Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen