DTAD

Ausschreibung - Erdbau und Tiefgründung in Bayreuth (ID:10555797)

Übersicht
DTAD-ID:
10555797
Region:
95447 Bayreuth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Baustelleneinrichtung Abbrucharbeiten und vorbereitende Maßnahmen Baugrube ca. 5.660 m² Vorbereitung GaLa-Bau ca. 1.280 m² Spezialtiefbau: Geotextil Baugrube ca. 2.500 m² Vermörtelte...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.03.2015
Frist Angebotsabgabe:
30.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Deutsches Jugendherbergswerk
Landesverband Bayern e.V.
Mauerkircherstraße 5
81679 München Telefon
Telefax
E-Mail sven.becker@w-w.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Baustelleneinrichtung
Abbrucharbeiten und vorbereitende Maßnahmen
Baugrube ca. 5.660 m²
Vorbereitung GaLa-Bau ca. 1.280 m²
Spezialtiefbau:
Geotextil Baugrube ca. 2.500 m²
Vermörtelte Rüttelstopfsäulen
Ausschachtungen Schottertragschicht

Erfüllungsort:
95447 Bayreuth

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Aktenzeichen VE 01

Vergabeunterlagen:
Nach § 11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.
Sie finden das Verfahren unter folgendem Link: http://tinyurl.com/q4956kg
gegebenenfalls die Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der für die Unterlagen zu entrichten ist:
Aktivierung der Ausschreibung
Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Die ausschreibende Stelle hat für dieses Verfahren die Lizenzgebühren übernommen, so dass der Projekt-Safe kostenfrei geöffnet werden kann und sämtliche Funktionen zur Verfügung stehen.
Die Angebots/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform. Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Das Vergabesystem der Deutschen eVergabe verwendet für die Verschlüsselung Ihrer Angebotsinhalte während der Übertragung zum Server ein SSL-Verschlüsselungsverfahren mit einer Schlüsseltiefe von 128 Bit. [https-Übertragung]
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind, ggf. die Anschrift, an die Angebote elektronisch zu übermitteln sind:
Deutsches Jugendherbergswerk
Landesverband Bayern e.V.
Mauerkircherstraße 5
81679 München

Personen, die anwesend sein dürfen
Bieter und deren Bevollmächtigte
Termin der Angebotsöffnung Ort der Angebotsöffnung
30.04.2015 um 11:00:00 Uhr. Deutsches Jugendherbergswerk
Landesverband Bayern e.V.
Mauerkircherstraße 5
81679 München
Raum Besprechungsraum 2. OG

Ausführungsfrist:
Von: 20.07.2015
Bis: 14.08.2015

Bindefrist:
Die Zuschlagsfrist endet am 22.06.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
siehe Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Angaben und Nachweise siehe VOB/A § 6 Abs. 3 bzw. Vergabeunterlagen

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:
Regierung von Mittelfranken, Vergabekammer Nordbayern, Promenade 27, 91522 Ansbach
Verstöße gegen Vergabevorschriften sind spätestens 7 Tage nach Bekanntwerden des Rügegrundes gegenüber der Vergabestelle zu rügen (§ 107, Abs. 3 Nr. 1 GWB).
Nach Zurückweisung einer Rüge beträgt die Frist für die Beantragung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer 15 Tage (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen