DTAD

Vergebener Auftrag - Erkennungs- und Analysegeräte in München (ID:10240993)

Übersicht
DTAD-ID:
10240993
Region:
80686 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente
CPV-Codes:
Erkennungs- und Analysegeräte
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Ramanspektrometer – BM 007/254798/cl-bla. Konfokales Ramanspektrometer: Am Fraunhofer ICT soll die Oberflächen-Analytik auf molekularer Ebene ausgebaut werden. Kerngeräte sollen 2 konfokale...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.12.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Fraunhofer Gesellschaft e. V.
Hansastraße 27c
80686 München
Carla Lönz
Telefon: +49 8912053229
Fax: +49 8912057547
E-Mail: einkauf@zv.fraunhofer.de
http://www.fraunhofer.de

Auftragnehmer:
Los 1:
Horiba Jobin Yvon GmbH
Neuhofstrasse 9
DE-64625 Bensheim

Los 2:
Horiba Jobin Yvon GmbH
Neuhofstrasse 9
DE-64625 Bensheim

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ramanspektrometer – BM 007/254798/cl-bla.
Konfokales Ramanspektrometer:
Am Fraunhofer ICT soll die Oberflächen-Analytik auf molekularer Ebene ausgebaut werden. Kerngeräte sollen 2 konfokale Ramanspektrometer mit Mikroskop (Los 1/Los 2) mit jeweils drei verschiedenen Lasern (266 nm, 406 nm, 532 nm, 633 nm und 2 x 785 nm) sein, um bei hohen Probendurchsätzen simultan und zeitsparend zu messen.
Los 1 muss ankoppelbar an das vorhandene AFM Mikroskop (Innova SPM der Fa. Bruker) sein um damit TERS Messungen mit dem Laser 532 nm durchzuführen. Die weiteren Laser (266 nm und 785 nm) sollen die Untersuchung von stark fluoreszierenden Proben (Nitroaromaten, Nitrosamine, ect.) gewährleisten. Um eine zielgerichtete Sensorentwicklung für Gefahrstoffe zu ermöglichen, soll ein Tiefenmapping von Coatingschichten (molekulare Nanostrukturen) möglich sein. (Molekular Imprinted Polymers MIP als Sensormaterial).
Los 2 ist für ein schnelles Oberflächenmapping optimiert. Die Laserwellenlängen von 405, 633 und 785 erlauben die Untersuchung von Nanomaterialien, Einlagerungen in Keramiken, Metalloxide, Nanocompounds, Kristallstrukturen, Kunststoffcompounds, Faserverteilung in Kunststoffmatrix, CNT, Graphen Verteilung in Kunststoffmatrix, Charakterisierung CNT Singlewalled <-> Multiwalled.
Beide Systeme werden als separate Einheiten betrieben. Eine Ein-System-Lösung ist aufgrund der breiten thematischen Abdeckung nicht oder nur mit erheblichem Zeitaufwand beim Umbau möglich, daher sind zwei getrennte, auf die jeweilige Anwendung optimierte Systeme zu bevorzugen.
Die Modifikation und Funktionalisierung von Oberflächen nimmt im gesamten Institut eine herausragende Rolle an. Für hybride Bauteile sind haftungsoptimierende Oberflächen notwendig. Gehärtete, korrosionsgeschützte, hochtemperaturfeste oder leitfähige Schichten sind weitere Beispiele für Anwendungen im Institut. Die konfokale Ramanspektroskopie ermöglicht die tomographische Untersuchung von Compound-Werkstoffen (Faserorientierung, Nanocompounds) und keramischen Schichten.
Die strategische Ausrichtung der Engineering-Bereiche auf die Integration smarter & cleverer Materialien benötigt eine entsprechende Oberflächenanalytik.
Akquisitionsfelder sind z. B. der Leichtbau, neue Materialien für die Energiewende, Basiskomponentenmaterialien für thermische und elektrochemische Speicher und Wandler, Brandschutzschichten, und katalytisch wirksame Oberflächen.

CPV-Codes: 38430000

Erfüllungsort:
Pfinztal.
Nuts-Code: DE123

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
415038-2014

Aktenzeichen:
BM 007/254798/cl-bla

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Sonstiges
Tag der Zuschlagsentscheidung: 25.11.2014
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
19.08.2014
Ausschreibung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen