DTAD

Ausschreibung - Erhöhung Landesschutzdeich in Bremen (ID:4782104)

Auftragsdaten
Titel:
Erhöhung Landesschutzdeich
DTAD-ID:
4782104
Region:
28357 Bremen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.03.2010
Frist Vergabeunterlagen:
12.03.2010
Frist Angebotsabgabe:
24.03.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage: Erhöhung Landesschutzdeich in Bremen Farge- Rekum, Bereich Unterm Berg bis Bunker Valentin - Erdarbeiten / Befestigungen: 9.000 cbm Oberboden, 41.000 cbm Kleinoden abtragen und transportieren, 52.000 cbm Kleinoden einbauen, 20.000 qm Schottertragschicht herstellen, 10.000 qm Geogitter herstellen, 5.000 cbm Sand einbauen, 4.600 qm AC 16 TD herstellen.
Kategorien:
Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle):

Bremischer Deichverband am rechten Weserufer, Am Lehester Deich 149, 28357 Bremen, Telefon 0421 /

20765-0, Telefx 0421 / 20765-15, E-Mail: info@deichverband.de, Internet: www.deichverband.de.

b) Vergabeverfahren: öffentliche Ausschreibung, VOB/A, Projekt-Nr. 4878-I.

c) Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen.

d) Ort der

Ausführung: Bremen Farge-Rekum.

e) Art und Umfang der Leistung, allgemeine

Merkmale der baulichen Anlage: Erhöhung Landesschutzdeich in Bremen Farge- Rekum, Bereich Unterm Berg bis Bunker Valentin - Erdarbeiten / Befestigungen:

9.000 cbm Oberboden, 41.000 cbm Kleinoden abtragen und transportieren,

52.000 cbm Kleinoden einbauen, 20.000 qm Schottertragschicht herstellen,

10.000 qm Geogitter herstellen, 5.000 cbm Sand einbauen, 4.600 qm AC 16 TD herstellen.

f) Aufteilung in Lose: nein.

g) Erbringen von Planungsleistungen:nein. Zweck der Bauleistung: Deicherh?hung.

h) Ausführungsfrist - Beginn der

Ausführungsfrist: 16. KW 2010; Ende der Ausführungsfrist: 40. KW 2010.

i) Anforderung der Vergabeunterlagen: Ingenieur-Dienst-Nord GmbH, Industriestraße

32, 28876 Oyten. Versand der Unterlagen ab 03.03.2010; Anforderungen bis

zum 12.03.2010. Online-Plattform: nicht möglich!

j) Entgelt für die Vergabeunterlagen

- Für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform gilt - Höhe

des Entgeltes: 90,00 EUR. Zahlungsweise: Banküberweisung. Empfänger: Ingenieur-

Dienst-Nord GmbH, Industriestraße 32, 28876 Oyten; Kontonummer 10

839 991, BLZ 291 526 70, Kreissparkasse Verden; Verwendungszweck: Ausschreibungsunterlagen

4878-I. Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung,

so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen. Die

Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn: auf der Überweisung

der Verwendungszweck angegeben wurde; gleichzeitig mit der Überweisung die

Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse)

bei der in Abschnitt i) genannten Steile angefordert wurden; das

Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist. Das eingezahlte Entgelt

wird nicht erstattet.

l) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: Vergabestelle,

siehe a).

n) Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:

Bieter und ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung: am 24. März 2010, um 15:00 Uhr. Ort: Vergabestelle, siehe a).

p) Sicherheiten: sh. Vergabeunterlagen.

r) Rechtsform der Bietergemeinschaften: selbstschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem

Vertreter.

s) Nachweise zur Eignung: gemäß VOB/A ? 8 Nr. 3 Abs. 1 a) - 1 f) und Unbedenklichkeitsbescheinigungen des Finanzamtes und

Auszug Gewerbezentralregister.

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 23. April 2010.

u) Nebenangebote zugelassen.

v) Sonstige Angaben - Auskünfte zum

Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt: Bremischer Deichverband am

rechten Weserufer, Herr D?lge, Telefon 0421 / 20765-0. Nachprüfung behaupteter

Verstöße - Nachprüfungsstelle (? 31 VOB/A): Senator für Umwelt, Bau,

Verkehr und Europa (SUBVE), Ansgaritorstra?e 2, 28195 Bremen. Zur Überprüfung

der Zuordnung zum 20-%-Kontingent für nicht EU-weite Vergabeverfahren

(? 2 Nr. 7 VgV). Vergabekammer (? 104 GWB): Vergabekammer der Freien

Hansestadt Bremen beim SUBVE.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen