DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Erneuerung Trinkwasserleitung in Hofgeismar (ID:13453952)


DTAD-ID:
13453952
Region:
34369 Hofgeismar
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Rohwasser, aufbereitetes Wasser, Erschliessungsarbeiten
CPV-Codes:
Trinkwasser
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Vergabe der Arbeiten zur Verlegung einer Trinkwasserleitung Da 180 PEHD als Erneuerung der vorhandenen Gussleitung in der K55 Udenhäuser Straße auf einer Länge von 205 m.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
02.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-34369: Erneuerung Trinkwasserleitung
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Der Magistrat der Stadt Hofgeismar
Straße:Markt 1
Stadt/Ort:34369 Hofgeismar
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Frau Beyer
Telefon:05671/999-055
Fax:05671/999-083
E-Mail:maike.beyer@stadt-hofgeismar.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erneuerung der Trinkwasserleitung in der Udenhäuser Straße
Die Stadt Hofgeismar plant die Vergabe der Arbeiten zur Verlegung einer Trinkwasserleitung Da 180 PEHD als Erneuerung der vorhandenen Gussleitung in der K55 Udenhäuser Straße auf einer Länge von 205 m.
Zu Ausführung kommen:
- Verlegung der Trinkwasserleitung zur Gewässerunterquerung in geschlossener Bauweise
- Verlegung von Anschlussleitungen (GGG) in die einmündenden
Seitenstraßen Kleiner Weg, An der Kirche und Bruchweg in offener Bauweise
- Anschluss bzw. Neuherstellung von drei Grundstücksanschlüssen
- Einbau einer neuen Hydranten-/Schieberkombination in die vorhandene Wasserleitung im Bereich der Kreuzung der Udenhäuser Straße mit den Straßen Schrotweg
und Schildbusch.
Produktschlüssel (CPV):
41110000 Trinkwasser
44115100 Rohrleitungen
44162500 Trinkwasserrohrleitungen
65111000 Trinkwasserversorgung

Erfüllungsort:
Udenhäuser Straße, 34369 Hofgeismar-Hombressen
NUTS-Code : DE734 Kassel, Landkreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 407/218
Vergabenummer/Aktenzeichen: 2017/11-ÖA

Vergabeunterlagen:
kein elektronisches Vergabeverfahren
Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich
bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:
siehe unter a)
Kosten der Vergabeunterlagen: Die Unterlagen werden ab sofort
kostenlos per E-Mail zur Verfügung gestellt. Sie können alternativ auch in Papierform
versandt werden (Angebotsschreiben doppelt / LV einfach),

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist für den Eingang der Angebote: 02.11.2017 14:00 Uhr
Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a)
Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch
Angebotseröffnung: 02.11.2017 14:00 Uhr
Ort: Rathaus der Stadt Hofgeismar,
2. OG - Besprechungszimmer
Markt 1, 34369 Hofgeismar
Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein:
Bieter und/oder deren Bevollmächtigte

Ausführungsfrist:
Beginn : 05.03.2018
Ende : 13.04.2018

Bindefrist:
14.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6a VOB/A/1,
§ 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Sonstiges
Nachprüfstelle:
Regierungspräsidium Kassel, VOB-Prüfstelle, Stein weg 6, 34117 Kassel
Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Nein

Die Ausschreibungsunterlagen sind bei Angebotsabgabe vollständig und unterzeichnet einzureichen.
nachr. HAD-Ref.: 407/218
nachr. V-Nr/AKZ : 2017/11-ÖA
Tag der Veröffentlichung in der HAD: 10.10.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen