DTAD

Ausschreibung - Erdarbeiten und Außenanlagen, Trockenbauarbeiten, Schlosserarbeiten, Elektroarbeiten in Hillscheid (ID:8137909)

Auftragsdaten
Titel:
Erdarbeiten und Außenanlagen, Trockenbauarbeiten, Schlosserarbeiten, Elektroarbeiten
DTAD-ID:
8137909
Region:
56204 Hillscheid
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.04.2013
Frist Angebotsabgabe:
08.05.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Erdarbeiten und Außenanlagen Trockenbauarbeiten Schlosserarbeiten Elektroarbeiten
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Fundamentierungsarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Straßenbauarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Müllentsorgung, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Elektroinstallationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Maurerarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Ortsgemeinde Hillscheid, vertreten durch die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen, Rathausstraße 48, 56203 Höhr-Grenzhausen, Telefon 0 26 24/1 04-2 01, Fax0 26 24/104-113

E-Mail: iris.bueser@hoehr-grenzhausen.de Internet: www.hoehr-grenzhausen.de

b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung, VOB/A

Vergabenummer:

Gewerk 1 Erdarbeiten und Außenanlagen:

03/2013/HB/004

Gewerk 2 Trockenbauarbeiten: 03/2013/HB/005

Gewerk 3 Schlosserarbeiten: 03/2013/HB/006

Gewerk 4 Elektroarbeiten: 03/2013/HB/007

c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen entfällt - keine elektronische Ausschreibung

d) Art des Auftrags:

- Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung: 56204 Hillscheid

f) Art und Umfang der Leistung Gewerk 1: Erdarbeiten und Außenanlagen

- Bauzaun, 15 m

- Mutterboden abtragen, 20 m2

- Boden lösen, 5 m3

- Boden für Fundamente lösen, 2 m3 «¦ Betonfundamente, 1 pauschal

- Pflasterbelag 8 cm, 15 m2

- Kantensteine, 10 m

- Steinschnitte, 15 m

- Betonblockstufen, 10 St

- Gelagerter Boden einbauen, 5 m3

- Mutterboden und Raseneinsaat, 20 m2

- Baufacharbeiter, 5 h

- Fachvorarbeiter, 5 h

- Minibagger mit Fahrer, 5 h Gewerk 2: Trockenbauarbeiten

- Demontage und Entsorgung vorh. Holzabhangdecke, 240 m2

- Demontage und Entsorgung Innentür, 1 St

- Baufacharbeiter, 5 h

- Fachvorarbeiter, 5 h

- Bauhelfer, 5 h

- Brandschutzdecke F 30 als Akustikdecke, 200 m2

- Randfries aus Gipskartonplatten, 200 m

- Baufacharbeiter, 10 h

- Fachvorarbeiter, 10 h

- Bauhelfer, 10 h

- Nichttragende innere Trennwand aus Gipskartonständerwerk, 3,5 m2

- Baufacharbeiter, 10 h

- Fachvorarbeiter, 10 h

- Bauhelfer, 5 h

- Innentür mit HPL-Beschichtung und Stahlzarge, 1 St

- Einfache Schutzabdeckung von Fenstern und Türen, 300 m2

- Elastischer Fugen, 200 m

- Anstrich Decke Dispersion, 200 m2

- Anstrich Stahlzarge, 1 St

- Baufacharbeiter, 5 h

- Fachvorarbeiter, 5 h

- Bauhelfer, 5 h

Gewerk 3: Schlosserarbeiten

- Stahlaußentreppe verzinkt, 11 Stufen, 1 pauschal

- Stufenabdeckung aus Riffelblech, 1 St

- Baufacharbeiter, 5 h

- Fachvorarbeiter, 5 h

- Bauhelfer, 5 h Gewerk 4: Elektroarbeiten

- Mantelleitung 3 x 1,5 mm2,225 m

- Mantelleitung 5 x 1,5 mm2,95 m

- Mantelleitung 3 x 2,5 mm2,50 m

- Mantelleitung 7 x 1,5 mm2,50 m

- Brandmeldekabel rot in abgehängter Decke verlegen, 490 m f

- Brandmeldekabel rot auf Mauerwerk verlegen, 300 m

- Installationskanal FWK 30,100x160 mm, 5 m

- LFS-Installationskanal 18 x 19 mm, 295 m

- LFS-Installationskanal 30 x 45 mm, 45 m

- Schalterabzweigdosen UP, 10 St

- Schalterabzweigdosen HW, 2 St

- Geräteverbindungsdosen für Brandschutzwände, 10 St

- Abzweigkästen IP54,85 x 85 x 37 mm, 12 St

- Wandschlitze in Kalksandsteinwände, 10 m

- Wand- und Deckendurchbruch, 30 mm, 10 St

- Wanddurchbruch Mauerwerk, 30 mm, 10 St

- Sammelhalterungen Metall, 310St

- LS Automaten, 5 St

- Div Schalter und Steckdosen, 30 St

- Obermonteur, 12 h

- Elektromonteur, 16 h

- Bauhelfer, 16 h

- Anbaurasterleuchten 4xl4WT5, 51 St

- Aufbauleuchte, 12 St

- Brandmeldeanlage, Brandmelde-Computer, 1 St

- Brandschutzgehäuse F30,1 St

- ISDN /IP Übertragungsgerät, 1 St

- Rundum-Blitzleuchte, 1 St

- Meldersockel für Rauchmelder, 35 St

- Rauchmelder Multisensormelder, 20 St

- Rauchmelder und Warnton, 1 St

- Warntongeber Sirene und Blitz, 6 St

- Handdrucktaster, 7 St

- LCD-Anzeigetableau, 1 St

- Abnahme und Inbetriebnahme, 1 pauschal

- Wartungsvertrag, 1 pauschal

g) Erbringen von Planungsleistungen: nein

h) Aufteilung in Lose: nein

i) Ausführungsfristen:

- Beginn der Ausführung: 08.07.2013

- Fertigstellung der Leistungen: 16.08.2013

- weitere Fristen:

j) Nebenangebote: zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen Schriftlich unter Hinzufügung eines Überweisungsbeleges bei der Verbandsgemeindeverwaltung Höhr-Grenzhausen, Frau Iris Büser, Fachbereich Bauen / Umwelt, Rathausstraße 48, 56203 Höhr-Grenzhausen

l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform

Höhe der Kosten: 20,- Euro pro Gewerk Zahlungsweise: Banküberweisung Empfänger: Verbandsgemeindekasse Höhr-Grenzhausen

Kontonummer: 775 000 805

BLZ, Geldinstitut: Nassauische Sparkasse Höhr-Grenzhausen Verwendungszweck

Schutzgebühr Gewerk......

Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen. IBAN: DE 31 51 05 00 15 07 75 00 08 05 BIC-Code: NASS DE 55

Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn

- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,

- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der in Abschnitt

k) genannten Stelle angefordert wurden,

- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet,

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind s. Vergabestelle

q) Angebotseröffnung: am 08.05.2013 um 9:00 Uhr Gewerk 1 08.05.2013 um 9:20 Uhr Gewerk 2 08.05.2013 um 9:40 Uhr Gewerk 3 08.05.2013 um 10:00 Uhr Gewerk 4 Ort: Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen (Rathaus), Rathausstraße 48,3. OG, Zimmer 302,56203 Höhr-Grenzhausen y

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und ihre Bevollmächtigten

r) geforderte Sicherheiten: Gewährleistungsbürgschaft 5 %

t) Rechtsform der Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Nachweise zur Eignung:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen Nachunternehmen präquali-

fiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nächunternehmen abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

Das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung ist erhältlich

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 28.06.2013

w) Nachprüfung behaupteter Verstöße Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): Aufsichts- und

Dienstleistungsdirektion, VOB Stelle Rheinland-Pfalz, Südallee 15 -19,56068 Koblenz oder Postfach 20 03 61,56003 Koblenz

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen