DTAD

Ausschreibung - Erdgas in München (ID:12045758)

Übersicht
DTAD-ID:
12045758
Region:
80539 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Erdöl, Erdgas, Öle, verwandte Erzeugnisse, Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen
CPV-Codes:
Erdgas , Gasversorgung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung von Erdgas im Zeitraum 2017/2018/2019 für Liegenschaften der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.06.2016
Frist Angebotsabgabe:
26.07.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., hier handelnd für das Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Am Fassberg 11, 37077 Göttingen vertreten durch KUBUS Kommunalberatung und Service GmbH
Hofgartenstraße 8
München
80539
Deutschland
Kontaktstelle(n): KUBUS Kommunalberatung und Service GmbH
Telefon: +49 3853031256
E-Mail: info@kubus-mv.de
Fax: +49 3853031255
NUTS-Code: DE212
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.kubus-mv.de/

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erdgaslieferung 2017/2018/2019 für Liegenschaften der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.
Lieferung von Erdgas im Zeitraum 2017/2018/2019 für Liegenschaften der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.

CPV-Codes:
09123000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE915
Hauptort der Ausführung
Abnahmestellen gemäß Leistungsverzeichnis der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
218210-2016

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
26.07.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Nachweis der Eintragung in dem einschlägigen Berufs- oder Handelsregister des Niederlassungsmitgliedstaates.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— Erklärung zum „allgemeinen“ Jahresumsatz für die Geschäftsjahre 2013 bis 2015;
— Erklärung zum „spezifischen“ Jahresumsatz in dem vom Auftrag abgedeckten Geschäftsbereich für die Geschäftsjahre 2013 bis 2015.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— Referenzen in Form einer Liste der in den Geschäftsjahren 2013 bis 2015 erbrachten Leistungen mit Angabe der Beträge in EUR, der Daten (Anzahl der Abnahmestellen, Liefermenge/Jahr) des Liefer- bzw. Erbringungszeitpunktes sowie des öffentlichen oder privaten Empfängers.
— Um einen ausreichenden Wettbewerb sicherzustellen werden auch Referenzen berücksichtigt, die mehr als 3 Jahre zurück liegen.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.enportal.de/index.php/oeffentliche-ausschreibungen.html
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.enportal.de/

Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Grundlagenforschung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
65210000

Beschreibung der Beschaffung:
Lieferung von Erdgas im Zeitraum 2017/2018/2019 für Liegenschaften der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., ca. 22 000 000 kWh/Jahr.
Beachten Sie: Der Verbrauch in 2015 lag bei 20 396 434 kWh/a und wird auch für 2016 auf diesem Niveau erwartet. Durch die Inbetriebnahme eines BHKW (ca. 1 000 kwh Leistung) voraussichtlich ab Oktober 2017 erhöht sich der Gasverbrauch um ca. 10 % pro Jahr, sodass sich der Gesamtbedarf in 2017 geringfügig und ab 2018 auf ca. 22 000 000 kWh erhöht.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.01.2017
Ende: 01.01.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

— Erklärung gemäß § 128 Abs. 1 GWB.

Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt
Zusätzliche Angaben zur elektronischen Auktion:
Siehe Auftragsunterlagen.
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 26.07.2016
Ortszeit: 13:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 26.07.2016
Ortszeit: 13:01

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Die Ausschreibung wird ausschließlich über die Strom- und Gasbeschaffungsplattform „enPORTAL“ auf www.enportal.de durchgeführt.
IV.2.6) Bindefrist des Angebotes
in Tagen: 14 Kalendertage nach Abschluss der elektronischen Auktion
Angaben zu:
— Zwingende Ausschlussgründe nach § 123 GWB;
— Fakultative Ausschlussgründe nach § 124 GWB;
— Auszug aus dem Gewerbezentralregister gemäß § 150 a GewO (wird durch den Auftraggeber angefordert).

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Maximilianstr. 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847
Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Die Vergabekammer leitet gemäß § 160 Abs. 1 GWB ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 23.06.2016

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
16.09.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen