DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Erneuerung Brauchwasserleitungen in Wiesbaden (ID:14101158)


DTAD-ID:
14101158
Region:
65205 Wiesbaden
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Bitumen, Asphalt, Straßenmarkierungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Wasser- und Abwasserrohrleitungen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Mengen Los 1: Rückbau Asphalt 150 m² Aushub ca. 190 m³ Lieferung und Verlegeung PEHD (SDR 11) DA 225 ca. 85 m PEHD (SDR 11) DA 125 ca. 75 m Plattenschieber DN100/200 6 St. Asphaltarbeiten 150...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
30.05.2018
Frist Angebotsabgabe:
19.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden
Straße:Deponiestr. 15
Stadt/Ort:65205 Wiesbaden
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Hakan Ay
Telefon:+49611780-3841
Fax:+49611780-203841
Mail:hakan.ay@eswe.com
digitale Adresse(URL):www.elw.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erneuerung
Brauchwasserleitungen im Eingangsbereich Deponie.

Mengen Los 1:
Rückbau Asphalt 150 m²
Aushub ca. 190 m³
Lieferung und Verlegeung
PEHD (SDR 11) DA 225 ca. 85 m
PEHD (SDR 11) DA 125 ca. 75 m
Plattenschieber DN100/200 6 St.
Asphaltarbeiten 150 m²
Mengen Los 2:
Rückbau Asphalt 250 m²
Aushub ca. 400 m³
Lieferung und Verlegeung.
PEHD (SDR 11) DA 225 ca. 285 m
PEHD (SDR 11) DA 125 ca. 65 m
Plattenschieber DN100/200 9 St.
Asphaltarbeiten 250 m²
Fahrbahnmarkierungen 10-50 cm Breite ca. 300 m
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45231300 Bauarbeiten für Wasser- und Abwasserrohrleitungen

Erfüllungsort:
: Deponiestraße 15, 65205
Wiesbaden
NUTS-Code : DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Unbestimmt

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 1313/659
Aktenzeichen: ELW 223.

Vergabeunterlagen:
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: siehe unter 1.
Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort).

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
19.06.2018 12:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Mit den Arbeiten ist innerhalb von 21 Tagen nach Beauftragung zu
beginnen und diese sind spätestens Ende 2018 abzuschließen. Eine zügige
Abwicklung der Baumaßnahme ist angestrebt. Stillstandszeiten sind zu
vermeiden.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und
Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender
Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn eine Gewichtung
nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Preis unter Erfüllung qualitativer Anforderungen 100.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Bedingungen für den Auftrag /
Mindestbedingungen
Vom Anbieter sind folgende weitergehende Nachweise vorzulegen. Dazu
gehören:
Rechtslage (Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers)
- Nachweis dass der Bieter seinen Verpflichtungen der Steuerabgaben und
Sozialbeiträge nachgekommen ist (steuerliche
Unbedenklichkeitsbescheinigung und die Unbedenklichkeitsbescheinigung
der Ortskrankenkasse und /oder der Unfallversicherungsträger).
- Erklärung des Bieters, dass über ihn und sein Unternehmen kein
Insolvenzverfahren (Zahlungsfähigkeit) beantragt wurde und keine
Vorstrafen (berufliche Zuverlässigkeit) vorliegen.
- Erklärung zur Einhaltung der Tariftreue und des Mindestlohns
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
- Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens und über seinen
Umsatz mit den Dienstleistungen, die Gegenstand der Ausschreibung sind,
in den letzten drei Geschäftsjahren;
- Betriebshaftpflichtnachweis mit Angabe der Versicherungssummen
- Vorlage von Referenzen über vergleichbar ausgeführte Arbeiten der
letzten drei Jahre
Technische Leistungsfähigkeit
- Erklärung zur Anerkennung der Projektsprache Deutsch
- Benennung der wesentlichen Subunternehmerleistungen und deren
Liefer-/ Leistungsumfang. Subunternehmer müssen ebenfalls die
geforderten Leistungsnachweise vorlegen.
- Sämtliche Nachweise sind in schriftlicher Form mit dem Angebot
vorzulegen bzw. nachzuweisen.
- Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1,
2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.
Sämtliche Nachweise sind in schriftlicher Form vorzulegen bzw.
nachzuweisen. Dazu reichen Eigenerklärungen in unserem
Angebotsschreiben völlig aus. Geforderte Anlagen fügen Sie bitte bei.

Sonstiges
Rechtsform von Bietergemeinschaften:
Rechtsform i. S. d. § 705 BGB, zusätzlich gefordert:
Benennung des geschäftsführenden Mitglieds,
Erklärung von jedem Mitglied, dass geschäftsführendes Mitglied allein
gegenüber dem Auftraggeber zu rechtsverbindlichen Handlungen und
Erklärungen berechtigt ist und alle Mitglieder einzeln dem Auftraggeber
als Gesamtschuldner haften.
.......................................................................
.......................................................................
.....................
Dieser Wettbewerb erfolgt nicht nach VOB/A
Bitte beachten Sie:
Interessenten laden sich die Unterlagen direkt herunter. Für die
Angebotsabgabe teilen Sie dem zuständigen Einkäufer bitte die
E-Mail-Adresse von Ihrem Verkaufssachbearbeiter mit, welcher das
Angebot auf der Vergabeplattform des Auftraggebers hinterlegen soll.
Der benannte Sachbearbeiter erhält dann einen Link für die Plattform
"myFutura".
Angebotsabgabe: 22.06.2018, 12:00 Uhr (Datum zu dem die Angebote der
Plattform vorliegen müssen.)
Angebotsbindefrist: 03.08.2018

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD